Grafikkarten und Monitore 26.013 Themen, 113.533 Beiträge

Was ist der Unterschied zwischen einer Voodoo2 Karte mit 12MB ED

Dennis / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Hi!
Ich habe gerade bei einem Direktversand (www.Computer-Profis.de) bei den ADD-ON-Karten eine Monster 2 für 355,- DM mit 12 MB EDO RAM und eine für 539,- DM mit 12 MB "?"RAM entdeckt. Was für ein RAM hat dann die zweite V2-Karte, wenn sie soviel teurer ist (bzw. wie stark bremst das EDO-RAM die erste Karte aus, wenn diese so günstig ist) ?? (Dennis )

Antwort:
Hi
Die günstigere ist eine OEM Version, die keine Spiele
beinhaltet.
PQ
(PQ)

Antwort:
Hi,
wenn die Unterschiede nur im RAM liegen, kann es sein, daß die teurere Version der Karte statt EDO-RAM das etwas schnellere (angeblich) W-RAM drauf hat. Was es mit dem W-RAM auf sich hat, weiß ich leider nicht so genau, wie gesagt es soll ein wenig schneller sein. Ich erinnere mich an einen Test von irgendeiner PC-Zeitschrift, die eine Karte in zwei verschiedenen Versionen getestet hat (eben W-RAM und normales EDO-RAM). Allerdings erinnere ich mich auch noch an nur winzige Geschwindigkeits-Vorteile, so im Nachkommastellenbereich der Framerate....
CU Falko
(Falko)

Antwort:
die karten haben alle edo-ram.
die teuren beinhalten einige spiele und eine farbige verpackung.
leider hat die monster2 fuer 355dm nur 8mb ram. die 12mb karten sind
deutlich teurer....
chrille
(chrille)

Antwort:
Edo-Ram ist "single ported", d. h. nur jeweils ein Gerät kann
auf den Ram zugreifen: Entweder Prozessor, Beschleuniger-Chip
oder RAMDAC. Sie müssen sich deshalb abwechseln. Dabei hat
der RAMDAC immer die höchste Priorität, damit das Bild nicht
flackert. Im Zweifelsfall muß der Prozessor warten, bis er
zugreifen kann.
VRAM ist "dual ported" (ein V hat zwei Enden :-) ). Deshalb
müssen sich nur noch CPU und Beschleuniger abwechseln. Der
RAMDAC hat immer Zugriff.
WRAM ist "triple ported". Deshalb können alle 3 Bauteile
gleichzeitig auf den RAM zugreifen und müssen nicht aufeinander
warten.
SGRAM ist dual/triple? ported und, genauso wie SDRAM schneller
als EDO.
Das spielt hauptsächlich dann eine Rolle, wenn viele Zugriffe auf
das RAM erfolgen, also:
1. der RAMDAC viele Daten lesen muß (hohe Auflösung und Farbtiefe,
hohe Bildwiederholfrequenz)
2. der Beschleuniger-Chip viele (Textur-)Daten verarbeiten muß
3. die CPU viele Daten an die Grafikkarte schickt.
Die Voodoo2-Karten sind aber so schnell, daß nur eine sehr schnelle
CPU überhaupt die nötigen Datenmengen erzeugen kann, um die
Grafikkarte überhaupt auszulasten. (>300 MHz ?)
Falls wirklich der RAM auf der Karte der Engpaß ist, reicht es,
die Bildwiederholfrequenz (= wie oft pro Sekunde wird der Bild-
schirm aufgebaut) etwas herunterzusetzen - nicht zu
verwechseln mit der Frame-Rate (= wie oft pro Sekunde steht ein
neues Bild im Grafikspeicher. Wenn Fps kleiner als Wiederholrate,
wird ggfs. noch einmal dasselbe Bild angezeigt.)
(Peter Wirtz)

bei Antwort benachrichtigen
PQ Dennis

„Was ist der Unterschied zwischen einer Voodoo2 Karte mit 12MB ED“

Optionen

Hi
Die günstigere ist eine OEM Version, die keine Spiele
beinhaltet.
PQ
(PQ)

bei Antwort benachrichtigen
FALKO PQ

„Was ist der Unterschied zwischen einer Voodoo2 Karte mit 12MB ED“

Optionen

Hi,
wenn die Unterschiede nur im RAM liegen, kann es sein, daß die teurere Version der Karte statt EDO-RAM das etwas schnellere (angeblich) W-RAM drauf hat. Was es mit dem W-RAM auf sich hat, weiß ich leider nicht so genau, wie gesagt es soll ein wenig schneller sein. Ich erinnere mich an einen Test von irgendeiner PC-Zeitschrift, die eine Karte in zwei verschiedenen Versionen getestet hat (eben W-RAM und normales EDO-RAM). Allerdings erinnere ich mich auch noch an nur winzige Geschwindigkeits-Vorteile, so im Nachkommastellenbereich der Framerate....
CU Falko
(Falko)

bei Antwort benachrichtigen
chrille Dennis

„Was ist der Unterschied zwischen einer Voodoo2 Karte mit 12MB ED“

Optionen

die karten haben alle edo-ram.
die teuren beinhalten einige spiele und eine farbige verpackung.
leider hat die monster2 fuer 355dm nur 8mb ram. die 12mb karten sind
deutlich teurer....
chrille
(chrille)

bei Antwort benachrichtigen
peter wirtz Dennis

„Was ist der Unterschied zwischen einer Voodoo2 Karte mit 12MB ED“

Optionen

Edo-Ram ist "single ported", d. h. nur jeweils ein Gerät kann
auf den Ram zugreifen: Entweder Prozessor, Beschleuniger-Chip
oder RAMDAC. Sie müssen sich deshalb abwechseln. Dabei hat
der RAMDAC immer die höchste Priorität, damit das Bild nicht
flackert. Im Zweifelsfall muß der Prozessor warten, bis er
zugreifen kann.
VRAM ist "dual ported" (ein V hat zwei Enden :-) ). Deshalb
müssen sich nur noch CPU und Beschleuniger abwechseln. Der
RAMDAC hat immer Zugriff.
WRAM ist "triple ported". Deshalb können alle 3 Bauteile
gleichzeitig auf den RAM zugreifen und müssen nicht aufeinander
warten.
SGRAM ist dual/triple? ported und, genauso wie SDRAM schneller
als EDO.
Das spielt hauptsächlich dann eine Rolle, wenn viele Zugriffe auf
das RAM erfolgen, also:
1. der RAMDAC viele Daten lesen muß (hohe Auflösung und Farbtiefe,
hohe Bildwiederholfrequenz)
2. der Beschleuniger-Chip viele (Textur-)Daten verarbeiten muß
3. die CPU viele Daten an die Grafikkarte schickt.
Die Voodoo2-Karten sind aber so schnell, daß nur eine sehr schnelle
CPU überhaupt die nötigen Datenmengen erzeugen kann, um die
Grafikkarte überhaupt auszulasten. (>300 MHz ?)
Falls wirklich der RAM auf der Karte der Engpaß ist, reicht es,
die Bildwiederholfrequenz (= wie oft pro Sekunde wird der Bild-
schirm aufgebaut) etwas herunterzusetzen - nicht zu
verwechseln mit der Frame-Rate (= wie oft pro Sekunde steht ein
neues Bild im Grafikspeicher. Wenn Fps kleiner als Wiederholrate,
wird ggfs. noch einmal dasselbe Bild angezeigt.)
(Peter Wirtz)

bei Antwort benachrichtigen