Gebrauchte Computer und Zubehör 77 Themen, 1.202 Beiträge

Problem: Seriellen Trackball von Kensington betreiben

VC1541 / 16 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,

da die Kugel des Trackballs "Expert Mouse" von Kensington die selbe größe wie eine Billiardkugel hat habe ich mir ein altes mechanisches Modell besorgt, da mein optisches USB Modell die Billiardkugel natürlich nicht erkennt.

Die Billiardkugel ist wichtig, weil ich das für einen Werbefilm einsetzen möchte.

Kurzum. Angeschlossen habe ich ihn mit diesem Kabel. In den Rechner gehe ich mit einem Seriell zu USB-Konverter.

Nun habe ich jedoch das Problem, dass das Gerät weder unter Linux, noch unter Windows als Mausgerät erkannt wird.

Vielleicht kann mir hier jemand auf die Sprünge helfen, der das Gerät noch aus alten Tagen kennt, bzw. sonstwie eine Idee hat.

Danke.

bei Antwort benachrichtigen
hddiesel VC1541

„Problem: Seriellen Trackball von Kensington betreiben“

Optionen

Hallo,

gebe einmal in der Internetsuche
+"Kensington Expert Mouse" driver Windows 10
ein.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10 Pro, Office Pro. Plus 2016_32-Bit. Mein Motto: Leben und leben lassen!
bei Antwort benachrichtigen
VC1541 hddiesel

„Hallo, gebe einmal in der Internetsuche Kensington Expert Mouse driver Windows 10 ein.“

Optionen

Habe ich schon. Da gibt es selbsverständlich nur den Treiber fürs aktuelle Modell mit USB-Anschluss.

Da ich jedoch auch das aktuelle Modell habe, kann ich zumindest für dieses bestätigen, dass gar kein Treiber nötig ist, wenn man die Zusatztasten nicht verwenden/belegen will.

bei Antwort benachrichtigen
fishermans-friend VC1541

„Problem: Seriellen Trackball von Kensington betreiben“

Optionen

Es erfolgt ja eine 2fache "Adaptierung" von seriell -> PS/2 -> USB. Es gibt da auch Adapter, die von seriell direkt auf USB gehen.

Bsp.
https://www.reichelt.de/USB-Konverter/USB2-SERIELL/3/index.html?ACTION=3&GROUPID=6105&ARTICLE=58641

https://www.amazon.de/DIGITUS-seriell-Konverter-inkl-Stecker/dp/B0030IT780

Es ist manchmal auch ein Glücksspiel, ob dann auch alles funktioniert. Ich bin mit solchen Adaptern auch oft auf die Nase gefallen. Was noch machbar wäre, eine serielle Schnittstellenkarte einbauen.

Bsp.
https://www.reichelt.de/Controller-parallel-seriell/PCI-SERIELL-X2/3/index.html?ACTION=3&LA=2&ARTICLE=72808&GROUPID=6170&artnr=PCI+SERIELL+X2&SEARCH=%252A

Was anderes fällt mir im Moment dazu nichts mehr ein.

Grüße ff

Wulf Alex, Debian GNU/Linux 3. Auflage "In der Tat ist der Pinguin ein angenehmerer Sympathieträger als ein fliegendes Gebäudeteil, oder ein Stück angebissenes Obst."
bei Antwort benachrichtigen
VC1541 fishermans-friend

„Es erfolgt ja eine 2fache Adaptierung von seriell - PS/2 - USB. Es gibt da auch Adapter, die von seriell direkt auf USB ...“

Optionen
Es erfolgt ja eine 2fache "Adaptierung" von seriell -> PS/2 -> USB

Nicht ganz. Der Trackball hat keinen PS/2-Anschluss, sondern einen runden 8-Pin mini-Din seriell-Anschluss, wie er früher bei Macs üblich war.

Ich habe im Netz die Pinbelegung gefunden und werde die Tage mal das Kabel durchklingeln, ob die Belegung überhaupt stimmt.

Über das Ergebnis werde ich dann hier berichten.

bei Antwort benachrichtigen
chrissv2 VC1541

„Nicht ganz. Der Trackball hat keinen PS/2-Anschluss, sondern einen runden 8-Pin mini-Din seriell-Anschluss, wie er früher ...“

Optionen

Welche Modellnummer steht denn drauf?

