Drucker, Scanner, Kombis 11.331 Themen, 44.858 Beiträge

Canon Pixma 7250 zeigt im D?sentest Verzerrungen

shrimpman / 24 Antworten / Baumansicht Nickles

Win7, Drucker Canon Pixma 7250
D?sentest zeigt in dem Muster bei den Vertkalen doppelte Striche.
Textausdrucke sind leicht verschwommen. Was kann ich tun?

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_327595 shrimpman

„Canon Pixma 7250 zeigt im D?sentest Verzerrungen“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 shrimpman

„Canon Pixma 7250 zeigt im D?sentest Verzerrungen“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
soppiy Alpha13

„Nen vernünftigen S/W Laserdrucker kaufen und Fremdpatronen ...“

Optionen

Würde ich nur im eigenen Büro mit guter Lüftung nutzen, errinnere nur an das Thema Tonerstäube. Ich abrbeite bis heute lieber mit Tinenstrahldrucker + Refiltinten und bin sehr zufrieden damit. Habe seit einigen Jahren den Canon 7250 und bin sehr zufriden damit, schon mal versucht die Patronen neu auszurichten, kann schon helfen.

Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie.(http://www.z-mj.de)
bei Antwort benachrichtigen
Proldi soppiy

„Würde ich nur im eigenen Büro mit guter Lüftung nutzen, errinnere nur an das Thema Tonerstäube. Ich abrbeite bis heute ...“

Optionen
Habe seit einigen Jahren den Canon 7250 und bin sehr zufriden damit

Du meinst aber hoffentlich damit nicht den IP 7250?

Eine Krücke, nicht zu überbieten. Bis zum Ausdruck nimmt er sich schon mal fünf Minuten um sein Innenleben zu testen.

-------------- Gruß Proldi
bei Antwort benachrichtigen
soppiy Proldi

„Du meinst aber hoffentlich damit nicht den IP 7250? Eine Krücke, nicht zu überbieten. Bis zum Ausdruck nimmt er sich ...“

Optionen

Genau den und der der arbeitet bei mir seit jahren klaglos und in guter Qualität, das mit der Selbstüberprüfung und dem öftern Reinigungszyklen ist kein Problem dank der günstigen Refillpatronen in schweizer Qualität. Ich brauche keine Porsche wenn es ein Skoda auch tut.

Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie.(http://www.z-mj.de)
bei Antwort benachrichtigen
soppiy

Nachtrag zu: „Genau den und der der arbeitet bei mir seit jahren klaglos und in guter Qualität, das mit der Selbstüberprüfung und dem ...“

Optionen

Ps:

Er hat auch eine super Duplexfunktion, möchte ich nicht meh missen.

Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie.(http://www.z-mj.de)
bei Antwort benachrichtigen
Proldi soppiy

„Genau den und der der arbeitet bei mir seit jahren klaglos und in guter Qualität, das mit der Selbstüberprüfung und dem ...“

Optionen
Genau den und der der arbeitet bei mir seit jahren klaglos

Der Drucker klagt auch nicht, aber ich habe die Faxen dicke. Es kann nicht sein, das ich dringende Ausdrucke abends vor einem Termin machen muss.

das mit der Selbstüberprüfung und dem öftern Reinigungszyklen ist kein Problem dank der günstigen Refillpatronen in schweizer Qualität.

Refiil nutze ich nicht, aber bezahle auch nur pro Patrone ca. 1,- Euro. Und wer bezahlt meine Nerven, wenn es eilig sein muss?

Ich brauche keine Porsche wenn es ein Skoda auch tut.

Du kennst den Unterschied nicht, ich aber auch nicht. Zwinkernd

-------------- Gruß Proldi
bei Antwort benachrichtigen
audax31 Proldi

„Du meinst aber hoffentlich damit nicht den IP 7250? Eine Krücke, nicht zu überbieten. Bis zum Ausdruck nimmt er sich ...“

Optionen
Bis zum Ausdruck nimmt er sich schon mal fünf Minuten um sein Innenleben zu testen.

