Fotografieren und Filmen 2.949 Themen, 18.274 Beiträge

Kaufentscheidung Blitzgerät für Fujifilm FinePix SL300

Arehton / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo Gemeinde.

Seit Stunden sitze ich schon, lese Testberichte und Erfahrungen, aber irgendwie komme ich auf keinen grünen Zweig.
Folgendes: Ich besitze ein Fujifilm FinePix SL300. Dazu möchte ich mir ein Blitzgerät kaufen. Im Prinzip brauche ich ein Blitzgerät nur für Nachtaufnahmen (Martinstag zb).

2 Blitzgeräte kommen für mich in Fragen: 
Nr 1: http://geizhals.at/eu/fujifilm-ef-42-blitzgeraet-16144614-a623786.html
Nr
2: http://geizhals.at/eu/fujifilm-ef-20-blitzgeraet-16144597-a623792.html

Beim EF-42 bin ich mir nicht sicher, ob dieser bei meiner SL300 überhaupt funktioniert. Außerdem dürfte er doch recht schwer sein. Finde nur die Werte von 350g. Da stehlt sich halt noch die Frage, mit oder ohne Batterien??????

Das EF-20 wird für meine Kamera empfohlen. Die Vorteile sind ganz klar, klein, leicht und funktioniert auch mit meiner Kamera. Aber taugt er auch was, wenn man so mal die Preise vergleicht. Der Unterschied ist schon enorm.

Und genau das hab ich jetzt das Problem. Die Preisunterschiede. Reicht der kleine, oder doch lieber etwas mehr in die Tasche zu greifen. Ich muss gestehen, habe darüber noch keine Erfahrungen und möchte nicht gleich ins Fettnäpfchen steigen. Ich muss aber auch sagen, das das Fotografieren richtig spaß macht. Und genau da würde es natürlich wieder Sinn machen, von Anfang an was besseres zu kaufen.

Also was würdet ihr mir da empfehlen. Bin für jede Antwort dankbar.

Schöne Grüße

 

bei Antwort benachrichtigen
Fetzen Arehton

„Kaufentscheidung Blitzgerät für Fujifilm FinePix SL300“

Optionen

http://www.fujifilm.eu/de/presse/archiv/news/extrastark-die-neuen-superzoomkameras-finepix-sl300-und-sl260-von-fujifilm/

Vorletzter Satz, über Highlights. Es würde mich sehr wundern, sollte Fuji 2 verschiedene Systemblitzschuhe für die größeren Kameras anbieten. 350g dürften es wohl ohne Batterien sein. Mein Nikon SB800 wiegt mit 5 Batterien 490g.

Meiner Meinung nach lohnt sich der kleine Blitz mit Leitzahl 20 nicht wirklich. Ich würde lieber die 40€ drauf legen (sofern ich mich nicht verlesen habe), das Geld ist die doppelte LZ mehr als wert. Dazu ist der ef 42 flexibler einsetzbar.

Einen Blitz setzt man keinesfalls nur für Nachtaufnahmen ein, sondern man kann gerade tagsüber im Gegenlicht, oder Schatten gute Ergebnisse erzielen. Einen Blitz am Martinstag halte ich eher für ein Verbrechen, als sinnvoll. Wenn du (was mir jetzt logisch erschiene) Lichtstimmungen einfangen willst, warum willst du sie gleichzeitig mit einem möglichst hellen Blitz zerstören? Dann kannst du die Bilder auch am Tag machen. Das ist für mich ähnlich sinnig, wie Feuerwerk mit Blitz, oder eine romantische Tischdeko mit Kerze, unter Flutlicht.

Das wahre Leben ist nicht der Kampf zwischen Gut und Böse, sondern zwischen Böse und noch Schlimmeren!(Joseph Brodsky)
bei Antwort benachrichtigen
Arehton Fetzen

„http://www.fujifilm.eu/de/presse/archiv/news/extrastark-die ...“

Optionen
Die FINEPIX SL300/SL260 verfügen über einen TTL-Blitzschuh und FUJIFILM bietet
als optionales Zubehör zwei optimal abgestimmte Blitzgeräte an: den horizontal
und vertikal schwenkbaren  Blitz EF-42 (Leitzahl: 42) und den kippbaren Blitz
EF-20 (Leitzahl: 20).

Mano, wie konnte ich das übersehen. Bin über diese Beschreibung gestolpert und habe es echt übersehen.
Bei solchen Veranstaltungen ist es leider für mich "noch" nicht wirklich möglich, schöne Bilder ohne Blitz machen. Bei Dämmerung ist da einfach zu viel Bewegung. Kinder können nicht still stehen. Auch fehlt mir da noch einiges an Erfahrungen mit denn manuellen Einstellungen. Aber das kommt noch Lachend.
Der original Blitz kann man aber auch vergessen. Der geht halt nur nach vorne. Daher meine Überlegung über einen schwenkbaren Blitzgerät. Dadurch hat man ja auch sehr viele Möglichkeiten.
Danke für Deine Info, hat mir schon sehr geholfen.......................

 

bei Antwort benachrichtigen