So wie ich das gesehen habe gibt es die Varianten:

PC : Seriell RS232, PS2 und USB

Mac: ADB

Der Apple Desktop Bus hat allerdings keine 8Pins und bei Google habe ich eine Seite gefunden, auf der ein KTB mit 2 Adaptern abgebildet ist. 8 Pin seriell auf RS232 und RS232 auf PS2.

http://www.shoplakemichigancomputers.com/product/kensington-64215-version-50-expert-mouse-marble-trackball--serial-or-ps2

Sowie ein Pinout zu seinem KTB Serial Cable.

http://pinouts.ru/InputCables/kensington_expertmouse_pinout.shtml

Des weiteren können auch USB zu Seriell-Converter problematisch oder eine manuelle Installation vonnöten sein. Letzteres würde ich aber ausschließen wenn das Gerät aus PS2 beherrscht.

hth

chris

bei Antwort benachrichtigen
VC1541 chrissv2

„Welche Modellnummer steht denn drauf? So wie ich das gesehen habe gibt es die Varianten: PC : Seriell RS232, PS2 und USB ...“

Optionen
http://www.shoplakemichigancomputers.com/product/kensington-64215-version-50-expert-mouse-marble-trackball--serial-or-ps2

Genau das steht auch meinem Modell (bis auf die Seriennummer natürlich).

Sowie ein Pinout zu seinem KTB Serial Cable.

So eine Buchse hat der Trackball. Ich dachte das sei vom Mac her. Auf jeden Fall: Das ist doch seriell, oder? Dann sollte ein USB-Adapter es auch (ansatzweise) wandeln könne, oder nicht?

Schließlich konnte ich das Serielle Signal der 20 Jahre alten Eumex Anlage auch damit verarbeiten.

bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 VC1541

„Problem: Seriellen Trackball von Kensington betreiben“

Optionen

Hi!

Ohne jetzt den Trackball selbst zu kennen: ich habe da wenig bis keine Hoffnung, dass das funktionieren wird.

Im Prinzip ist der Trackball ja eine Maus. Damals beim Wechsel von PS/2 auf USB, gab es Mäuse, die beide Schnittstellen unterstützten und dafür einen Adapter mitbrachten. Da dachten dann viele Anwender, dass man nur so einen Adapter braucht und jede PS/2 Maus würde dann an USB funktionieren. Sem war natürlichnicht so: die Mäuse müssten selbst erkennen an welche Schnittstelle sie angeschlossen sind und dann ihren Betriebsmode entsprechend einstellen. Eine solche Maus muss also bereits darauf ausgelegt sein, an USB zu funktionieren. (Ich meine Seriell und PS/2 Betrieb muss entsprechend unterstützt werden).

Daher glaube ich, dass man einen alten seriellen Trackball nicht über beliebige Adapter an USB anschließen kann, wenn der nicht bereits mit einem solchen geliefert wurde.

Wenn das für Filmaufnahmen als Requisite dienen soll, dürfte es Zeit für SFX werden. Soll der Schauspieler fleißig scrollen. Die Bewegung am Bildschirm macht dann der SFX Macher mit einer versteckten USB Maus. ;-)

Bis dann

Andreas

Ich sehe die Stimmungslage meiner Mitmenschen. Daher bleibt nur eine letzte Forderung: Weltuntergang jetzt sofort!
bei Antwort benachrichtigen
Borlander Andreas42

„Hi! Ohne jetzt den Trackball selbst zu kennen: ich habe da wenig bis keine Hoffnung, dass das funktionieren wird. Im ...“

Optionen

Es gab auf jeden Fall früher auch mal Adapter die ein PS/2-Eingabegerät als USB-HID-Gerät ans System angebunden hat. Ohne, dass das Eingabegerät dafür USB-Support brauchte.

Gruß
bor

bei Antwort benachrichtigen
VC1541 Borlander

„Es gab auf jeden Fall früher auch mal Adapter die ein PS/2-Eingabegerät als USB-HID-Gerät ans System angebunden hat. ...“

Optionen

Ich bitte schonmal um Verzeihung, wenn ich falsch liegen sollte: Aber warum sprecht ihr immer von PS/2? Der Trackball braucht ein 9-Pin Serial-Kabel.

bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 VC1541

„Ich bitte schonmal um Verzeihung, wenn ich falsch liegen sollte: Aber warum sprecht ihr immer von PS/2? Der Trackball ...“

Optionen

Hi!

Das liegt an der Argumentation von mir: PS/2 auf USB ging mit Adaptern ohne eugene Elektronik schon nicht. Und seriell ist dann historisch noch davor angesiedelt.

Es gibt natürlich aktive Adapterkabel von USB auf seriell. Aber was passiert da beim Anschluss?

Windows lädt einen Treiber der einen seriellen Port virtuell bereitstellt. Ok, schließen wir den seriellen Trackball an. Was passiert dann?

Erstmal nichts, weil der uralte serielle Schnittstellenstandard nicht vorsieht das etwas passiert, wenn ein unbekanntes Gerät angeschlossen wird. Es gibt kein Plug'n Play.

