Gebrauchte Computer und Zubehör 74 Themen, 1.193 Beiträge

suche nach VCM Panoptes Herstellerfirma

manscho1 / 7 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich habe Schwierigkeiten mit meinem Laptop VCM Panoptes ich kann aber auch nichts über die Fa. heraus finden  von dem ich den Laptop gekauft habe .Wer weis etwas über die Firma oder ähnlicher 

bei Antwort benachrichtigen
fbe manscho1

„suche nach VCM Panoptes Herstellerfirma“

Optionen

Vielleicht hilft dir das: https://www.ean-search.org/?q=VCM+Panoptes

Fa. heraus finden  von dem ich den Laptop gekauft habe .

hast du keine Rechnung?

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso manscho1

„suche nach VCM Panoptes Herstellerfirma“

Optionen

Nach dem, was sich über die Teile so ermitteln lässt, die unter diesem Namen verkauft wurden, sind die im Schnitt um die 10 Jahre alt. Auf jeden Fall ist die "Firma" ein absoluter Exot gewesen.

VCM als Label für Notebooks gibt es m.E. mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht mehr und die Dinger wurden nur im Auftrag einer Kette unter diesem Namen verkauft. Ebenso wahrscheinlich kannst Du davon ausgehen, dass der eigentliche Fertiger dieser Geräte Clevo ist.

Falls es nur um Treiber geht, suchst Du am besten bei Clevo über ein halbwegs identisches Gerät selber. Ansonsten schildere doch einfach Dein Problem inklusive der ungefähren Hardware, die dort verbaut ist. Garantie/Gewährleistung bekommst Du sehr wahrscheinlich nicht mehr für das Book.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 manscho1

„suche nach VCM Panoptes Herstellerfirma“

Optionen

Den Laden gibts schon sehr sehr lange nicht mehr!

"Die Marke VCM assembliert alle Notebooks an einem Arbeitsplatz in Deutschland"

https://www.hifitest.de/test/ausstattungsliste/notebooks_und_ultrabooks/vcm-rapidum_14863

Das bedeutet der Laden hat niemals NBs entwickelt oder produziert sondern definitiv nur Komplettkisten mit VCM Logo aus China eingekauft und die in Deutschland nur konfiguriert = RAM, HDD, WLAN-Karte und eventuell CPU eingebaut und sonst nix und sowas schimpft sich Reseller!

Da mußt du schon posten was da auf der Unterseite bzw im Akkufach steht und besonders bei Model!

http://forum.notebookreview.com/threads/clevo-resellers-in-the-european-union-v1.652403/

https://de.wikipedia.org/wiki/Clevo

Der Laden dürfte sich mindestens zu größeren Teilen als Clevo Reseller betätigt haben und ist schon seit mindestens 2012 pleite.

Läuft die Kiste noch?

bei Antwort benachrichtigen
manscho1 Alpha13

„Den Laden gibts schon sehr sehr lange nicht mehr! Die Marke VCM assembliert alle Notebooks an einem Arbeitsplatz in ...“

Optionen

Hallo danke für die Information ja die Kiste hat noch gelaufen bis ich ihn vorerst  nicht mehr gebraucht habe .Als ich die Kiste anstellen wollte hat die Kiste sich nicht geladen. Ich habe die Vermutung das das  Netzteil nicht mehr funktioniert was kann man da machen 

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso manscho1

„Hallo danke für die Information ja die Kiste hat noch gelaufen bis ich ihn vorerst nicht mehr gebraucht habe .Als ich die ...“

Optionen
Als ich die Kiste anstellen wollte hat die Kiste sich nicht geladen. Ich habe die Vermutung das das  Netzteil nicht mehr funktioniert was kann man da machen 


Akku ausbauen, Netzteil abstecken und dann seeeehr lange den EInschaltknopf gedrückt halten. Anschliessend nur mit Netzteil starten.

Viel wahrscheinlicher als ein kaputtes NT ist ein defekter Akku, der das Einschalten vrhindert. Kann also sein, dass das Book bereits ohne diesen bootet.

Ebenfalls gut möglich ist eine leer BIOS-Batterie, dann sollte sich nach dem beschriebenen NT-Reset das Book starten lassen und ggf. nur eine Meldung über falsche CMOS-Werte kommen.

Dazu wäre ineteressant, wie lange dieses "vorerst" her ist. Beim Liegen in feuchten Räumen kann es nämlich durch Schwitzwasser durchaus auch einen Wasserschaden gegeben haben. Dann ist das Book anzunehmend defekt.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 manscho1

„Hallo danke für die Information ja die Kiste hat noch gelaufen bis ich ihn vorerst nicht mehr gebraucht habe .Als ich die ...“

Optionen

Da ist normalerweise der Akku durch Tiefentladung und Alter hin.

Was fakiauso geschrieben hat macht man da mit geringen Aussichten auf Erfolg, wenn man dann wieder den Akku steckt.

Nen neuen Akku gibts da AFAIK nicht mehr und der wäre auch teurer als der Zeitwert der Kiste.

Da betreibt man die Kiste halt mit entferntem Akku.

Mit nem defektem Akku = internem Kurzschluß in selbigen läuft (startet) natürlich keine Kiste.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13

Nachtrag zu: „Den Laden gibts schon sehr sehr lange nicht mehr! Die Marke VCM assembliert alle Notebooks an einem Arbeitsplatz in ...“

Optionen

https://www.windows-7-forum.net/threads/vcm-notebook-w251bu-treiber.57555/

https://repo.palkeo.com/clevo-mirror/W2xxBUx/

https://repo.palkeo.com/clevo-mirror/

Jenau so ist es da natürlich auch und über die richtige Clevo Modellnummer (die auf jeder Clevo Kiste steht) gibts da auch Treiber, Infos und normalerweise ein Service Manual!

bei Antwort benachrichtigen