Drucker, Scanner, Kombis 11.353 Themen, 45.089 Beiträge

Welcher Drucker

trigger / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,

Nachdem ich mich jetzt zum wiederholten Male über die teuren Druckerpatronen aufgeregt habe denke ich nun darüber nach mir einen neuen Drucker zuzulegen.

Aktuell habe ich einen HP 3831 der ansonsten ganz gut funktioniert.

Allerdings klappt das mit dem Befüllen der bei diesem Drucker vorhandenen Patronen nicht so gut bzw. trocknen die Ptronen immer ziemlich schnell aus.

Wie ich schon schrieb habe ich deswegen schon mehrfach komplett neue Patronen deswegen gekauft dir dann ziemlich teuer sind.

Meine Frage ist nun bei welchen Drucker das Auffüllen der vorhdenen Patronen problemlos erfolgt.Die Marke ist dabei eigentlich egal.

Der Drucker sollte natürlich Drucken, Kopieren und Scannen beherschen.Faxen ist nicht notwendig.

Danke,

trigger

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 trigger

„Welcher Drucker“

Optionen

https://geizhals.eu/?fs=MFC-J5330DW&in=

Wenn du auf einen Tintenpisser nicht verzichten willst.

https://geizhals.eu/?fs=MFC-L2710DW&in=

https://geizhals.eu/brother-mfc-l2710dn-mfcl2710dng1-a1740710.html?hloc=at&hloc=de&hloc=pl

Würde Ich da nehmen und auf den Farbdruck verzichten, bzw in Farbe fremd drucken lassen.

Ist immer sehr viel billiger und streßfreier.

Solche absoluten Billig Tintenpisser wie dein HP 3831 sind aus vielen Gründen immer ein Fall für die Tonne!

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso trigger

„Welcher Drucker“

Optionen

Wie hoch ist denn das Druckaufkommen und würde sich da ggf. ein Farblaser rentieren?

Sonst kämen m.E. die wiederzubefüllenden Ecotank-Modelle von Epson oder die Inkbenefit von Brother in die Auswahl:

https://www.brother.de/drucker/tintengeraete/inkbenefit

https://www.epson.de/for-home/ecotank

Bei den Tintenpreisen ist Brother m.E. auch etwas preiswerter als die Konkurrenz und die machen auch die wenigstens Zicken mit Refills, wobei es da natürlich keine generellen Aussagen über alle Modelle geben kann. Daher vielleicht noch etwas mehr Input dazu:

https://www.tintencenter.com/blog/drucker-mit-guenstigen-patronen/

https://www.tintencenter.com/blog/welcher-drucker-hat-die-geringsten-druckkosten/

Selber habe ich mir vor etwas längerer Zeit einen Workforce Pro von Epson gekauft, da dieser immerhin mit XL-Patronen betrieben werden kann, welche die Seitenkosten auch senken.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
luttyy trigger

„Welcher Drucker“

Optionen

Wenn es denn unbedingt Farbe sein muss und der Geldbeutel er hergibt, kann man auch auf sowas gehen..:

https://www.amazon.de/s?k=Tonerfarbdrucker+mit+scanner+und+kopierer&__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&ref=nb_sb_noss

Ich selbst würde mir auch nie mehr einen Tintenspeutzer kaufen.

Bei meinem jetzigen Canon ein kompl. Satz Original-Tinte bis zu 90 Euro für die wenigen Ausdrucke, da hört es aber wirklich auf. Das Ding verbraucht mehr Tinte für die Selbstreinigung als sonst etwas!

Für meine geliebte kleine Enkelin werde ich mir noch einen neuen Thermosublimationsdrucker (10x15) anschaffen.

Was die Farbqualität betrifft, gibt es nichts besseres um User-Bereich..

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Crusty_der_Clown trigger

„Welcher Drucker“

Optionen

Kannst du dein monatliches Druckvolumen in etwa abschätzen und was für Ausdrucke erstellst du? Eher reinen Text mit ingesamt wenig Inhalt und damit Deckung oder auch grafiklastige Dokumente (Fotos, Excel-Tabellen mit viel Bunt oder sowas in der Art)?

Sobald viel Farbe ins Spiel kommt, empfehle ich das HP Instant Ink Programm, fester Betrag im Monat mit definiertem Freivolumen und keinen Menschen interessiert der tatsächliche Tintenverbrauch, 50 vollflächige Fotos kosten genauso viel wie 50 Seiten mit dem Wörtchen "Test" in 4 Punkt Schriftgröße. Keine Sauerei mit irgendwelcher Auffüllerei, stattdessen Original-Tinte, frei Haus geliefert.

https://instantink.hpconnected.com/de/de/l/?jumpid=ps_r7nijcvsk6

Gruß

Jürgen

"Man kann Nudeln machen warm, man kann Nudeln machen kalt." Ode an die Nudel von Peter Ludolf, dem Erfinder des Lagerhaltungssystems "Haufenprinzip"
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 trigger

„Welcher Drucker“

Optionen

Hallo,

bei welchen Drucker das Auffüllen der vorhdenen Patronen problemlos erfolgt

diese Schweinerei habe ich vor 25 Jahren gemacht.

Ich habe seit vielen Jahren Canon Drucker, z. Z. einen ip7250 und einen TS6151.
Ich benutze, auch bei den Vorgängern, seit vielen Jahren immer billig Patronen, kosten für den ip7250 ca. 20,-€/20 Stk. (mit ChipZwinkernd).
Die Ausdrucke sind sauber, die Fotos nicht schlechter als aus dem Automat bei Schlecker oder Rossmann.
Selbst die alten DIN A4 Fotos meiner Enkelin die an der Wand hängen, sehen immer noch original aus.

Man muss also seine Erfahrungen selber machen.

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen