Grafikkarten und Monitore 26.031 Themen, 113.829 Beiträge

ELSA VICTORY ERASOR

Heiko / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich habe die ELSA VICTORY ERAZOR.
Leider habe ich mit dieser Karte ein ernsthaftes Problem:
Jedesmal, wenn ich den Computer nach 1 Tag Pause einschalte,
fährt dieser zwar wie gewohnt hoch, doch in dem Moment, wo
WINDOWS den Desktop vorbereitet, hängt sich das System auf,
auf dem Screen sind nur noch rote Streifen zu sehen, das wars...
Selbst STRG/ALT/ENTF geht nicht mehr - "aus die Maus".
So etwas hatte ich immer nur dann (bevor ich mir diese Karte zu-
gelegt habe), wenn entweder die Karte defekt war, die Bios-Settings
falsch eingestellt waren, oder der Monitor unter WINDOWS nicht
richtig konfiguriert war.
Mein System:
ASUS MB (PCI) mit Cyrix P200+ MX, 64 MB EDO RAM
0815 CDROM LW 24x
SB AWE 32
ELSA-VE 4 MB
US Robotics Flash 56k
CTX 17"
und übliche Peripherie (Drucker, Tastatur, Maus)
Bisherige Aktionen:
Bios Settings - o.k.
Treiberupdate von ELSA - o.k.
(alter Treiber - gleiches Problem)
WIN-Dateien (sämtliche ini-files, dat-files etc.) - o.k.
WIN - Einstellungen (IRQ, DMA, PnP, Treiber etc.) - o.k.
[keinerlei konflikte werden angezeigt - wie immer... und
das kleine aber hilfreiche Programm WINDIAGNOSE zeigt ebenfalls
keine Probleme an]
Einziger Hinweis, den ich bis jetzt gefunden habe:
Manchmal registriert Scandisk nach einem oder mehreren Abstürzen,
daß die Dateien SYSTEM.dat und USER.dat einen Anhang erhalten haben.
Sehe ich diesen Anhang dann jeweils an, steht irgend ein wirres Zeug
drinn, das ich beim besten Willen nicht entziffern kann.
Scandisk repariert zwar jedesmal die Dateien, stellt also die
ursprüngliche Größe wieder her, beim nächsten Mal passiert aber
wieder genau das Gleiche. Langsam finde ich's echt nervig, den PC
3x neu booten zu müssen (per Reset), um dann endlich arbeiten
zu können.
Kann mir irgend einer einen Tip geben, der villeicht dieses Problem
auch schon hatte, oder ein ähnliches?
Ihr könnt mir auch gerne mailen, freue mich über jeden Hinweis!
Gruß Heiko
Belgien (Heiko)

Antwort:
Hi!
Hab auch ne Erazor, bei mir läuft allerdings alles nach Plan. Ein Tip: Es scheint mir Du bist noch nicht darauf gekommen einfach den superben Service von ELSA auszuprobieren. Nerv die Leute ruhig mal, die sind wirklich sehr bemüht und zuverlässig. Die rufen im Zweifel auch zurück!
Falls Du bei der Grafikkartenhotline Office / Games nicht durchkommst, ruf einfach beim CAD-Service (0241 - 606 -6132) an, da ist immer einer da. Ich habe bereits zweimal dort mit Leuten gesprochen, wenn es besetzt war. Dein Fall ist ja wohl auch recht dringend.
(Robert)

Antwort:
Hallo Robert!
Danke - werd's probieren, mal schaun was die so sagen...
Gruß Heiko
(Heiko )

Antwort:
Hi Heiko,
habe bei mir exakt den gleichen Fehler seit ich WIN98-(Voll)-installiert habe. Habe genauso wie Du mit Erazor-Bios und Treibern experimentiert - ohne Erfolg. Als Fazit bleibt festzutellen, daß ich nun den Compi wie einen "Diesel" vorglühen lasse: Bios-Paßwort einstellen; Computer starten; 5-7 Minuten an der Paßworteingabe im Leerlauf schmoren lassen; danach Paßworteingabe, und siehe da - die Kiste tut´s dann. Zuminstest bei Bios V 1.55 und Treiber 4.10.01.0303.0004. Ehrlich, ELSA sollte sich schleunigstens eine Lösung einfallen lassen. Oder liegt der Fortschritt neuerdings darin, eine Grafikkarte minutenlang "vorwärmen" zu müssen?
Jürgen
(Jürgen)

Antwort:
Hey ist ja gigantisch!
Haette ich nicht gedacht - werd's gleich mal ausprobieren!
Vielen Dank fuer Deinen Tip!
Bis demnaechst - Gruß Heiko
(Heiko )

bei Antwort benachrichtigen
Robert Heiko

„ELSA VICTORY ERASOR“

Optionen

Hi!
Hab auch ne Erazor, bei mir läuft allerdings alles nach Plan. Ein Tip: Es scheint mir Du bist noch nicht darauf gekommen einfach den superben Service von ELSA auszuprobieren. Nerv die Leute ruhig mal, die sind wirklich sehr bemüht und zuverlässig. Die rufen im Zweifel auch zurück!
Falls Du bei der Grafikkartenhotline Office / Games nicht durchkommst, ruf einfach beim CAD-Service (0241 - 606 -6132) an, da ist immer einer da. Ich habe bereits zweimal dort mit Leuten gesprochen, wenn es besetzt war. Dein Fall ist ja wohl auch recht dringend.
(Robert)

bei Antwort benachrichtigen
Heiko Robert

„ELSA VICTORY ERASOR“

Optionen

Hallo Robert!
Danke - werd's probieren, mal schaun was die so sagen...
Gruß Heiko
(Heiko )

bei Antwort benachrichtigen
Jürgen Heiko

„ELSA VICTORY ERASOR“

Optionen

Hi Heiko,
habe bei mir exakt den gleichen Fehler seit ich WIN98-(Voll)-installiert habe. Habe genauso wie Du mit Erazor-Bios und Treibern experimentiert - ohne Erfolg. Als Fazit bleibt festzutellen, daß ich nun den Compi wie einen "Diesel" vorglühen lasse: Bios-Paßwort einstellen; Computer starten; 5-7 Minuten an der Paßworteingabe im Leerlauf schmoren lassen; danach Paßworteingabe, und siehe da - die Kiste tut´s dann. Zuminstest bei Bios V 1.55 und Treiber 4.10.01.0303.0004. Ehrlich, ELSA sollte sich schleunigstens eine Lösung einfallen lassen. Oder liegt der Fortschritt neuerdings darin, eine Grafikkarte minutenlang "vorwärmen" zu müssen?
Jürgen
(Jürgen)

bei Antwort benachrichtigen
Heiko Jürgen

„ELSA VICTORY ERASOR“

Optionen

Hey ist ja gigantisch!
Haette ich nicht gedacht - werd's gleich mal ausprobieren!
Vielen Dank fuer Deinen Tip!
Bis demnaechst - Gruß Heiko
(Heiko )

bei Antwort benachrichtigen