Gebrauchte Computer und Zubehör 60 Themen, 941 Beiträge

Refurbished / Gebrauchte PCs - empfehlenswert?

W@ldemar / 9 Antworten / Baumansicht Nickles

Guten Morgen allerseits,

meinen letzten PC habe ich bei Amazon über einen Händler gekauft. Bin zufrieden, was die Leistung betrifft, auch individuelle Wünsche wurden beachtet. Jedoch ist es natürlich Glücksache, was man da bekommt. Im Consumer Bereich sowieso.

Ich stoße immer mal wieder auf Anbieter, die sogenannte Refurbished Ware anbieten, also hochwertige Arbeits PCs, vermutlich Leasing Rückläufer oder dergleichen aus Firmen, hochwertige Ware von Dell oder HP etc. 

Findet ihr das empfehlenswert oder ist es nur eine Frage der Zeit, wann diese Ware abqualmt, weil sie im 24 Stundenbetrieb zuvor lief? Andererseits hochwertigere Komponenten....vielleicht mal eure Erfahrungen posten? Danke sehr!

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso W@ldemar

„Refurbished / Gebrauchte PCs - empfehlenswert?“

Optionen

Hier mal ein Video dazu.

Verschlissene Komponenten werden von seriösen Wiederaufbereitern ohnehin getauscht und auf bestimmte Dinge wie Mainboards haben diese natürlich auch keinen Einfluss. Die werden halt vor Ort getestet und wenn´s dort funktioniert und nach 4 Wochen bei Dir nicht mehr, hast Du im Gegensatz zu privaten Verkäufern, E-Bay oder so immerhin noch die Garantie.

Das ist bei anderer Hardware aber genauso und kann Dir mit jeder Kiste passieren, dafür sind die Dinger eben nicht neu.

Business-Geräte sind im Gegensatz zum Klapperkram der Consumerteile ohnehin auf längeren Support ausgerichtet, von daher hast Du ggf. auch Vorteile beim Treiber- und Update-Support und beim Vorhalten von Ersatzteilen.
Bei den schnellebigen Consumerteilen findest Du - wenn überhaupt - bei Defekt höchstens auch gebrauchtes Zeug zu Höker-Preisen und BIOS- oder Treiber-Updates für neuere OS kannst Du ab einem bestimmten Alter ohnehin vergessen. Robuster sind sie sowieso.

Bisher habe ich zumindest keine wirklich negativen Erfahrungen gemacht, allerdings bezieht sich das mehr auf Laptops und die von mir erworbenen Business-Kisten laufen alle noch und wurden sogar teils noch aufgerüstet.

Man sollte sich natürlichen im Klaren sein, dass es sich hier nicht um Zocker-Kisten handelt, sondern um auf sparsamen und leisen Betrieb ausgelegte Dauerläufer.

Von daher habe ich keine Bedenken, so einen PC zu kaufen und zu empfehlen, für den einzelnen Händler liest man sich dann noch die Bewertungen durch und entscheidet dann, ob man die Kiste dort kauft oder liber für einen Zehner mehr woanders.

Im Vergleich zu ähnlich teuren Neugeräten der Consumer-Schiene würde ich praktisch immer Refurbished vorziehen, von Ausnahmen einmal abgesehen, wenn es vielleicht wirklich um Gaming o.ä. geht.

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 W@ldemar

„Refurbished / Gebrauchte PCs - empfehlenswert?“

Optionen

https://www.lapstore.de/f.php/shop/lapstore/lang/de/f/516/

Der Shop ist koscher und die Kisten natürlich auch.

bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 W@ldemar

„Refurbished / Gebrauchte PCs - empfehlenswert?“

Optionen

Hi!

Von guten Anbietern aufgearbeitete Rechner und Notebooks sind eine sehr gute Empfehlung. Mike hat das vor ein paar Jahren hier auch in Artikeln behandelt. Das gilt auch weiterhin.

Ich selbst habe ein gebraucht gekauftes Thinkpad T400 im Einsatz. Da habe ich inzwischen mehr RAM und eine SSD eingebaut und den Akku getauscht.

Das T400 habe ich jetzt schon etwa 6 Jahre.

Der Akku stammt übrigens vom schon erwähnten Lapstore, die in Münster einen Laden haben. Von dort stammt das gebrauchte Dell Notebook, das hier seit gut zwei Jahren im Einsatz ist.

Mein nächstes Notebook wird vermutlich wieder ein gebrauchtes vom Lapstore.

Bis dann

Andreas

Kein Popcorn! "Mist!" (Zitat Bernd das Brot) Wieso ist kein Popcorn mehr da? Immer wenn es spannend wird! Menno!
bei Antwort benachrichtigen
fishermans-friend W@ldemar

„Refurbished / Gebrauchte PCs - empfehlenswert?“

Optionen

Viele bekannte Online Händler haben in ihrem Sortiment aufbereitete Geräte.

Bsp. conrad.de
https://www.conrad.de/de/refurbished-produkte-c1216095.html

Bsp. pollin.de
https://www.pollin.de/search?query=refurbished&channel=pollin-de&sid=W6qCZNAeZHWiRrscLtsyxQSkga5FCo

Oder auch luxnote, lapsore, harlander, itsco welche ausschließlich aufbereitete Ware anbieten. Da kann man sicher sein, das kein Schund verkauft wird und 12 Monate Gewährleistung bekommt.
Bei luxnote hatte ich auch schon einiges gekauft, immer top.

