Fotografieren und Filmen 2.949 Themen, 18.274 Beiträge

SD-Karte zeigt umbenannte Bilder nicht mehr in der Kamera an

Kioro / 17 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich habe eine Samsung WB 150 F.

Nun habe ich die SD-Karte  in meinem PC eingelegt und die Bilder umbenannt, teilweise gelöscht und teilweise verschoben. Aber sehr viele Bilder, die ich umbenannt habe, habe ich weder verschoben noch gelöscht.

Als ich sie in meiner Kamera nochmals  anschauen wollte, hieß es :"keine Bilddatel".

Im Fernseher und im PC erscheinen die Bilder jedoch, wenn ich die SD-Karte einführe.

An was kann das liegen? Vielleicht an der Umbenennung? Aber dann dürften die Bilder doch überhaupt nicht mehr sichtbar sein?

Es würde mich freuen, wenn Ihr mir helfen könnt.

Gruß
Kioro

bei Antwort benachrichtigen
Max Payne Kioro

„SD-Karte zeigt umbenannte Bilder nicht mehr in der Kamera an“

Optionen

Hast Du bei der Umbenennung evtl. die Dateiendung weggekürzt?

The trouble with computers is that they do what you told them – not necessarily what you wanted them to do.
bei Antwort benachrichtigen
Kioro Max Payne

„Hast Du bei der Umbenennung evtl. die Dateiendung weggekürzt“

Optionen

Hallo Max Payne,

Natürlich habe ich die Dateiendung weggekürzt, und ich glaube ja auch, dass das falsch war.

Meine nächsten Bilder werde ich mal anders ändern, und zwar indem ich die Dateinennung, die bei meiner Kamera am Anfang steht, einfach mal dranlasse. Mal sehen.

Auf jeden Fall bedanke ich mich.

Gruß Kioro

bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 Kioro

„SD-Karte zeigt umbenannte Bilder nicht mehr in der Kamera an“

Optionen

Hi!

Meine Erfahrungen mit meinen Fuji-Kameras, die XD-Cards nutzen sind, dass die Kameras ähnlich wählerisch sind. Mit umbennenen habe ich damals allerdings nicht gearbeitet, sondern ich habe festgestellt, dass um 180° gedrehte Bilder (die ich einfach in der Bildanzeige von WinXP gedreht hatte) nicht mehr angezeigt wurden.

Wie die Kameras da nun im Detail intern arbeiten udnw elche Vorraussetzungen die Bilddateien haben müssen, kann ich dir nicht sagen (ich konnte auf einer meiner älteren Fuji auch Bilder von anderen Kameras anzeigen, aber die auch nur zum Teil).

Ich tippe das die Kamera einzelne daten in den Exifs-Daten des Bildes abfragt oder sucht. Wenn dann da etwas fehlt wird die Datei abgewiesen. Aber das ist - wie gesagt - kein Wissen, sondern nur eine reine Vermutung (und ich kann mir auch vorstellen, dass es da auchs chon reichen könnte den dateinamen zu ändern; wer weiß da schon, wie die interne Software in der Firmware der Kamera da programmiert ist).

Das die Bilder im TV-Gerät und am PC angezeigt werden, bedeutet dann nur, dass da Software zur Bildanzeige verwendet wird, die weniger streng die Bilddateien prüft, als die Software (Firmware) der Kamera.

Bis dann
Andreas

Ich sehe die Stimmungslage meiner Mitmenschen. Daher bleibt nur eine letzte Forderung: Weltuntergang jetzt sofort!
bei Antwort benachrichtigen
Borlander Andreas42

„Hi Meine Erfahrungen mit meinen Fuji-Kameras, die XD-Cards ...“

Optionen
dass um 180° gedrehte Bilder (die ich einfach in der Bildanzeige von WinXP gedreht hatte) nicht mehr angezeigt wurden.

Wird dabei evtl. nur das Rotations-Bit gesetzt?