2 bis 3 Minuten sind es bei mir auch, wenn er längere Zeit ausgeschaltet war. Tinten  sind bei d- zbh. billig. Qualität der Ausdrucke auch Duplex genügen allen Anforderungen.

audax31

doc
bei Antwort benachrichtigen
soppiy audax31

„2 bis 3 Minuten sind es bei mir auch, wenn er längere Zeit ausgeschaltet war. Tinten sind bei d- zbh. billig. Qualität ...“

Optionen

Wie gesagt, bin mit dem Ip2750 wirklich zufrieden, macht was er soll in guter Qualität, und geht vernünftig mit der Tinte um. 

Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie.(http://www.z-mj.de)
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 soppiy

„Wie gesagt, bin mit dem Ip2750 wirklich zufrieden, macht was er soll in guter Qualität, und geht vernünftig mit der Tinte um.“

Optionen
und geht vernünftig mit der Tinte um

Die ständigen Druckkopfreinigungen und der damit verbundene Tintenverbrauch finde ich jetzt nicht wirklich "vernünftig"...

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Proldi soppiy

„Wie gesagt, bin mit dem Ip2750 wirklich zufrieden, macht was er soll in guter Qualität, und geht vernünftig mit der Tinte um.“

Optionen
und geht vernünftig mit der Tinte um

Vernünftig geht definitv anders.

Ich drucke fast nur schwarz, aber die Farbpatronen müssen öfter gewechselt werden.

-------------- Gruß Proldi
bei Antwort benachrichtigen
soppiy Proldi

„Vernünftig geht definitv anders. Ich drucke fast nur schwarz, aber die Farbpatronen müssen öfter gewechselt werden.“

Optionen

Drucke auch viel Schwarz, kann mich aber was die anderen Farben anbetrift nicht wirklich beschweren, auserdem wie gesagt da ich die Druckerpatronen recht günstig bekomme ist es auch kein Beinbruch wenn ich mal Patronen wechseln muss.

Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie.(http://www.z-mj.de)
bei Antwort benachrichtigen
Proldi soppiy

„Drucke auch viel Schwarz, kann mich aber was die anderen Farben anbetrift nicht wirklich beschweren, auserdem wie gesagt da ...“

Optionen

@sopply

Willst Du es nicht verstehen, es geht nicht primär um den Preis der saubillig zu bekommenden Druckerpatronen. Mir geht es um die Zeit, die der Drucker sich nimmt, und das permanent und viel zu oft. Klar treibt das auch die Kosten in die Höhe.

Ein Beispiel, das sich wirklich so ereignet hat:

Ich habe einen Rettungswagen mit Notarzt geordert für meine Frau. Nach dessen eintreffen kurzes Gespräch, ich sollte doch schnell den letzten Krankenhausbericht ausdrucken und die Medikamentenliste.

Rechner und Drucker waren bereits eingeschaltet. Dokumente rausgesucht und Druckbefehl gegeben ……………

Tja, meine Frau war bereits liegend in den Rettungswagen transportiert worden, aber der Drucker war immer noch fleißig mit der Reinigung beschäftigt.

Es kam dann ein Sanitäter angelaufen um die Unterlagen zu holen und ich musste wieder sagen, „Kleinen Moment, er müsste sofort anfangen zu drucken“.

Und da hört der Spaß bei mir auf.

-------------- Gruß Proldi
bei Antwort benachrichtigen
soppiy Proldi

„@sopply Willst Du es nicht verstehen, es geht nicht primär um den Preis der saubillig zu bekommenden Druckerpatronen. Mir ...“

Optionen

Gut für solche Zwecke ist auf jeden Fall ein Laserdrucker die besseren Wahl, bis auf eine kurze Aufwärmzeit, ist der viel schneller beim drucken, und die vielen Reinigungszyklen entfallen ebenfalls und die Druckermenge ist auch höher.

Dumme Gedanken hat jeder, aber der Weise verschweigt sie.(http://www.z-mj.de)
bei Antwort benachrichtigen
Proldi audax31

„2 bis 3 Minuten sind es bei mir auch, wenn er längere Zeit ausgeschaltet war. Tinten sind bei d- zbh. billig. Qualität ...“

Optionen
2 bis 3 Minuten sind es bei mir auch, wenn er längere Zeit ausgeschaltet war.

Der muss nicht länger ausgeschaltet sein, mein Drucker ist täglich eingeschaltet. Und er macht seine Reinigung auch zwischendurch, Dauer wie geschrieben bis zu fünf Minuten.

Tinten  sind bei d- zbh. billig

Gib doch bitte mal einen Link, ich kann nichts dazu finden.