Zu zeiten der seriellen Mäuse hat man manuell den benötigen Maustreiber installiert, damit die Maus genutzt werden konnte. Das müsste man jetzt auch machen, oder?

Das ist zumindest das, was ich mir aus der Erfahrung in DOS/WIN 3.x Zeiten zusammen reime. Das ist ja die Zeit der seriellen Mäuse.

Nur wie macht man das bei einem aktuellen 64Bit Windows?

Bis dann

Andreas

Ich sehe die Stimmungslage meiner Mitmenschen. Daher bleibt nur eine letzte Forderung: Weltuntergang jetzt sofort!
bei Antwort benachrichtigen
VC1541 Andreas42

„Hi! Das liegt an der Argumentation von mir: PS/2 auf USB ging mit Adaptern ohne eugene Elektronik schon nicht. Und seriell ...“

Optionen
Zu zeiten der seriellen Mäuse hat man manuell den benötigen Maustreiber installiert, damit die Maus genutzt werden konnte. Das müsste man jetzt auch machen, oder? Das ist zumindest das, was ich mir aus der Erfahrung in DOS/WIN 3.x Zeiten zusammen reime. Das ist ja die Zeit der seriellen Mäuse.

Abgesehen davon, dass ich jetzt herausfand, dass mein Kabel einfach falsch belegt ist, habe ich da eine andere Erinnerung: Eine 2-Tasten Maus (natürlich noch ohne Scrollrad) konnte man mit Windows 3.1 bereits mit dem Microsoft Standardtreiber verwenden.

bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 VC1541

„Abgesehen davon, dass ich jetzt herausfand, dass mein Kabel einfach falsch belegt ist, habe ich da eine andere Erinnerung: ...“

Optionen

Hi!

Ok, das bedeutet, du weißt was benötigt wird um den Trackball ans laufen zu bekommen. Du brauchst einen seriellen Port. Was sich ja recht leicht über einen entsprechenden USB Adapter lösen lässt. Dann brauchst du einen Treiber für den seriellen Trackball. Da denke ich er emuliert eine serielle Maus.

Hat das jetzt eingesetzte Windows einen Standardtreiber um eine serielle Maus an einem virtuellen seriellen Port zu betreiben?

Falls nein, wo bekommt an einen her?

Bis dann

Andreas

Ich sehe die Stimmungslage meiner Mitmenschen. Daher bleibt nur eine letzte Forderung: Weltuntergang jetzt sofort!
bei Antwort benachrichtigen
Andreas42

Nachtrag zu: „Hi! Ok, das bedeutet, du weißt was benötigt wird um den Trackball ans laufen zu bekommen. Du brauchst einen seriellen ...“

Optionen

Mir fällt da zusätzlich ein: unter WinXP konnte man doch noch nicht-PnP Hardware manuell suchen lassen und gegebenenfalls Treiber manuell installieren. Gibt es das noch bei neueren Windows Varianten? Ich kann gerade nicht nachsehen.

Ich sehe die Stimmungslage meiner Mitmenschen. Daher bleibt nur eine letzte Forderung: Weltuntergang jetzt sofort!
bei Antwort benachrichtigen
Andreas42

Nachtrag zu: „Mir fällt da zusätzlich ein: unter WinXP konnte man doch noch nicht-PnP Hardware manuell suchen lassen und gegebenenfalls ...“

Optionen

gerade gefunden: serielle Maus unter Win8 nach Suche nach Hardware im Gerätemanager.

https://m.youtube.com/watch?v=AA9fQQ_f7NE

Allerdings hat der PC wohl noch einen echten COM Port on Board.

Ich sehe die Stimmungslage meiner Mitmenschen. Daher bleibt nur eine letzte Forderung: Weltuntergang jetzt sofort!
bei Antwort benachrichtigen
VC1541

Nachtrag zu: „Problem: Seriellen Trackball von Kensington betreiben“

Optionen

Das Rätsel ist gelöst. Beim Durchklingeln habe ich festgestellt, dass das Kabel, das ich habe zwar 8-Pin Mini-DIN auf Seriell ist aber mit falscher Belegung.

bei Antwort benachrichtigen
hddiesel VC1541

„Problem: Seriellen Trackball von Kensington betreiben“

Optionen

Hallo VC1541,

welches Mainboard hast du im PC?
Hast du einmal auf dem Mainboard nachgesehen, ob ein PS/2 keyboard/mouse port, zum nachrüsten von PS/2 vorhanden ist, dann könntest du ihn per Slotblech 2x PS2 - Zubehör PC-Gehäuse nachrüsten.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10 Pro, Office Pro. Plus 2016_32-Bit. Mein Motto: Leben und leben lassen!
bei Antwort benachrichtigen