Eigene Homepage vorstellen 2.056 Themen, 12.084 Beiträge

Karl64 plaetzchenwolf

„Plaetzchenwolf“

Optionen

Hallo plaetzchenwolf,

habe mich mal durch Deine Bilder geklickt - es sind wunderbare, beinahe meditative Bilder dabei. Zum Seitenaufbau kann ich nichts sagen, da ich in dieser Hinsicht Laie bin.

Gruß
Karl

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_265507 plaetzchenwolf

„Plaetzchenwolf“

Optionen

Mir gefällt sie Schrift nicht so sehr.

Zu groß, zu aufdringlich, keine Umlaute, Rechtschreibfehler.

Aber das ist nur meine Meinung.

bei Antwort benachrichtigen
Jörg63 plaetzchenwolf

„Plaetzchenwolf“

Optionen

Hallo,

wenn mann deine Homepage sich genauer ansieht, dann fällt einem folgendes auf:

Du hast dir viel Arbeit beim Schreiben gemacht.

Es wäre nett, man könnte auch von der Startseite aus, die Links wie: Buschfotografie, Mich, Intern, usw., aufrufen. Diese findet man erst, wenn man sich bereits auf einer Unterseite, wie z.B Kochrezepte befindet. Ich würde eine einheitliche Navigation / Verlinkung auf allen Seiten empfehlen.

Sicherlich kann man die Gestaltung noch verbessern, jedenfalls meiner Meinung nach. Das kann man aber auch im Laufe der Zeit ändern oder anpassen. Da kommt mit der Zeit sicherlich auch noch mehr Erfahrung und Können hinzu.

Den Disclaimer: Mit dem Klick auf meine Seite(n) erkennt der Besucher / Nutzer an, auf jedwede "Rechte" zu verzichten !
würde ich ersetzen. Auf welche Rechte verzichte ich eigentlich? Hierzu einen kostenlosen Link http://www.juraforum.de/disclaimer_muster/ zu einem Muster.

Die Bilder finde ich gelungen. Davon gerne mehr.

Ansonsten wünsche ich Dir noch viel Erfolg und vor allem Spass an der Homepage.

Gruß
Jörg




bei Antwort benachrichtigen
EffEff plaetzchenwolf

„Plaetzchenwolf“

Optionen

Holy Moses...

da machst du gar nichts dran! Das sind Seiten zum Schmökern und Bilder zum drin Versinken... und da machen sogar mir die Rechtschreibfehler nichts aus. Und noch spannender ist, wo man nach einem Klick landet...

Gruß
Frank


PS: Von den Weinrezepten werde ich garantiert ein oder zwei ausprobieren...

"Twitter ist eine typische Erscheinung der Generation ADS & SMS. Für einen Brief zu faul, für einen kompletten Satz zu dumm und für korrekte Grammatik zu cool." - gefunden auf german-bash.org
bei Antwort benachrichtigen
plaetzchenwolf EffEff

„Holy Moses... da machst du gar nichts dran! Das sind Seiten zum Schmökern und...“

Optionen

Danke euch allen - mit den Rechtschreibfehlern ist das so eine Sache; Man kann so oft korrekturlesen wie man will, es schleicht sich immer was ein!
Die Rezepte sind alle bestens ausprobiert und kamen bei meinem kritischen "Publikum" gut an- irgendwann fing ich an, diese aufzuschreiben..
Als "Stöberseite" war der "plaetzchenwolf" geplant, nicht als Almanach oder so.
Die Umstellung auf W3C hat ewig gedauert und viel Arbeit gemacht:
Umlaute sind in den USA schlecht zu lesen (Wo einige meiner Besucher sitzen, die irgendwann mal ausgewandert sind) und die Buchstaben, bzw. die Schriften sind nicht einfach zu lösen, weil div. Computersysteme und inzwischen auch Tabletts und smartphones mit div. OSn zu Gange sind.
Das hat auch die -ursprünglich vorhandenen- Frames gekillt.
Seitwert hat den techn. Stand danach von 13% auf 100% anerkannt.
Daran habe ich lange gebastelt- wichtiger war aber der reine Unterhaltungswert mit Nutzen, die Weinbereitung zu erhalten, die heute so gerne dem Fake huldigt - dabei geht es auch ganz einfach-
dieses uralte Wissen droht verschüttet zu werden.
(Ich bin bei Freunden mit Lohnkelterei groß geworden)

Frank: Deine Signatur gefällt mir!

bei Antwort benachrichtigen
presla plaetzchenwolf

„Plaetzchenwolf“

Optionen

Hallo plaetzchenwolf,
Deine HP ist schlichtweg gesagt gemein;denn ich habe viele Deiner Rezepte angesehen und habe nun HUNGERRR!

Viele brauchbare Tip(p)s die ich auch ausprobieren werde!

Danke
Grüße aus NRW
Presla

Grüße aus NRW von Presla....... Wenn wir einmal nicht grausam sind, dann glauben wir gleich, wir seien gut. Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 plaetzchenwolf

„Plaetzchenwolf“

Optionen

Das "Look and Feel" deiner Website ist total "old school" - ich war mir anfangs nicht sicher, ob ich das gut oder eher nicht so gut finden sollte. Inzwischen neige ich zu ersterem.

