Fotografieren und Filmen 2.927 Themen, 18.131 Beiträge

Digitalkamera als Überwachungskamera?

Anonym60 / 14 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich habe eine Samsung S1070 Digitalkamera. Diese kann wie jede auch Videos aufnehmen. Ich möchte für einen einmaligen Zweck die Kamera als Überwachungskamera nutzen am Fenster. 

Der Grund ist, das jemand meine Mülltonne mitbenutzt. Das ist jetzt schon das dritte mal in diesem Jahr. Ich habe meine Nachbarn unter mir unter Verdacht. Als er gestern seine Tonne rausstellte beobachtete ich, ob er noch Müll in meine steckt. Das tat er nicht, aber aus seiner Tonne schaute ein Müllbeutel heraus. Heute morgen bin ich noch zu meiner Tonne um noch etwas hineinzulegen. Und siehe da ein identischer Müllbeutel in meiner Tonne. 

Natürlich hat die Person noch kräftig draufgedrückt, sodass mein blauer Müllsack den ich immer hinein tue wohl gerissen war und Flüssigkeit auslief. Das ist jetzt schon das dritte Mal, dass ich meine Restmülltonne reinigen muss. 

Die Samsung S1070 kann auch mit einem Netzeil betrieben werden.

https://www.akku-king.net/netzteil-kompatibel-zu-samsung-s760/a-20113284/

DC IN 3,3V

Die Aufnahmen sind nur für mich privat. Nutzen darf ich sie ja nicht. Ich will nur wissen wer seinen Müll in meine Tonne steckt. Eine Webcam fällt weg, weil die die ich habe läuft nur mit Windows Me und da hilft auch kein Kompatibilitätsmodus.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Anonym60

„Digitalkamera als Überwachungskamera?“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_84526 Anonym60

„Digitalkamera als Überwachungskamera?“

Optionen
Eine Webcam fällt weg, weil die die ich habe läuft nur mit Windows Me und da hilft auch kein Kompatibilitätsmodus.

Was spricht dagegen, WinME in einer virtuellen Maschine zu installieren und das dann für deine Zwecke zu nutzen?

bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 Anonym60

„Digitalkamera als Überwachungskamera?“

Optionen
Die Aufnahmen sind nur für mich privat. Nutzen darf ich sie ja nicht

https://www.test.de/FAQ-Private-Videoueberwachung-Das-ist-erlaubt-und-das-nicht-5045901-0/#question-12

Sollte nur drauf hingewiesen werden, weil diese Frage in einem öffentlichen Forum behandelt wird.
Die Fragestellung ist rein technisch, doch die Beschreibung dazu ist in aller Breite nicht so ganz klar.

Hoffnung ist eine schoene Erinnerung an die Zukunft. Gabriel Marcel
bei Antwort benachrichtigen
Anonym60

Nachtrag zu: „Digitalkamera als Überwachungskamera?“

Optionen

Ich brauchte keine Kamera um zu sehen. das die es sind. Bei dem Licht bringt mir meine Webcam und Digitalkamera nichts. Ich habe einfach abends abgewartet. Siehe da meine Nachbarn unter mir habe ich draußen gesehen wie sie einen identischen Müllbeutel hatten der bei mir immer drin war.

War also mein Verdacht also richtig. Das ist pure Absicht. Interessant finde ich aber, das die noch nie meine Mülltonne zurück gebracht haben ich aber immer deren. Das ist jetzt vorbei. 

bei Antwort benachrichtigen
Wäbbel Anonym60

„Ich brauchte keine Kamera um zu sehen. das die es sind. Bei dem Licht bringt mir meine Webcam und Digitalkamera nichts. Ich ...“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
Anonym60 Wäbbel

„Moin, entweder sich die Kandidaten mal zur Brust nehmen je nach Fall eventuell auch über Hausverwaltung/Vermieter oder ...“

Optionen

Das Schloss bringt mir nichts. Die Mülltonne steht immer in meinem Keller und wird nur rausgeholt um sie zu entlehren. Abgeschlossen am Bordstein macht keinen Sinn. Draußen ist der Moment wo sie das immer ausgenutzt haben. 

Schade das ich nicht so technsich versiert bin sonst würde ich etwas mit einem Farbbeutel basteln der per Funk ausgelöst wird und platzt. 

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Anonym60

„Das Schloss bringt mir nichts. Die Mülltonne steht immer in meinem Keller und wird nur rausgeholt um sie zu entlehren. ...“

Optionen

Wo liegt eigentlich das Problem?
Bezahlst Du nach Gewicht, oder Inhalt?