Ich tippe das die Kamera einzelne daten in den Exifs-Daten des Bildes abfragt oder sucht. Wenn dann da etwas fehlt wird die Datei abgewiesen.

Erscheint mir unwahrscheinlich, weil so eine Umfangreiche Prüfung den Entwicklungsaufwand und damit auch die Kosten erhöhen würde ohne dafür einen für Kunden nachvollziehbaren Mehrwert zu liefern. Der minimale Aufwand ergibt sich dann wenn einfach nach Dateinamen filtert und alle Dateien anzeigt bei denen der (minimalistisch gehaltene) Parser nicht mit Fehler abbricht.

Gruß
bor

bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 Borlander

„Wird dabei evtl. nur das Rotations-Bit gesetzt Erscheint ...“

Optionen

Hi!

An abweichende Namensgebung hab ich auch schon gedacht, bin aber der Meinung, dass ich schon solche abweichenden Bilder auf meinen Kameras ansehen konnte (ich bilde mir ein, da mal eine XDCard zum DatenTransport mißbraucht zu haben; allerdings ist das scon ewig her).
Allgemeingültiges Verhalten gibt es da IMHO nicht.

Dem Fragesteller bleibt damit leider nur die Erkenntnis, dass es seine Kamera so macht. Andere Kameras vielleicht nicht oder nur halb.Zwinkernd
Henaues wird man nur durch ausprobieren feststellen können und ich hab keine Samsung WB 150 S....

Bis dann
Andreas

Ich sehe die Stimmungslage meiner Mitmenschen. Daher bleibt nur eine letzte Forderung: Weltuntergang jetzt sofort!
bei Antwort benachrichtigen
Borlander Kioro

„SD-Karte zeigt umbenannte Bilder nicht mehr in der Kamera an“

Optionen

Im Zweifelsfall wird die Kamera nur Bilder anzeigen die dem eigenen Benennungschema entsprechen…

bei Antwort benachrichtigen
Max Payne Borlander

„Im Zweifelsfall wird die Kamera nur Bilder anzeigen die dem ...“

Optionen

Meine Samsung-Kamera hat mir alle Bilder angezeigt, die schon auf der eingesteckten Karte (aus einer Canon) vorhanden waren. Es ist sicher anfechtbar, daraus auf das Verhalten aller Samsung-Kameras zu schließen, aber generell scheint das nicht unmöglich/unüblich zu sein.

The trouble with computers is that they do what you told them – not necessarily what you wanted them to do.
bei Antwort benachrichtigen
wsnoupy1 Max Payne

„Meine Samsung-Kamera hat mir alle Bilder angezeigt, die ...“

Optionen

Hallo Kioro!
Habe selbst eine EXILIM (Casio) schon ca. 6Jahre alt und bei dieser ist es auch so, daß wenn ich
Bilder umbenenne, diese nicht mehr erscheinen, denn die Kamera braucht den ursprünglichen Namen den die Kamera zuordnet z.B. CIMG(Nr.......).JPG .    Ansonsten werden die Fotos überall -am TV, Rechner,usw. auch die umbenannten richtig angezeigt. Gruß wsnoupy1

bei Antwort benachrichtigen
Kioro wsnoupy1

„Hallo Kioro Habe selbst eine EXILIM Casio schon ca. 6Jahre ...“

Optionen

Hallo wsnoupy1,

ich glaube auch, dass es so sein kann. Die Bilder werden mit SAM1, 2, 3 usw aufgelistet. Wenn ich sie umbenenne, fehlt natürlich das Wort SAM.

Danke!

Kioro

bei Antwort benachrichtigen
Kioro Borlander

„Im Zweifelsfall wird die Kamera nur Bilder anzeigen die dem ...“

Optionen

mich hat nur gewundert, dass die Bilder trotzdem im PC und im Fernseher angezeigt wurden, aber da hat ja einer geschrieben, dass diese Geräte wahrscheinlich nicht so wählerisch sind.