Alles schwarz-auf-weiß in Standard-Times-Schrift, die Überschriften fett und blau, das erinnert mich alles ein wenig an Webdesign anno 2000. Jedoch ist mir das zehnmal lieber als buntes Geblinke und (Flash-)Gezappel mit zig Schriftarten und -farben durcheinander (was, nebenbei gesagt, erst recht total veraltet wäre).

Kurzum: gerade durch die Schlichtheit deines Webdesigns kommen die poetischen Bilder um so stärker zum Zuge. Da ist nichts, was einen von außen ablenkt. Daher tendiere ich auch zu EffEffs Meinung - bloß nicht dran rühren.

Lediglich den beiden Anregungen von Jörg möchte ich mich anschließen - bei Impressum/Disclaimer und Navigation würde ich bei Gelegenheit noch etwas nachbessern.

Alles in allem ein sehr erfreulicher Webauftritt!

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
plaetzchenwolf Olaf19

„Das Look and Feel deiner Website ist total old school - ich war mir anfangs...“

Optionen

Ihr seit klasse - die Antworten sind auch "old school", dh. wirklich brauchbar. Das hätte ich im Traum nicht erhofft ! Die Vorschläge wurden soeben umgesetzt.
(einer der großen Vorteile einer einfach-altmodischen Seite - man kann eben mal fix was ändern)
Erstmal meinen Dank dafür - bis bald..

bei Antwort benachrichtigen
plaetzchenwolf

Nachtrag zu: „Ihr seit klasse - die Antworten sind auch old school , dh. wirklich brauchbar....“

Optionen

Ohgottogott seitseid Fehler- sorry, es war noch früh am Tag!

bei Antwort benachrichtigen
plaetzchenwolf

Nachtrag zu: „Ohgottogott seitseid Fehler- sorry, es war noch früh am Tag! “

Optionen

Nun ist schon über ein Jahr ins Land gegangen und es hat sich einiges getan, viele Verfeinerungen und Detaillösungen der Suchmaschinenoptimierungen liegen hinter mir.
In 10 Tagen dieses Monats waren schon 1830 Besucher (per ID) da..

bei Antwort benachrichtigen
plaetzchenwolf

Nachtrag zu: „Nun ist schon über ein Jahr ins Land gegangen und es hat ...“

Optionen

Bald 7 Jahre später melde ich mich nochmal zu Wort:

http://www.plaetzchenwolf.eu/Statistik.html

Hier kann man ganz gut die Entwicklung der Seite nachverfolgen, die sich -finde ich- prächtig entwickelt hat.

Als Fördermitglied bei Wiki darf ich dorthin verlinken und das tut man doch gerne.

Mir sind die Zugriffe recht interessant, mehr noch die Zahl der Länder, die bislang eingewählt haben: 113 !

Von den zarten Ursprüngen bei Yahoo -Gratisseite- bis heute sind mal eben fast 23 Jahre vergangen- deshalb war mir eine hohe Kontinuität wichtig.

Von der Denic ist die Toplevel-Domain .de umgezogen zu Telekom, wo nun zu der Domain .eu diese .de gemeinsam liegen.

Mit ein paar Verknotungen bei der Umschaltung (das hat Monate gedauert) - hat mir der Registrar gut und menschlich geholfen, was auch für die Mitarbeiter galt.

Wie auch immer, es geht alles wie angedacht.

Einige Themenfelder sind abgeschlossen: Hund, Fotografie, Geschichte, Politik, Religion und mit Ablauf dieses Jahres auch "Zeitgeschehen", was bleiben wird,  ist meine Hausmanns Kocherei und Kurzwandertouren von ca 10km Länge.

Die interne Umstrukturierung sollte so geräuschlos wie möglich sein und hat lange, lange Zeit gebraucht, bis sie abgeschlossen war.

Die Erfindung der "Kartusche" war dabei sehr spannend:

An eine Themenseite kann ich somit x-beliebige Einblendungen setzen, die nichts mit dem Ursprungsthema zu tun haben - sozusagen als Auflockerung oder 

Anreiz für ein anderes Thema oder Verbesserungsvorschläge für dies und das, bis zu Buch- und Filmempfehlungen oder lobenswerte Produkte, die mir aufgefallen sind.

Eine reine Hobby- und "Verbraucher"-Seite mit hoffentlich hohem Unterhaltungswert zu machen ist ein Anspruch, der zum zeitfressenden Hobby wurde.

Dieses Hobby kostet mich praktisch nichts, weil div. Sinnlosigkeiten wie Vereine oder Spenden oder Lotto und einige Versicherungen abgeschafft worden sind.

Man glaubt nicht, wieviel man dadurch sparen kann!

Inzwischen - nach meinem letzten Posting - haben wir "Corona" und das Internet sehr schätzen gelernt, was eine der ganz großen Erfindung der Menschheit ist..

Bleibt gesund!

bei Antwort benachrichtigen