Drucker, Scanner, Kombis 11.410 Themen, 45.830 Beiträge

Fehlermeldung U052 bei Canon Pixma MP610

Werner122 / 15 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo Freunde,

bei meinem Drucker erschien nach einem Wechsel von Tintenpatronen die Fehlermeldung U052 "Der Druckkopfttyp ist nicht korrekt. Setzen Sie den richtigen Druckkopf ein."

Vom Canonkundendienst erhielt ich die Auskunft, dass der Druckkopf defekt ist und der Austausch knapp 100 € kostet. Also uninteressant.

Das Internet ist voll von Meldungen derartiger Druckerprobleme. Für mich liegt der Schluss nahe, dass im Druckkopf eine Art Zähler eingebaut ist, der irgendwann denn Druckkopf "unbrauchbar" macht.

Gibt es eine Möglickkeit, diesen "Zähler" wieder auf Null zu setzen, um diese Bosheit zu umgehen?

Wäre super, wenn es dafür Hilfe gäbe

Viele Grüße

Werner Heberlein

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Werner122

„Fehlermeldung U052 bei Canon Pixma MP610“

Optionen

Nein und das ist definitiv kein "Zähler" (nur ein neuer Druckkopf hilft da) und das Teil ist ein Fall für die Tonne!

Den Druckkopf ausbauen und die Kontakte reinigen kann man da noch versuchen, hilft aber meist nix...

bei Antwort benachrichtigen
xergon Alpha13

„Nein und das ist definitiv kein Zähler nur ein neuer ...“

Optionen

Ok Guys.

There are 2 ways to fix U052.

1.) take out the ink catridges and the printhead, clean the contacts and especially the ink inlets and outlets of the printhead + cartridges. Mostly it then will work.

2.) Change the printhead. 
Here it gets funny. Don´t use a new printhead. Preferably, use the printhead from another bricked U052 Printer (f.e. MP600 and MP600R are 100% exchangable).
The printer detects: "uuh, a NEW printhead, now I will work again! Cudos for paying money to Canon Support and making us all much happier!"

Yep. That´s it. Just exchange the "defect" printhead with another "defect" printhead, make tthus he printer believe "uhhhh, a newly bought fresh printhead", and there you go!!!

SUMMARY: BUY 2 DEFECT PRINTERS, GET 2 WORKING PRINTERS OUT OF IT!!

Have fun!

Stefan


Übersetzt:
1.) Patronen+Druckkopf herausnehmen (einfach Schalter umlegen für Druckkopf), Kontakte reinigen, Tintenein- und auslass reinigen, mit GLück klappt es.

2.) Vermutlich will Canon aber Geld verdienen.
Daher:
2 defekte Modelle mit ähnlichem Druckkopf besorgen (beide mit Fehler U052), Druckkopf einfach austauschen, der Drucker denkt dann dass er einen nagelneuen Druckkopf hat und druckt wieder wie früher! Toll! :-) Danke Canon für diesen Betrug!

bei Antwort benachrichtigen
Werner122 xergon

„Ok Guys. There are 2 ways to fix U052. 1. take out the ink ...“

Optionen

Lieber Stefan

entschuldige bitte, dass ich auf Deinen fantastischen Vorschlag so spät antworte.

Ich freue mich fast schon drauf, dass mein Drucker wieder unverschämt wird; ich habe nämlich zwei gleiche Drucker und so ist der Austausch der Druckköpfe kein Problem.

Hast Du Interesse an meinem Erfolg?

Viele Dank und eine gute Zeit

Werner

If you have problems to read my answer, I try to write you in englisch.

bei Antwort benachrichtigen
etteette Alpha13

„Nein und das ist definitiv kein Zähler nur ein neuer ...“

Optionen

Also, ich habe es gerade hinter mir. Neuen Druckkopf eingebaut! Fehlermeldung ist zwar weg, aber Drucken geht nicht mehr.

Nur scannen und Faxen noch funktionsfähig. Ausdrucke werden zwar gestartet, aber es kommt ein leeres Blatt raus, weil die Düsen nicht mehr angesteuert werden.

