Drucker, Scanner, Kombis 11.454 Themen, 46.374 Beiträge

Canon IP 4600 blinkt 5 mal

Siggi24 / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,

mit einem Canon Drucker IP 4600 habe ich ein Problem. Beim Versuch zu Drucken blinkt die orange Lampe 5 mal. Das bedeutet, so die Erläuterung, dass der Druckkopf hinüber sei. Nun habe ich zunächst einen neuen Druckkopf eingebaut  - und der Drucker zeigt wieder 5 Blinke. Dann habe ich einen Druckkopf aus einem anderen, funktionierenden IP 4600 (ich habe deren drei) eingebaut. Wieder dasselbe - 5 Blinke. Nun habe ich die Platine getauscht. Das Problem blieb wiederum dasselbe. Einen Reset habe ich auch versucht obwohl das insofern kein Bedeutung hat als mit dem Tausch der Platine sich die Tintenbelegungs -grenze ohnehin ändert. Hat jemand eine Idee wie die Erkennung des Druckkopfes abläuft und auf was ich da noch achten muß?

Mit Gruß

Siggi 24

bei Antwort benachrichtigen
schoppes Siggi24 „Canon IP 4600 blinkt 5 mal“
Optionen

Hallo,

ich habe die Überschrift deines Threads mal in meine Suchmaschine eingegeben.
Da wird mit u. a. dieses Video vorgeschlagen.
Lies dir auch die Kommentare durch! Vielleicht gibt es ja trotzdem noch Hoffnung.
Wahrscheinlich aber eher unwahrscheinlich.

https://www.youtube.com/watch?v=1Lk0YqJPVVY

Gruß
Erwin

"Früher war alles besser. Sogar die Zukunft." (Karl Valentin)
bei Antwort benachrichtigen
schoppes Siggi24 „Canon IP 4600 blinkt 5 mal“
Optionen

Nachtrag:
Ich habe deinen Thread auf das passendere Brett verschoben.

"Früher war alles besser. Sogar die Zukunft." (Karl Valentin)
bei Antwort benachrichtigen
Siggi24 schoppes „Nachtrag: Ich habe deinen Thread auf das passendere Brett verschoben.“
Optionen

Hallo,

Ich habe mir den Youtube Eintrag angesehen. Diesem Anwender ging es genauso wie mir nur hat er etwas früher aufgegeben. Ich hatte ja auch noch die Platine erneuert. Nur der Vollständigkeit halber: ich habe alle Patronen  der Reihe nach voll und dann leer ausgetauscht um zu prüfen ob der Füllstand richtig erkannt wird. Das hat alles funktioniet. Daraus kann man doch schließen, dass der Druckkopf, der sowohl das Vorhandensein als auch den Füllstand erkennt, nicht defekt sein kann (ich hatte das schon mit einem neuen und einem intakten Kopf aus einem anderen Rechner geprüft). Ob da eventuell der Schlitten mit den Flachkabeln in Frage kommen könnte? Den werde ich mal versuchsweise tauschen (habe ich auf Lager).

Mit Gruß

Siggi

bei Antwort benachrichtigen
Siggi24 Nachtrag zu: „Hallo, Ich habe mir den Youtube Eintrag angesehen. Diesem Anwender ging es genauso wie mir nur hat er etwas früher ...“
Optionen

Hallo,

wie schon im letzten Beitrag geschrieben, habe ich jetzt den Schlitten noch getauscht - und siehe da - die Fehlermeldung (5 Blinke orange) kommt nicht mehr und der Drucker läuft. Was an dem Schlitten defekt ist konnte ich nicht erkennen.

Das Auswechseln des Schlittens ist gar nicht so kompliziert.

Das Thema hat sich somit erfreulicherweise erledigt.

Gruß Siggi

bei Antwort benachrichtigen
st.lu Siggi24 „Hallo, wie schon im letzten Beitrag geschrieben, habe ich jetzt den Schlitten noch getauscht - und siehe da - die ...“
Optionen
Was an dem Schlitten defekt ist konnte ich nicht erkennen.

Ich hab ganz stark das Flachbandkabel in Verdacht, da es ja dauernd bewegt wird.

Nennt sich dann Ermüdungsbruch.

Kabelprobleme hab ich in meinem Berufsleben gar nicht so selten gehabt, insbesonders wenn sie bewegt wurden.

Mit einer Durchgangsmessung und dem nötigen "gewusst wie" wirst du wahrscheinlich fündig.

MfG

bei Antwort benachrichtigen
schoppes Siggi24 „Hallo, wie schon im letzten Beitrag geschrieben, habe ich jetzt den Schlitten noch getauscht - und siehe da - die ...“
Optionen

Prima 

"Früher war alles besser. Sogar die Zukunft." (Karl Valentin)
bei Antwort benachrichtigen