Drucker, Scanner, Kombis 11.297 Themen, 44.546 Beiträge

@ Crusty - HP 2100 - Papiereinzugprobleme

morli / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Servus @ Crusty.
Nachdem du bei Nickles ( und auch sonst ) bekanntlich der HP-Guru schlechthin bist, richte ich diese Frage vordringlich an dich.

Habe einen gebrauchten HP 2100 Laserdrucker geschenkt bekommen, Druckbild ganz in Ordnung, nur er hat ein Problem mit dem Papiereinzug - einmal mehrere gleichzeitig, dann wieder gar keines.
Zahlt sich bei diesem Gerät eine Reparatuur noch aus, vor allem, wenn ich diese selbst bewerkstellige.
Wenn ja, ist dies sehr schwierig und welche Ersatzteile benötige ich ?


Andere Wissende sind natürlich bei diesem Thread nicht ausgeschlossen :-))


Nichts zu machen ist die einzige Art, etwas falsch zu machen; Man muss überlegen was man haben will. Es könnte passieren, dass man es bekommt !
bei Antwort benachrichtigen
Lars.L morli

„@ Crusty - HP 2100 - Papiereinzugprobleme“

Optionen

Hallo morli,

ohne Crusty vorgreifen zu wollen, vermute ich mal abgenutzte Einzugsrollen. Die kann man tauschen oder versuchen, die noch mit Sandpapier etwas aufzurauen.

Lars

Gruss Lars\"Duct tape is like the force. It has a light side, and a dark side, and it holds the universe together ...\" -- Carl Zwanzig
bei Antwort benachrichtigen
morli Lars.L

„Hallo morli, ohne Crusty vorgreifen zu wollen, vermute ich mal abgenutzte...“

Optionen

servus Lars.L - Danke für deinen Beitrag.
Habe auch die selbe Vermutung, wobei mir die Reparatur mit "Sandpapaier" eher nicht so behagt weil ich mir denke, dass dies eher eine Notlösung ist.
Meine Anfrage geht mehr dahin, die defekten Teile komplett zu tauschen; ob es sich noch lohnt und ob dies von einen Laien auch durchfürbar ist.





Nichts zu machen ist die einzige Art, etwas falsch zu machen; Man muss überlegen was man haben will. Es könnte passieren, dass man es bekommt !
bei Antwort benachrichtigen
Lars.L morli

„servus Lars.L - Danke für deinen Beitrag. Habe auch die selbe Vermutung, wobei...“

Optionen

Also die Rollen zu tauschen ist wohl möglich, ich habe das bisher aber nur bei HP4000, 4L etc. gemacht. Das bekommt man wohl vermutlich hin.

Hier kannst du auch mal schauen:
http://partsurfer.hp.com/cgi-bin/spi/main?sel_flg=picture&model=C4170A&HP_model=&modname=LaserJet+2100+Series&template=main&plist_sval=Roller+Kit&plist_styp=subcat&dealer_id=&callingsite=&strsrch=&keysel=Roller+Kit&catsel=%3F&pictype=I&picture=C4170A%2F8-8&uniqpic=

Gruss Lars\"Duct tape is like the force. It has a light side, and a dark side, and it holds the universe together ...\" -- Carl Zwanzig
bei Antwort benachrichtigen
Crusty_der_Clown morli

„@ Crusty - HP 2100 - Papiereinzugprobleme“

Optionen

Hi,

sicher könnte man hier die Einzugsrollen tauschen, die haben nur nichts mit Mehrfacheinzug zu tun.

Der Grund ist ein ganz anderer, nämlich die Separationspads, die Gummiteile, die genau gegenüber von den Einzugsrollen liegen. 1x gleich vorne in der Papierkassette, 1x unter der Einzugsrolle der Mehrzweckzuführung (Fach 1).

Die Ersatzteilnummern lauten RB2-6348-000 (Fach 1, die Mehrzweckzuführung) bzw. RB2-6349-000 (Fach 2 und gegebenenfalls Fach 3). Google sollte genügend Lieferanten finden.

Die Teile sind nicht ganz billig, ab EUR 4,- aufwärts muß man schon rechnen, müssen aber auf alle Fälle gemacht werden, wenn das Gerät vernünftig arbeiten soll. Auch wenn wir die 2100er selbst für EUR 29,- verkaufen, müssen wir das Geld für neue Pads dennoch reinstecken, auch wenn das bei den Beträgen eigentlich wehtut. Die Drucker werden nur sonst schneller reklamiert, als einem das lieb ist.

Der Austausch ist schnell gemacht, mehr dazu, wenn du die Teile in der Hand hast. Falls sich das alte Gummi noch irgendwie wie Gummi anfühlt, kann man es auch vorsichtig abziehen, den Klebstoff auf der Rückseite mit dem Daumen abrubbeln und umgekehrt (die ehemalige Außenseite nach innen) mit doppelseitigem Klebeband (bloß nicht mit Klebstoff!) wieder einkleben. Meistens ist das Gummi aber so hart geworden, daß es sich eher wie Plastik anfühlt, da braucht man dann gar keinen Versuch unternehmen.

Gruß
Jürgen

Nachtrag: Und die Rollen aufrauhen, das machen wir beim LaserJet 2100 schon mal gar nicht. Wenn der Einzug schlecht funktioniert und keine neue Rolle zur Hand ist bzw. nichts mehr investiert werden soll, dann kann die Rolle ausgebaut werden (geht recht leicht), das Gummi vom Plastikkörper abgezogen und um die Hälfte weitergedreht wieder aufgezogen werden. Die Form ähnelt ein wenig dem Buchstaben D, jedenfalls kann man es sich so am besten vorstellen. Die bei diesem Beispiel gerade Fläche (der Strich im "D") wird gar nicht abgenutzt, da er auf der Rückseite liegt. Einfach so weiterdrehren, daß das "Bäuchlein" dann nach hinten zeigt.

"Man kann Nudeln machen warm, man kann Nudeln machen kalt." Ode an die Nudel von Peter Ludolf, dem Erfinder des Lagerhaltungssystems "Haufenprinzip"
bei Antwort benachrichtigen
morli Crusty_der_Clown

„Hi, sicher könnte man hier die Einzugsrollen tauschen, die haben nur nichts mit...“

Optionen

Danke !

Sobald ich den Gummi-Zustand eruiert habe werde ich dein Angebot bzgl. Weiterhilfe gerne in Ansprcuh nehmen.

Bis dahin
liebe Grüsse


Nichts zu machen ist die einzige Art, etwas falsch zu machen; Man muss überlegen was man haben will. Es könnte passieren, dass man es bekommt !
bei Antwort benachrichtigen
Prosseco morli

„Danke ! Sobald ich den Gummi-Zustand eruiert habe werde ich dein Angebot bzgl....“

Optionen

Hallo Morli,

wie Crusty es beschrieben hat. Die einfachste Loesung, ist, mit Q-Tipps in Alkohol getunkt. Und alle Rollen, oben und unten einweichen lassen oder Sanft druebergleiten. Das Alkohol rauht die Gummis auch auf. Nur Vorsicht keine Tropfen daneben fallen lassen.

Ist eine Schnell Loesung, aber nicht fuer 10000 Seiten Druck.

HP verkauft ja das sogenannte Kit Komplett. Ist aber Schweine Teuer wie immer. Das mit dem Sandpapier, weiss nicht wer auf diese Dumme Idee kam. Das bloedste vom Bloedsinn, schlecht hin.

Aber im allen wie Crusty es beschrieb.

Gruesse
Sascha

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen