Archiv DSL - die dicke Leitung 2.020 Themen, 9.450 Beiträge

2 Rechner mit dsl über ein Hub ins Internet ??

>>_Doberman_ / 17 Antworten / Baumansicht Nickles

Hi, kann man am DSL-Modem auch einfach ein billiges Hub anschliessen (hab bis jetzt immer nur was vom Router gehört) und dann mit 2 PC\'s ins Internet gehen?? (habe DSL bei Telekom, Flat bei T-Online).
Allerdings würden dann theoretisch beim Hub alle Daten, die man empfängt bzw. sendet auch beim anderen PC ankommen, oder??
thx for your answers

Indronil Ghosh >>_Doberman_

„2 Rechner mit dsl über ein Hub ins Internet ??“

Optionen

theoretisch ja, wie es in der Praxis aussieht weiß ich nicht, bin auch kein "Netzwerkfetischist";-)
Eine möglichkeit:

Verbinde die beiden rechner über einen HUB und Klemm dann das Modem an den Uplink Port des Hub, installire auf der PCs einen Proxy Server.
Logischerweise auf dem der immer läuft,bei dem andern PC stellst Du einfach die werte des Proxy ein und gut.
Ich persönlcih arbeite gen mit dem Jana Proxy, ist auch Freeware und sehr stabil, soweit ich das beurteilen kann...

In der aktuelle "PC-Magazin" ist ach eine sehr gute beschreibung überden Jana Proxy drin.

Viel Erfplg Indronil

Anonym >>_Doberman_

„2 Rechner mit dsl über ein Hub ins Internet ??“

Optionen

du brauchst fuer den gateway rechner - also den auf dem der proxyserver (jana, ken) laueft zwei nic's (netzwerkkarten)
die eine richtest du fuer dsl ein die zweite ganz normal fuers lan
die fuers lan geht an den hub und ab geht die sache
gruss lard

(Anonym) >>_Doberman_

„2 Rechner mit dsl über ein Hub ins Internet ??“

Optionen

Blödsinn. Ich habe es nämlich. Es geht ganz einfach: In beide Rechner eine Netzwerkkarte, beide Netzwerkkarten an den Hub, den Uplink des Hub an das DSL-Modem. Dann kann natürlich immer nur einer ins Netz, denn sonst wäre es ja eine (zumindest bei der Flat) verbotene Mehrfacheinwahl; ich habe es nicht ausprobiert, aber eigentlich sollte sich der 2. Rechner gar nicht mehr einwählen können. Mit einem Router können beide Rechner (oder 3 oder 4) mit verminderter Bandbreite gleichzeitig ins Netz, aber so ein Router kostet 500DM aufwärts.

Anonym (Anonym)

„Blödsinn. Ich habe es nämlich. Es geht ganz einfach: In beide Rechner eine...“

Optionen

na auesserst intelligent - kann immer nur einer ins netz!
mensch dafuer ist ein proxy da _das_ alle gleichzeitig ins netz koennen und laut vertrag ist das nicht verboten - oder?
lard

Anonym

Nachtrag zu: „na auesserst intelligent - kann immer nur einer ins netz! mensch dafuer ist ein...“

Optionen

ps: ein hub fuer zwei rechner -krank

Didi1960 (Anonym)

„Blödsinn. Ich habe es nämlich. Es geht ganz einfach: In beide Rechner eine...“

Optionen

mal ganz deutlich !!!
Der Telekom ist es schnurz Piep egal mit wievielen
Rechner man sich über DSL-Flat einloggt.Ob über
Proxy-Server JANA,oder Router oder sonst was !
Habe seid 4 Monaten DSL und deswegen extra mit
der Telekom gesprochen,
Sonst würde die Telekom wohl auch keine Eigenen Router anbieten
...also surfen bis die Rechner glühen.
Und noch was,mit den EIGENEN ZUGANGSDATEN kann man von jedem Ort aus,innerhalb von Deutschland,seine Flat nutzen,OHNE das derjenige
bei dem man an der Leitung hängt ne Rechnung bekommt,.....weil die
Telekom über die Zugangsdaten den Teilnehmer ermittelt,und es Ihr egal ist,von welchem Anschluß das einwählen passiert.
ALLES KLAR,.....

Lumens77 Didi1960

„mal ganz deutlich !!! Der Telekom ist es schnurz Piep egal mit wievielen Rechner...“

Optionen

Das stimmt nicht ganz. In den AGBs für T-DSL steht drin, dass man nur mit einem Rechner online gehen darf zur selben Zeit. Hast wahrscheinlich einen Typen am Rohr gehabt, der noch nicht so ganz den Durchblick hatte, was bei der Telekom ja kein Zufall wäre. Ob es irgend jemanden bei der Telekom überhaupt interessiert, ob Du gerade mit zwei Rechnern online gehst, ist natürlich ne andere Frage und das würde ich auch stark bezweifeln, sofern du kein Internetcafe oder ähnliches damit betreibst.
Die Telekom bietet zwar einen Router an, allerdings lässt der nur eine Verbindung, sprich nur ein Rechner, zu. Mit diesem Router kannst du nicht mit zwei Rechnern gleichtzeitig ins Internet.

Gruß,
Lumens

(Anonym) Lumens77

„Das stimmt nicht ganz. In den AGBs für T-DSL steht drin, dass man nur mit einem...“

Optionen

Ich habe den Telekom Router und er hat keine begrenzung auf einen User ! Und nu ?

VVolverine >>_Doberman_

„2 Rechner mit dsl über ein Hub ins Internet ??“

Optionen

Hi !
Versuchs mal mit meiner Anleitung bei www.netzwerkfriends.de
(DSL Sharing)

Gruß
VVolverine

(Anonym) >>_Doberman_

„2 Rechner mit dsl über ein Hub ins Internet ??“

Optionen

Es geht auch so: Jeder Rechner eine Netzwerkkarte, DSL Modem am HUB, auf einem Rechner InternetConnectionHaring (win98SE oder WinME) installieren. Genaue und verständliche Anleitung gibts unter www.tdsl-support.de

(Anonym) >>_Doberman_

„2 Rechner mit dsl über ein Hub ins Internet ??“

Optionen

Funktionier Ganz gut mit dem billig Hub und einem Router!

Eine Anleitung findest du hier :
http://www.tom32.de/cgi-bin/yabb/YaBB.pl?board=Tutorials&action=display&num=985538465

Nilbog >>_Doberman_

„2 Rechner mit dsl über ein Hub ins Internet ??“

Optionen

Hi,

alle möglichen lösungen mit vielen Tipps, Anleitungen und Tools (u.a. eine ausführliche beschreibung wie man ohne t-offline software "rein" kommt) findest du unter http://www.adsl-support.de

(www.)nilbog(.de)

(Anonym) >>_Doberman_

„2 Rechner mit dsl über ein Hub ins Internet ??“

Optionen

...schon mal etwas von "internet connection sharing" gehört???
GarfTermy

Force Killer >>_Doberman_

„2 Rechner mit dsl über ein Hub ins Internet ??“

Optionen

Also wer die neue Version von Win98 hat, kann diesen Rechner als Router verwenden!
1. Rechner feste IP Netzwerkkarte im Hub! Gateway einrichten und Einwahl machen.
2. Rechner Netzwerkkarte im Hub keine feste IP!
In Egenschaften von Netzerk die IP des ersten Rechners eintragen!
Rasppe Treiber installieren!
Nun beim 1. Rechner Internetverbindungsfreigabe auswählen!
Ich verwende W2K Server als Einwahlrechner und W2K Prof als Surfrechner!
Jana etc eignen sich auch hervorragend!
Für 2 Rechner ne Hub??? Warum nicht? Ich habe auch nen Hab für 2 Rechner! Daran hängt der Hub vom Nachbarn mit 3 Rechnern! Wie jeder daheim sein Netzwertk plant ist doch dessen Angelegenheit! Oder Lard????

(Anonym) >>_Doberman_

„2 Rechner mit dsl über ein Hub ins Internet ??“

Optionen

...ja - hauptsache umständlich...

SaSl >>_Doberman_

„2 Rechner mit dsl über ein Hub ins Internet ??“

Optionen

Da gabs mal eine Story hier auf der Seite. Linux-Disketten-Router.
Man braucht nen alten Rechner ab 386 mit 12 Mb Ram und 2 Netzwerkkarten. Und natürlich nem Diskettenlaufwerk, wo eine zuvor am anderen Rechner erstellte Disk alle Daten ( IRQs, Einwahldaten, usw) drauf sind und ins Ram geladen werden. Logischerweise wird eine Karte für Gan und eine für Lan benötigt. An den Clients muß Gateway eingerichtet sein und IP. Das wars. Sobald ein Rechner Inet braucht, wählt sich der Router ein. Ebenso nach der 24h-Trennung. Ich betreibe es z.Z. mit ISDN ( Danke für DSL, liebe Telekom!) und bin sehr zufrieden. Es ist sehr schnell, schneller, als Jana und Ken!
Und ne Firewall ist auch schon drin!

(Anonym) >>_Doberman_

„2 Rechner mit dsl über ein Hub ins Internet ??“

Optionen

das was du brauchst ist ein gateway router und ein gateway rechner (stinknormaler pentium reicht, er muss ja nur die verbindung zum internet herstellen, zugriffe kontrollieren und so weiter)
dann verbindest du zwei oder mehrere rechner mit dem router und kannst dann GLEICHZEITIG mit allen rechnern die du angeschlossen hast ins internet.(das funzt, hab ich nämlich und jetzt braucht hier keiner sagen - ööh geht nicht , der labert rum oder irgendein anderen mist).