Gruß Kioro

bei Antwort benachrichtigen
Kioro

Nachtrag zu: „SD-Karte zeigt umbenannte Bilder nicht mehr in der Kamera an“

Optionen

Hallo an Alle,

ich möchte mich bei allen bedanken, die sich die Mühe einer Antwort gemacht haben.

Gruß Kioro

bei Antwort benachrichtigen
ABatC Kioro

„SD-Karte zeigt umbenannte Bilder nicht mehr in der Kamera an“

Optionen

Die häufigste Ursache für dieses Problem ist recht banal - manche Kameras legen für die Bilder eine Index-Datei an, in der die vorhandenen Bilder mit Dateinamen eingetragen sind. Wenn man Bilder umbenennt, verschiebt oder neue Bilder über den PC auf die Karte packt werden sie nicht in der Index-Datei geändert bzw eingetragen, und die Kamera findet die Bilder nicht.

Fernseher etc kümmern sich natürlich einen Dreck um die Indexdatei und zeigen schlicht die vorhandenen Bilder an.

bei Antwort benachrichtigen
Borlander ABatC

„Die häufigste Ursache für dieses Problem ist recht banal - ...“

Optionen

Also Indexdateien habe ich schon ewig nicht mehr gesehen, oder noch überhaupt nicht innerhalb der letzten 15 Jahre (und damit sind wir dann schon in den absoluten Anfangstagen der Digitalkameras). Hast Du mal ein Beispiel wo das so gemacht wurde?

bei Antwort benachrichtigen
ABatC Borlander

„Also Indexdateien habe ich schon ewig nicht mehr gesehen, ...“

Optionen

Hm...als ich letztes Wochenende einige Bilder zusammengestellt habe von verschiedenen Kameras habe ich da Indexdateien gesehen.

Kameras waren laut Exif-Info eine Panasonic DMC-TZ10 und eine Canon Powershot S95. Sind leider nicht meine Kameras, kann also nicht direkt nachschauen. Die Indizes lagen auch nicht im Bilderverzeichnis, die hatten ein eigenes Verzeichnis.

bei Antwort benachrichtigen
Marwoj Kioro

„SD-Karte zeigt umbenannte Bilder nicht mehr in der Kamera an“

Optionen
Vielleicht an der Umbenennung?
na sicher. Die Form der Dateiname muß ja bleiben.
Wenn Samsung eine Datei z.B."SDC1000.jpg" liefert, dann kannst du das als SDC0001.jpg beispielsweise umbenennen und nicht aus der Kette abspringen. 
Liegt an dem OS für jede Kamera und ist streng definiert. Windows ist in dem Fall mehr ausgebaut und reagiert auf die Endung und entsprechende Interpretation der Datei.
--
amat victoria curam
bei Antwort benachrichtigen
Kioro Marwoj

„na sicher. Die Form der Dateiname muß ja bleiben. Wenn ...“

Optionen

Danke Marwoj,

ich habe es heute ausprobiert. Einige Bilder geschossen und dann verschieden umbenannt. Es wurde keines mehr angezeigt, sogar das nicht, welches ich nur mit einem Namen verlängert habe.

Aber nun weiß ich Bescheid und solange ich die Bilder auf meiner Kamera anschauen möchte, lasse ich halt meine Finger davon.

Gruß Kioro

bei Antwort benachrichtigen
Marwoj Kioro

„Danke Marwoj, ich habe es heute ausprobiert. Einige Bilder ...“

Optionen

Alles klar Kioro...
Lieber nicht experimentieren..;)  Ich habe meine Nikon Bilder als DSC_XXXXX.NEF. 
Innerhalb der XXXXX-Reihe kann manipuliert werden, aber "DSC_" muß bleiben.
--
Gruß

amat victoria curam
bei Antwort benachrichtigen