Eigene Homepage vorstellen 2.056 Themen, 12.083 Beiträge

Homepage über Trance

bengo / 8 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo zusammen....


Momentean habe ich keine Freien Stunden mehr, da ich eine Seite über Trance gestalte. Doch momentan fehlen mir einfach die Ideen. ich wäre froh ihr könntet mir ein bischen helfen. Wieviele Kapitel sollte eine solche Seite haben? Ist es gut viel zu schreiben oder nicht? Wieviele Kapitel sollte eine solche Seite haben, ich meine ich würde auch nicht auf eine Page gehen obwohl ich das alles auch in einem Buch lesen könnte.

bei Antwort benachrichtigen
Anonym bengo

„Homepage über Trance“

Optionen

naja, ne gute link-page is schonmal sehr sinnvoll (alle großen namen sollten dabei sein)
dann sollte mal jemand versuchen den ganzen nix-blickern klarzumachen, dass trance nicht gleich techno is, was trance überhaupt ausmacht, woher diese strömung kommt, die wichtigsten historischen ereignisse - naja, halt a bissl von früher
dann macht sichs auch jut, evtl. aktuelle charts zu präsentieren (mischung aus ODC40, DanceFloorCharts, MediaControl ...)
richtig top wäre n event-planer (halt für aktuelle veranstaltungen)
hier und da ein interview, n ausschitt aus n paar goilen liedern (vorsicht: gesetz !)
dann noch so kreative sachen, wie ein voting über den besten interpreten, den besten song aller zeiten ...

und dann wär son bissl ablästern über hiphop und rap-schrott "konkret fett alder" *gg*

B&J Rulez

bei Antwort benachrichtigen
Bembel bengo

„Homepage über Trance“

Optionen

... interessiert doch keine Sau ;-)
Sorry, musste mal gesagt werden



Bitte einfach unkommentiert stehen lassen!


Oh das ist gut! Vielleicht mach das zu meiner Standard-Signatur!?
Aufgrund von epileptischen Anfällen, die beim Betrachten dieser Signatur bei manchen Lesern auftraten, musste diese Signatur leider entfernt werden.
bei Antwort benachrichtigen
Anonym Bembel

„Trance...“

Optionen

wie entsteht rock ?
3 Gitarren+ ein schlagzeug+ einen, der rumgröhlt
das ganz mit viel bier vermischt, tinitus und langen haare.
bingo !
ach es is schrecklich ! immer das gleiche. tse

bei Antwort benachrichtigen
the_mic Anonym

„Trance...“

Optionen

ääähm falsch!
ein schlagzeug, eine bis drei gitarren, ein bass, evtl ein keyboard und dazu ein geschulter sänger. an die qualität eines bruce dickinson kommen so schwuchteln wie die backstein-boys nie heran!
bier muss nicht sein, whiskey taugt auch. dahingegen braucht man für techno in erster linie das viel schädlichere ecstasy, sonst kann man den scheiss ja nicht aushalten!
ausserdem scheinst du mit deinem letzten absatz rock mit numetal-müll zu verwechseln!

cat /dev/brain > /dev/null
bei Antwort benachrichtigen
Bembel the_mic

„rock“

Optionen

Okay, langsam weichen wir ein bißchen vom Thema ab, aber das zeigt doch auch, dass wenn man ne Webseite über Musik macht, vollkommen egal welcher Stilrichtung, einem der Stoff nie ausgeht.

Das Whisk(e)y gut fürs Stimmchen ist, hat Lemmy von Motörhead ja bereits hinreichend bewiesen!

Weil ich mir grad mit der Schreibweise vom Whisk(e)y nicht so sicher war hab ich mal eben im Duden nachgeschlagen...
Erstaunlich! Wußtet Ihr das?

Whisky [, ]in Schottland und Kanada], Whiskey [in Irland und den USA], ein Getreidebranntwein: Schott. W. (Scotch), aus gedarrtem Gerstenmalz (Malt-W.), meist mit Korn-W. (Grain-W.) vermischt (Blended Scotch), amerikan. Rye-W. wird aus Roggen, Bourbon-W. vielfach aus Mais als Grundstoff destilliert.


aber


Whis|key [[...ki]] , der; -s, -s: irischer od. amerikanischer Whisky, der aus Roggen od. Mais hergestellt ist;


Nun gut...

Aufgrund von epileptischen Anfällen, die beim Betrachten dieser Signatur bei manchen Lesern auftraten, musste diese Signatur leider entfernt werden.
bei Antwort benachrichtigen
the_mic Bembel

„Zu der Whisk(e)y-Sache...“

Optionen

hmm, damit hätten wir
- irland
- kanada
- schottland
- usa

aber wie schreiben sie es denn in
- australien
- england
- wales (von dort kommt ja samtstimmchen lemmy her)
???
ich würde behaubten whisky, weil ja schottland zu uk gehört, wie england und wales auch. bleibt noch down under übrig...

cat /dev/brain > /dev/null
bei Antwort benachrichtigen
Anonym the_mic

„achtung, jetzt wird's ganz off topic!“

Optionen

schottisch ! ganz klar
mit den usa und ihren ekel-panschereien hat der güldene saft nix zu tun.
brrr, jack daniels ! bäh ! johnny pfui !

bei Antwort benachrichtigen
Anonym the_mic

„rock“

Optionen

den newmetal kram kann man sich sparen : stimmt, son schrott wie nickelback und kram is ja wohl lächerlich.
ein bis 3 gitarren und n bass: lol ! na sag ich doch ! gitarren
keyboard ? ja sicher *gg*
geschulter sänger: glaub ich dir, nur dummerweise fallen die durch, tja, dumme sache. da bleib ich doch lieber bei ner glas-klaren weibl. stimme.
techno + xtc ? teilweise
trance + xtc ? nope

bei Antwort benachrichtigen