Qualität der Ausdrucke auch Duplex genügen allen Anforderungen.

Dagegen ist nichts einzuwenden.

-------------- Gruß Proldi
bei Antwort benachrichtigen
audax31 Proldi

„Der muss nicht länger ausgeschaltet sein, mein Drucker ist täglich eingeschaltet. Und er macht seine Reinigung auch ...“

Optionen
Gib doch bitte mal einen Link, ich kann nichts dazu finden

Druckerzubehör

doc
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Proldi

„Der muss nicht länger ausgeschaltet sein, mein Drucker ist täglich eingeschaltet. Und er macht seine Reinigung auch ...“

Optionen

Übersetzung:

Druckerzubehör

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
hddiesel Proldi

„Der muss nicht länger ausgeschaltet sein, mein Drucker ist täglich eingeschaltet. Und er macht seine Reinigung auch ...“

Optionen

Hallo Proldi,

alle reden von Sparen, mein nächster Drucker ist mit Sicherheit kein Canon mehr.

Habe den MG7150, die Ausdrucke sind Super, aber in letzter Zeil werden nur noch pro Tag ca. 1 bis 2 Blätter gedruckt.

bis 90% der Tinte, werden für die Druckkopfreinigung Benötigt, das ist alles andere als Umweltfreundlich und Sparsam.

Einschalten Druckkopfreinigung, Ausschalten Druckkopfreinigung und dazwischen ebenfalls, hat auch nichts mit Originaltinte (XL) zu tun, denn etwas anderes habe ich bis jetzt noch nicht verwendet und der Drucker ist immer mit dem Stromnetz verbunden.

Wird die erste Seite, nach dem Einschalten und der Druckkopfreinigung nicht sofort gedruckt, erfolgt eine weitere Druckkopfreinigung vor dem ersten Blatt.

In Bezug: Geschätzte Tintenreichweite der XL Patronen.
Da kann man Min. die letzte Null, bei der Seitenangabe streichen, bei einem Blatt je einschalten noch mehr.

Wenn ich mehr als 50 Blätter in einem Rutsch ausdrucke, wird die geschätzte Tintenreichweite der XL Patronen eventuell erreicht.

Soviel Tinte hat bis jetzt noch kein Drucker bei mir verschwendet.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10, Office Pro. Plus 2016_32-Bit.
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_327595 hddiesel

„Hallo Proldi, alle reden von Sparen, mein nächster Drucker ist mit Sicherheit kein Canon mehr. Habe den MG7150, die ...“

Optionen

Bekanntes und leidiges Thema aber...

https://www.druckerchannel.de/forum.php?seite=beitrag&ID=246965&t=automatische_reinigung

Die Posts #6 und #8 erklären das durchaus verständlich.

hth

bei Antwort benachrichtigen
hddiesel gelöscht_327595

„Bekanntes und leidiges Thema aber... https://www.druckerchannel.de/forum.php?seite beitrag ID 246965 t ...“

Optionen

Hallo 3-Bein,

Die Posts #6 und #8 erklären das durchaus verständlich.

???

Der Tintenverbrauch lügt nicht, da gibt es auch keine Erklärung dazu in den von Dir angegebenen Beiträgen.

Der Drucker ist immer mit dem Stromnetz verbunden und nicht an schaltbarer Steckdosenleiste angeschlossen, wird auch über den PC Ein- und Ausgeschaltet.

Komletter Patronen(XL) tausch und nach ca. 14 - 20 Tagen, sind die Patronen leer, obwohl nur je Tag ca. 1 Seite Schwarzer Text gedrukt wurde und das nicht einmal Seitenfüllend.

Ist doch bei 6 originalen Canon- Tintenpatronen (XL) und ca. 90 € Einsatz, nicht Normal, da könnte man die paar Seiten auch noch auf Hochglanzpapier Drucken, wäre nicht viel teurer, im Verhältnis zum Tintenpreis.

Fremdtinte würde den Preis senken, aber nicht die unnötige Tintenverschwendung.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10, Office Pro. Plus 2016_32-Bit.
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_327595 hddiesel

„Hallo 3-Bein, ??? Der Tintenverbrauch lügt nicht, da gibt es auch keine Erklärung dazu in den von Dir angegebenen ...“

Optionen

Hallo hddiesel,

???

Es geht da vornehmlich um das Reinigen und daß nicht bei jeder Reinigung automatisch Tinte durch die Düsen läuft/ laufen muss.
Reinigen ist ja auch das Abstreifen der Düsenplatte bei der das Gerät natürlich auch "rödelt" und Zeit (ver)braucht.

je Tag ca. 1 Seite Schwarzer Text gedrukt wurde und das nicht einmal Seitenfüllend.

Dafür hast du- so nehme ich an- diesen Fotodrucker mit Duplex- und CD-Druck vermutlich nicht speziell gekauft? Oder gab es da noch ein anderes Modell?

Ich verwende ebenfalls die XL beim MX535 und bin gerade dabei, den Verbrauch zum Blattzählerstand zu eruieren, ob das klappt weiß ich noch nicht.

Da ich immer noch Garantie auf das Gerät habe werde ich natürlich nichts versuchen, was selbige gefährden könnte.

bei Antwort benachrichtigen
hddiesel gelöscht_327595

„Hallo hddiesel, Es geht da vornehmlich um das Reinigen und daß nicht bei jeder Reinigung automatisch Tinte durch die ...“

Optionen

Hallo 3-Bein,

der Drucker wurde für Schrift und Fotodruck gekauft, ab und zu mal eine CD.
In den ersten Jahren, funktionierte auch alles wie gewünscht, da meist mehrere Seiten, oder Bilder gedruckt wurden.
Am Druckkopf sind werder die Druckdüsen, noch die Kontakte verschmutzt, das Düsenmuster ist einwandfrei, habe ich schon alles geprüf.
Das Druckkopfpositionsband ist ebenfalls sauber, es gibt also keinen Grund für den hohenTintenverbrauch.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10, Office Pro. Plus 2016_32-Bit.
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_327595 hddiesel

„Hallo 3-Bein, der Drucker wurde für Schrift und Fotodruck gekauft, ab und zu mal eine CD. In den ersten Jahren, ...“

Optionen

Zwar etwas älter aber auch da geht es um das Thema:

https://www.n-tv.de/ratgeber/So-teuer-ist-der-Tintenschwund-article14817556.html

Der [...] Canon Maxify MB2350 pustete schon beim Start Tinte im Wert von vier Euro durch den Druckkopf. Am Ende des Testzeitraums lagen die Kosten bei satten zehn Euro – ohne dass dabei überhaupt eine Seite gedruckt worden wäre.
[...] Der Epson Expression Premium XP-652 lag mit 7,50 Euro auf Platz vier der Tintenschlucker-Skala.

Dass es auch günstiger geht, zeigen unter anderem der Canon Pixma MG6650 und der Epson Ecotank L355.
Beide verspülten bis zum Ende der sechs Wochen gerade mal Tinte im Wert von 20 bzw. 30 Cent.

Und nun Unentschlossen.

bei Antwort benachrichtigen
hddiesel gelöscht_327595

„Zwar etwas älter aber auch da geht es um das ...“

Optionen

Hallo 3-Bein,

mein erster Nadel- Drucker, war der Star LC 24-10, sparsam und sauberer Ausdruck.
Danach folgten die Tintenstrahldrucker Epson Stylus Photo 700 und der Stylus Photo 900 Drucker, bei beiden leider einen Druckkopfplatienen Kurzschluß, ohne ersichtlichen Grund.

Anschließend ein wechsel zum Canon i550 und i865, den hatte ich dann meinem Sohn weitergegeben, da werkelt er Heute noch, nach einem Speicher Fehler und anschließenden CMOS Reset.

Anschließend einen wechsel zum Canon MG7150, konnte ich in den ersten Jahren nicht klagen, nach Einstellung der Farben und Helligkeit, super Photos und Schriftausdrucke, aber in letzter Zeit ein Groschengrab.

Der Epson Ecotank Drucker, scheint nicht schlecht zu sein, aber nach 2 abgerauchten Epson- Druckkopfplatinen beim 700er und 900er, bin ich da etwas Vorsichtiger geworden, denn die Schäden kamen ohne Vorwarnung, mit einem Knall.

Gruesse aus dem Rhein-Neckar-Kreis, Karl, BS: Windows 10, Office Pro. Plus 2016_32-Bit.
bei Antwort benachrichtigen