Wenn in meiner Tonne noch Platz ist, kann den auch mein Nachbar nutzen, wen juckt das?
Ob meine Tonne voll, oder leer ist, der Preis ist gleich und die holen die Tonnen auch vom Grundstück und bringen sie zurück. Service nennt man so etwas...

bei Antwort benachrichtigen
Anonym60 hatterchen1

„Wo liegt eigentlich das Problem? Bezahlst Du nach Gewicht, oder Inhalt? Wenn in meiner Tonne noch Platz ist, kann den auch ...“

Optionen

Meine Mülltonne wenn ich die rausstelle, dann ist die voll. Maximal im Jahr stelle ich die sechs mal raus. Bezahlen tue ich für 15, 16 oder 17 Leerungen. Die genaue Zahl kenne ich jetzt nicht. 

Das kotzt mich an:

Natürlich hat die Person noch kräftig draufgedrückt, sodass mein blauer Müllsack den ich immer hinein tue wohl gerissen war und Flüssigkeit auslief.

Wenn voll dann drückt man nicht noch nach. Mit denen zu reden kann ich mir sparen. Außerdem ist sie hinterhältig. Die machen das aus purer Absicht. Von daher wenn ich hier mal umziehe, dann hoffe ich, das hier ein bestimmtes Klientel einzieht das sich nicht alles gefallen lässt.

bei Antwort benachrichtigen
Wäbbel Anonym60

„Meine Mülltonne wenn ich die rausstelle, dann ist die voll. Maximal im Jahr stelle ich die sechs mal raus. Bezahlen tue ...“

Optionen
Mit denen zu reden kann ich mir sparen. Außerdem ist sie hinterhältig.

Warum denn das? Das macht die Sache doch erst spannend...

Die machen das aus purer Absicht.

Offensichtlich lässt du dich halt zu leicht provozieren...

wenn ich hier mal umziehe, dann hoffe ich, das hier ein bestimmtes Klientel einzieht das sich nicht alles gefallen lässt.

und sorry, hier wird's jetzt ein bisschen *mimimi*

bei Antwort benachrichtigen
Wäbbel hatterchen1

„Wo liegt eigentlich das Problem? Bezahlst Du nach Gewicht, oder Inhalt? Wenn in meiner Tonne noch Platz ist, kann den auch ...“

Optionen
Wo liegt eigentlich das Problem?

Das Problem ist, dass dir irgendwelche Arschlöcher, die zu geizig sind, für ihren Müll zu zahlen, die Tonne vollstopfen. Ich hatte das auch schon. Da kommst du mit deinem Müllbeutel morgens zu deiner Tonne, und die hat dann einer vollgestopft (mit seinem ungetrennten Scheißdreck).

Nachdem ich meinem seinen Müll zwei Mal vor die Tür gelegt habe, hatte sich die Sache erledigt.

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Wäbbel

„Das Problem ist, dass dir irgendwelche Arschlöcher, die zu geizig sind, für ihren Müll zu zahlen, die Tonne ...“

Optionen

Du zahlst bei uns nach Haushaltsgröße und damit entsprechender Tonnengröße, sowie Leerungshäufigkeit.
In unsere Müll-Tonnen kann alles hinein. (gelb und blau sind extra)

Und "Auge um Auge, Zahn um Zahn" hilft in solchen Fällen immer, manche lernen es ansonsten nie.

bei Antwort benachrichtigen
Wäbbel hatterchen1

„Du zahlst bei uns nach Haushaltsgröße und damit entsprechender Tonnengröße, sowie Leerungshäufigkeit. In unsere ...“

Optionen

Hier im Landkreis kann jeder Haushalt die Resttonnengröße selbst bestimmen, was ein paar ganz Schlaue dann zu solchen Aktionen verleitet...

bei Antwort benachrichtigen
Wäbbel Anonym60

„Das Schloss bringt mir nichts. Die Mülltonne steht immer in meinem Keller und wird nur rausgeholt um sie zu entlehren. ...“

Optionen
Das Schloss bringt mir nichts.
Draußen ist der Moment wo sie das immer ausgenutzt haben.

Vielleicht ließt du dir das mit dem Schloss mal richtig durch.

bei Antwort benachrichtigen
Wäbbel

Nachtrag zu: „Vielleicht ließt du dir das mit dem Schloss mal richtig durch.“

Optionen
ließt

AUA! liest, natürlich

bei Antwort benachrichtigen