Voraussichtliche rep.-kosten ca. 80€ plus Versand!!!!!

Also allen, die mit diesem Fehler konfrontiert werden, entsorgt das Gerät und spart Eure Zeit und schont Eure Nerven.

Hoffnungsloser Fall.

Es war nun schon mein 2tes Canon Multifunktionsgerät. Auch beim ersten war der Exitus ähnlich. Nach längerem nicht benutzen (Komplett abgeschaltet), kommt ne Fehlermeldung und das war es dann. Auch bei diesem hatte ich noch Geld für einen neuen Druckkopf verschwendet.

Canon ist somit für mich erst einmal Geschichte. Versuche es jetzt mal mit Epson!

Gruß, Ette

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Werner122

„Fehlermeldung U052 bei Canon Pixma MP610“

Optionen
und der Austausch knapp 100 € kostet.

Das kannst Du selber machen, der Druckkopf kostet neu ab ca. 70 EUR.

http://www.ebay.de/sch/i.html?_trksid=p2047675.m570.l1313.TR2.TRC1.A0&_nkw=Canon+QY6-0075&_sacat=0&_from=R40

Von Experimenten mit gebrauchten Druckköpfen würde ich (außer, Du kriegst sie geschenkt) abraten.

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 mawe2

„Das kannst Du selber machen, der Druckkopf kostet neu ab ...“

Optionen

Das Teil ist irgendwie über 6 Jahre alt und hat 110-140€ gekostet...

Da noch 70€ zu investieren ist sowas von sinnfrei, zumal die Elektronik auch hin sein kann, wenn man Pech hat!

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Alpha13

„Das Teil ist irgendwie über 6 Jahre alt und hat 110-140€ ...“

Optionen
Da noch 70€ zu investieren ist sowas von sinnfrei

Finde ich gar nicht!

Tendenziell sind neuere Drucker von wesentlich schlechterer Haltbarkeit als ältere. Jedenfalls wenn wir von der hier genannten Preisklasse reden. Die geplante Obsoleszenz hat immer kürzere Nutzungszeiten zur Folge.

Wenn Werner122 mit dem Gerät grundsätzlich zufrieden ist (und wenn das Ding ansonsten OK ist - logisch!), dann lohnt sich ein neuer Druckkopf durchaus.

Viele Leute kaufen gerade deswegen solche Drucker, weil man den Druckkopf tauschen kann. Welchen Sinn hätte es dann, dies nicht zu tun?

Klar kriegst Du heute für 100 EUR auch ein ähnliches Ersatzgerät. Aber jetzt muss man das alles auch im Zusammenhang mit der verwendeten Hardware, mit dem verwendeten OS usw. sehen. Ein aktuelles Gerät, dass dann evtl. mit einem alten OS nicht mehr klar kommt, nützt nichts.

Und man muss wissen, wie viel Motivation beim Thread-Starter existiert, sich generell auf ein neues Gerät einzulassen.

Der Tausch des Druckkopfes ist sehr einfach und danach kann er sofort weiter arbeiten wie bisher. Auch die bereits angebrochenen Tintenpatronen können weiter verwendet werden.

(Ich habe selber bzw. in meinem Umfeld mehrere jetzt schon ca. 10 Jahre alte Pixma IP 3000/4000, bei denen ich schon mehrfach Druckköpfe getauscht habe und die klaglos weiter gearbeitet haben.)

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 mawe2

„Finde ich gar nicht! Tendenziell sind neuere Drucker von ...“

Optionen

XP Treiber gibts AFAIK für alle auch nur halbwegs vernünftigen Drucker, erst dieses Jahr wird sich das bei neuen Druckern ändern...

http://geizhals.de/?fs=WF-3520DWF&in=

zu kaufen ist da die sowas von bessere Option!

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_231142 Alpha13

„XP Treiber gibts AFAIK für alle auch nur halbwegs ...“

Optionen

Ich antworte mal hier:

Ich habe seinerzeit im DruckerChannel-Forum den User "uu4y" kontaktiert und er hat mir beim MP610 und diesem Fehler zum verschrotten geraten.

Einen Test mit funktionierendem gebrauchten Druckkopf hatte er mir zwar für einen guten Preis angeboten aber es kann- wie du gesagt hast- zu 50% auch die Hauptplatine defekt sein bei dieser Meldung und würde den "neuen" Kopf ebenfalls schrotten.

Hab bei ihm allerdings für Defekte anderer Canons u.a. auch schon einen Druckkopf gekauft.... anfragen wäre wohl nicht unbedingt falsch falls man seinen Drucker unbedingt weiter betreiben will.

enl

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Alpha13

„XP Treiber gibts AFAIK für alle auch nur halbwegs ...“

Optionen

Das ist ja lustig: Den habe ich neulich erst bei jemandem eingerichtet. Vom ersten Eindruck her kein schlechtes Gerät, zumal man hier auch per LAN/WLAN scannen kann. Langzeiterfahrungen damit liegen mir nicht vor.

Die Druckkosten sind natürlich wieder exorbitant; man muss sich dann halt überlegen, mit welcher Alternativtinte man den dortigen Druckkopf am langsamsten ruiniert :-)

Aber wie gesagt: Wir wissen zu wenig vom Thread-Starter, um irgendwas empfehlen zu können. Wir kennen ja noch nicht mal sein Betriebssystem. Wenn er noch Windows 2000 benutzt, kannst Du das Gerät hier sowas von knicken...

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 mawe2

„Das ist ja lustig: Den habe ich neulich erst bei jemandem ...“

Optionen

Wer als Normaluser (auch buisness mäßig) noch W2K nutzt hat den Schuß nicht gehört...

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Alpha13

„Wer als Normaluser auch buisness mäßig noch W2K nutzt hat ...“

Optionen

Aha.

Aber wer jemandem konkrete Empfehlungen zu irgendeinem Gerät gibt, ohne auch nur ein einziges Detail zur Hard- und Softwareausstattung zu kennen, der hat bestimmt schon viele Schüsse gehört?

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Marsch2211 Werner122

„Fehlermeldung U052 bei Canon Pixma MP610“

Optionen

Hatte bei meinem 6 Jahre alten Canon Pixma MP810 dieselbe Fehlermeldung U052 "Der Druckkopfttyp ist nicht korrekt. Setzen Sie den richtigen Druckkopf ein.". Da der sehr gute Drucker auch einen super Dia und Flachbett-Scanner integriert hat hab ich die Kosten (70€) für einen neuen Druckkopf nach 6 Jahren nicht gescheut. Hatte aber auch starke Zweifel ob der dann auch wieder funktioniert. Ich wurde nicht enttäuscht, der erste Ausdruck war wieder super. Bin jedenfalls hochzufrieden trotz Kosten, dass ich dieses Super Gerät noch weiter nutzen kann.

bei Antwort benachrichtigen
errortimm Werner122

„Fehlermeldung U052 bei Canon Pixma MP610“

Optionen

Hatte die gleiche Fehlerrmeldung nach einen Patronenwechsel bei einem MP540. War kurz davor neuen Druckkopf zu bestellen, bzw. neuen Drucker nachdem ich diesen Beitrag gelesen habe. Dann hab ich spaßeshalber nach einer Youtube Anleitung  2x mal den Druckkopf aus- und wieder eingebaut und es ging wieder!!! Vielleicht war es doch nur ein Kontaktproblem, das durch den Patronenwechsel ausgelöst wurde. Hoffe es hilft anderen in Zukunft.

bei Antwort benachrichtigen
Werner122 errortimm

„Hatte die gleiche Fehlerrmeldung nach einen Patronenwechsel ...“

Optionen

schade, der Tipp kommt leider 14 Tage zu spät.Stirnrunzelnd

Aber ich habe noch einen weiteren Canon-Drucker und werde mir den Tipp gut merken, falls der - wie zu erwarten - ebenfalls nach einem teueren Druckkopf verlangt.

Vielen Dank

Werner122

bei Antwort benachrichtigen