Wir in der Firma, beziehen unsere Ware direkt von gsd.eu, einem der großen Aufbereiter. Die bieten aber auch einen Online Shop für Privatkunden. Den findest du unter greenpanda.de.

Grüße ff 

 

Wulf Alex, Debian GNU/Linux 3. Auflage "In der Tat ist der Pinguin ein angenehmerer Sympathieträger als ein fliegendes Gebäudeteil, oder ein Stück angebissenes Obst."
bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher fishermans-friend

„Viele bekannte Online Händler haben in ihrem Sortiment aufbereitete Geräte. Bsp. ...“

Optionen
itsco

von dem habe ich schon mehrfach gekauft (2 Desktops Miditower), 1 Monitor und noch was, was ich zwischenzeitlich vergessen habe.

Ich hatte NIE Probleme.

Pearl kann ich bedingt empfehlen.

Refurbishet hatte ich von denen zwar noch nie. Aber insgesamt 3 mal Versandrückläufer und alle 3 haben nicht funktioniert, obwohl "Werkstattgeprüft".

Gut ist deren problemlose Retourenpolitik. Deshalb habe ich auch schon öfters was gekauft (Neuware), wo ich mir nicht sicher war, ob Preis-/Quali-Verhältnis stimmen.

Meistens ok und gut, aber die haben halt bisweilen auch Schund. Den schickt man dann zurück.

Ärgerlich, weils Arbeit macht, aber problemlos.

Bzgl. Neuware ist Pearl meist empfehlenswert, was Preis-/Quali betrifft.

Wenn ich Rentner bin, dann nörgele ich den ganzen Tag. Das wird bestimmt lustig. :)
bei Antwort benachrichtigen
Borlander W@ldemar

„Refurbished / Gebrauchte PCs - empfehlenswert?“

Optionen

Also ich hatte meinen ersten Leasing-Rückläufer vor über 15 Jahren gekauft und nie schlechte Erfahrungen gemacht.

Notebooks habe ich bislang allerdings immer selbst vor Ort beim Händler geholt. Damit bekommst Du im Zweifelsfall die besten Geräte und kannst Dir z.B. noch den besten gebrauchten Akku aussuchen oder noch eine Docking-Station oder passende Tasche als Naturalrabatt raushandeln.

weil sie im 24 Stundenbetrieb zuvor lief?

24h hättest Du nur bei Serversystemen. Bei normalen Arbeitsgeräten sollten selbst in Extremfällen nicht mehr als 4500 Betriebsstunden innerhalb von 2 Jahren anfallen.

bei Antwort benachrichtigen
Strohwittwer W@ldemar

„Refurbished / Gebrauchte PCs - empfehlenswert?“

Optionen

Hallo,

ich habe sehr gute Erfahrungen mit refurbished bzw. Gebraucht-Computern gemacht. Ich bevorzuge bei Notebooks die Lenovo Thnik-Pads (R oder X-Serie) mit Fingerprint. Das sind alldings meisten Business Notebooks und dem entsprechend gebraucht - meist aber pfleglich behandelt. Ich hatte schon ein Notebook, da waren Tastaturaufkleber drauf - immerhin sauber verklebt. Von der Leistung her sind diese Geräte - meiner Meinung nach - immer empfehlenswerter als ein neuer "Geiz-ist-geil-Schrott" vom Multi-Media-Heini im Einkaufszentrum in der Vorstadt.

Mein jetziger PC ist eine Lenovo Think-Station mit Intel-Xeon Prozesser und 32 GB RAM und 1 GB GraKa. Ich brauchte soviel RAM für virtuelle Maschinen. Kostenpunkt: ca 350,- Euro inkl. Lieferung.

Top Gerät! Aus meiner Erfahrung heraus kann ich nur zu refurbished Geräten empfehlen, denn diese sind für das Business gemacht.

Gruß, der Strohwittwer.

Think
bei Antwort benachrichtigen
xtom Strohwittwer

„Hallo, ich habe sehr gute Erfahrungen mit refurbished bzw. Gebraucht-Computern gemacht. Ich bevorzuge bei Notebooks die ...“

Optionen

yep, kann ich nur zustimmen

lenovo x230 mit 4 giga, ram, 300 giga hd, dockingstation, läuft seit 2 jahren super, für office, bissl bildbearbeitung eigentlich eher verwaltung, inet, email, filme streamen, power bzw. speed satt dafür, akkulaufzeit 8 h, 200 eu bezahlt, wat will ich mehr.....

bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher W@ldemar

„Refurbished / Gebrauchte PCs - empfehlenswert?“

Optionen
Findet ihr das empfehlenswer

Auf jeden Fall, solange du bei einem seriösem Anbieter kaufst.

der ist es nur eine Frage der Zeit, wann diese Ware abqualmt

Es hält bestimmt deutlich länger als ein neues Blöd-&-Geilmarktprodukt vom selben Marken-Hersteller.

Der Grund ist, daß die "Refurbished" Buisiness-Geräte sind, und damit neu hochpreisig waren, weil dort haltbare Quali verbaut wurde, während bei Privatkäufern nur nach Ausstattung und Preis gebaut wird, nicht aber nach Quali.

Ich würde mir nur Refurbished kaufen (und habe es auch schon), solide Quali zu guten Preisen.

Nur mußt Du vergleichen: Es gibt auch bei den seriösen Händlern z.T. signifikante Preisunterschiede!

Wenn ich Rentner bin, dann nörgele ich den ganzen Tag. Das wird bestimmt lustig. :)
bei Antwort benachrichtigen