Drucker, Scanner, Kombis 11.334 Themen, 44.895 Beiträge

Epson Perfection V39 Scanner und Windows Update

SallyGreen / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,

ich habe einen Epson Perfection  V39 Scanner und war bisher total zufrieden. 

Leider geht er seit dem letzten Windows Update nicht mehr. Ich bekomme folgende Fehlermeldung:

Hat irgendwer von euch auch dieses Problem?

Ich habs schon mit einer älteren Treiberversion versucht, hilft auch nichts. 

Ich bin dankbar für eure Unterstützung und für Tipps.

Danke

Sally 

bei Antwort benachrichtigen
pappnasen SallyGreen

„Epson Perfection V39 Scanner und Windows Update“

Optionen

Ja, hatte ich auch. Aber der ist dann gleich retour gegangen.

Versuche mal dieses:

Systemsteuerung > Hardware & Sound > Geräte & Drucker

Dort klickst Du den Scanner an und machst eine Verknüpfung auf den Desktop.

Jetzt sollte der Scanner schon einen Laut von sich geben (Initialisierung).. Möglicherwesie geht es dann bis zum nächsten Mal.

Ich habe einen Canon Lide120. Der vergisst manchmal seine Fronttasten. Daher die Verknüpfung auf dem Desktop, um ihn mit Rechtsklick wieder wach zu rütteln.

bei Antwort benachrichtigen
SallyGreen pappnasen

„Ja, hatte ich auch. Aber der ist dann gleich retour gegangen. Versuche mal dieses: Systemsteuerung Hardware Sound Geräte ...“

Optionen

Hab probiert, aber es hilft nichts. Scanner geht einfach nicht. Aber danke

bei Antwort benachrichtigen
pappnasen SallyGreen

„Hab probiert, aber es hilft nichts. Scanner geht einfach nicht. Aber danke“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 SallyGreen

„Epson Perfection V39 Scanner und Windows Update“

Optionen

Hallo,

die Meldung ist irgendwie schon zum Standard geworden bei Win 10.

Hatte selbiges Problem vor Wochen mit einem V100 Photo Scanner, Win10 wurde da als Upgrade auf ein ThinkPad T400 (Win7) installiert.
Ältere Treiber von Win7/8.1 (im Kompatibilitäts Modus) installiert brachten keinen Erfolg.

Habe dann alle Software von Epson deinstalliert und die verbliebenen Reste vom CCleaner(!) löschen lassen (Registry Schlüssel).

Der allgemeine Tenor, daß "nichtbenötigtes in der Registry verbleiben kann", hat sich damals nicht bestätigt!

Anschliessend nach Vorgabe von Epson den geeigneten, verfügbaren Treiber installiert und es lief.
Ob da der WIA oder TWAIN Treiber (oder beide) jetzt Verwendung finden, weiß ich heute nicht mehr, allerdings kann man (besser Frau) - z.B. unter open Office- wieder Scans direkt vom Scanner einfügen.

PS:
Ein alternatives Win10 als Clean Install hatte keine Probleme mit dem V100 und den gleichen Treibern!

Zum Nachlesen noch das

hth

bei Antwort benachrichtigen