Drucker, Scanner, Kombis 11.410 Themen, 45.830 Beiträge

Kombigerät oder Einzeln?

Net-law / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo, darf gerade die Hardware für eine Einmann-Anwaltskanzlei einrichten und überlege ob ich mir ein Kombigerät für´s Drucken (Farbe benötigt) und Kopieren (SW) zulegen soll, oder doch einzlene Geräte, also Farbdrucker und Kopierer? Das Fax werd ich ohnehin einzeln kaufen (wird wohl ein Brother 2920 werden)! Dachte eigentlich an ein Epson CX 11 N? Aber was ich gerade gelesen habe macht mich nicht gerade sicherer! Was sprechen die Experten? Danke für Eure Meinung!

bei Antwort benachrichtigen
Crusty_der_Clown Net-law

„Kombigerät oder Einzeln?“

Optionen

Eine Sache finde ich bei OKI derzeit besonders interessant: Die sogenannte "Drucker-Flatrate". Zunächst hat der Drucker bei OKI ohnehin 3 Jahre Garantie (Epson nur ein Jahr), mit dieser "Flatrate" kann man seine Kosten genau kalkulieren, da die Seiten unabhängig vom Tonerdeckungsgrad zum Pauschalpreis berechnet werden.

So weiß man jedenfalls, was einen die Seite genau kostet. Viele Kunden setzen sich schon auf den Allerwertesten, wenn sie das erste mal für - je nach Modell - EUR 300,- bis 850,- einen kompletten Satz Toner bestellen. Und was die einzelne Seite kostet, wissen sie damit auch noch nicht unbedingt.

Von der Druckgeschwindigkeit ist OKI auch in dem Bereich führend.

Wir haben OKI vor etwa 2 Jahren in unser Programm aufgenommen und sind bisher nicht enttäuscht worden.

Gruß
Jürgen

"Man kann Nudeln machen warm, man kann Nudeln machen kalt." Ode an die Nudel von Peter Ludolf, dem Erfinder des Lagerhaltungssystems "Haufenprinzip"
bei Antwort benachrichtigen
VenomST Net-law

„Kombigerät oder Einzeln?“

Optionen

Guckst Du hier und liest den Testbericht:
http://www.druckerchannel.de/artikel.php?ID=1110&seite=1

bei Antwort benachrichtigen
DannyCoburg Net-law

„Kombigerät oder Einzeln?“

Optionen

Ich bin auch als Einzelkämpfer unterwegs und habe mir vor 3 Jahren ein Samsung Laser SCX 4216 F All-in-One-Gerät gekauft. Bin sehr zufrieden damit.

Das Fax muß ja die ganze Zeit an sein, wenn du Drucken oder Kopieren willst, brauchst du nicht immer das jeweilige Gerät einzuschalten bzw. nicht alle 3 Geräte gleichzeitig laufen lassen.

Fragen solltest du dich auch, ob du wirklich Farbe brauchst bzw. wie oft. Ich habe für solche seltenen Fälle extra einen Tinten-Farbdrucker, kommt auf Dauer billiger, wie ich meine.

bei Antwort benachrichtigen
Sovebämse DannyCoburg

„Ich bin auch als Einzelkämpfer unterwegs und habe mir vor 3 Jahren ein Samsung...“

Optionen

Also hör zu: wenn du damit leben kannst, dass der Epson vermutlich auch bei dir schief drucken wird (du musst es tolerieren, dass bis 2 bzw. 2,5mm Differenz in den Spezifikationen als Grenze angegeben sind und sich Epson kein Bein ausreissen wird, irgendetwas auf Garantie zu ersetzen / zu atuschen), dann kauf dir den CX11N. Ist ein supertolles Gerät was die Qualität der Drucke betrifft. Sicher nicht das Schnellste (Druckwerk, da Revolvertechnik), aber die Qualität und vor allem der schnelle und gute Scan, die super Kopierfunktion (qualitativ) sind auf jeden Fall etwas, was dafür spricht, den Epson zu kaufen. Den Epson scheint es auch deutlich billiger zu geben als den OKI.

Ich jedenfalls konnte mit diesem schiefen Papiereinzug nicht leben und hab das Teil wieder zurückgetragen. Mein neuer Canon MP800 zieht 100% gerade ein.

bei Antwort benachrichtigen