Drucker, Scanner, Kombis 11.410 Themen, 45.830 Beiträge

Epson AcuLaser CX11N oder Brother MFC-9420CN ???

kreativling / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Kombigerät: Farblaserdrucker, Fax, Kopierer und Scanner

Ich bin mir unsicher, für welches Gerät ich mich entscheiden soll...

Der Epson ist zwar Testsieger und die Verbrauchskosten sind wesentlich geringer, jedoch ist der Brother postScriptfähig...

Ist der Brother dann die bessere Alternative (für mich als Grafikerin)?

bei Antwort benachrichtigen
Sovebämse kreativling

„Epson AcuLaser CX11N oder Brother MFC-9420CN ???“

Optionen

Ich habe den CX11N. Wie in einem Thread vorher beschrieben, habe ich Probleme mit dem Papiereinzug. Es ist ein Unterschied von bis zu 3mm von Blattkante zu Blattkante. Dieses Problem haben auch andere und du kannst davon ausgehen, dass es auch bei dir auftritt, evtl. auch weniger stark. Mit der Vorortgarantie 1 Jahr, das standardmässig dabei ist, hast du aber eine gewisse Absicherung.

Die Qualität bei Fotos ist sicher sehr gut, der Scanner auch allererste Sahne. Geschwindigkeit geht auch in Ordnung. Ich hab aber auch gelesen, dass schon nach paar 100 oder 1000 Seiten ein Streifen aufgetaucht sein soll. Man hört also von einigen kleinen Problemchen und ich für mein Emfpinden finde, dass auch der Textdruck bei anderen Geräten ein Tick besser kommt. Ein weiteres Manko ist, dass der Toner sehr unterschiedlich gefüllt ist bei Neukauf des Geräts. Man liest, dass einige Startertoner 1500 Seiten gehalten haben, andere nur 500. Bei mir war der Preis das entscheidende Kriterium. Für 450 Euro war das wirklich ein Schnäppchen.

Wenn du weniger Probleme haben willst, kannst du auch zu Brother oder HP greifen. HP sind bestimmt qualitativ gut, evtl. aber im Verbrauch teurer und im Fotodruck nicht das Beste. Zu Brother kann ich nichts sagen, ich hab nur Erfahrung mit einem SW-Laser, der lief sehr gut. Ansonsten ist OKI noch zu empfehlen, da 3 Jahre Vorort-Garantie dabei sind und Fotos werden dort auch sehr gut (leicht glänzend). Es kommt darauf an, was dir am Wichtigsten ist. Geschwindigkeit? Textqualität? Fotoqualität? Grafikqualität (feine Linien / Buchstaben)? Scanqualität? Kopierqualität? Im Druckerchannel findest du gute Tests zu Multifunktions-Farblasern.

Gruss
Thomas

PS: Der CX11N hat KEINE Fax-Funktion. Dazu bräuchtest du den CX11NF, der aber nochmal etwas teurer ist.

bei Antwort benachrichtigen
kreativling Sovebämse

„Ich habe den CX11N. Wie in einem Thread vorher beschrieben, habe ich Probleme...“

Optionen

Vielen Dank Thomas!
Ja, ich habe auch gerade bemerkt, daß nur der CX11NF die Fax-Funktion besitzt!

Ja, die Berichte im Druckerchannel habe ich mir bereits angesehen.
Ich habe mir am Samstag den Brother bestellt, zu einem sehr guten Preis (713,- inkl. MwSt.), jedoch habe ich aus den Testberichten herausgelesen, vor allem im Vergleich beider Geräte, daß das Epson Gerät bzgl. Foto- und Grafikqualität vielleicht noch einen Tick besser ist... (bei den Vergleichen sah das Brother-Gerät eher schlecht aus...) Deshalb neige ich eher dazu, meine Bestellung zu stornieren und das Epson Gerät zu kaufen. Jedoch meinte mein Mac-Vertriebspartner, der Brother wäre PostScript fähig... Somit war ich verunsichert!
Bei Brother hätte ich auch eine 3-Jahres Vor-Ort-Garantie.
Oh je, was mach ich denn jetzt??? Textdruck ist natürlich auch ein wichtiger Punkt für mich. Wie sieht es denn mit der Farbwiedergabe aus? Ist natürlich auch ein wichtiger Punkt für mich...

bei Antwort benachrichtigen
Sovebämse kreativling

„Vielen Dank Thomas! Ja, ich habe auch gerade bemerkt, daß nur der CX11NF die...“

Optionen

Also die Farbwiedergabe des Epson ist natürlich auch absolute klasse. Aber gerade bei sehr kleinen Schriften (unter 4pt) hat der Epson etwas Mühe.

Beim Text ist der Epson einfach einen Tick (und damit meine ich wirklich nur einen Tick, finde ich jetzt nicht mal so negativ) zurückhaltender. Wobei ich z.B. von HP auch einen schwächeren Auftrag gesehen habe im Druckerchannel-Test, dafür aber wirklich ein sehr sauberes Schriftbild, was aber beim Brother und OKI auch nicht wesentlich schlechter ist. Der OKI hat den stärksten Druck im normalen Modus. Ich sag aber nicht, der Epson wäre für dich im Textdruck nicht geeignet, ich habe nur sehr sehr kritisch geschaut. Vielleicht hängt es auch noch mit dem Papier zusammen. Aber ich würde die Entscheidung nicht vom Textdruck abhängig machen, da kannst du bei keinem Gerät etwas falsch machen. Viel übler finde ich den Versatz von bis zu 3mm, der er produziert. Das stört mich wirklich extrem und deshalb nehme ich jetzt auch den Vorort-Service in Anspruch.

Was den Grafikdruck (feine Linien) betrifft, siehst du ja im Test auch, dass Brother am Schlechtesten abschneidet. OKI erzeugt relativ viel Moiré und HP trägt etwas zu dick auf. Epson war für mich der beste Kompromiss.

Wie bereits erwähnt, für Fotos (Farbwiedergabe, Raster) ist der Epson sicher die erste Wahl, wobei es auch auf das Fotomaterial und die Einstellung ankommt. Wie alle Drucker, druckt auch der Epson Fotos eher etwas zu dunkel.

Wenn dir wirklich daran liegt, dass du gute Qualität hast, würde ich vielleicht nur einen separaten Farblaserdrucker kaufen, dann vielleicht einen Kyocera, HP oder OKI.

bei Antwort benachrichtigen
kreativling Sovebämse

„Also die Farbwiedergabe des Epson ist natürlich auch absolute klasse. Aber...“

Optionen

Ja, vielleicht sollte ich mir doch lieber ein separates Gerät kaufen...
Ich habe gerade mit dem Marktleiter von Staples gesprochen, der meinte, sie hätten mit Epson nur Ärger und Epson würde die Serie eh bald einstellen, weil es ein reines Draufzahlgeschäft wäre...

Vielen Dank auf jeden Fall für deine ganz ganz vielen Tipps und fürs Recherchieren!!!

bei Antwort benachrichtigen
Sovebämse kreativling

„Ja, vielleicht sollte ich mir doch lieber ein separates Gerät kaufen... Ich...“

Optionen

Ok. Ich hab aber nun gerade noch mal in den Tests geschaut. An den Epson kommt eigentlich auch kein Standalone-Gerät hin. Einzig die KonicaMinolta-Geräte sind für Fotos noch brauchbar. Aber schlussendlich hat jedes Gerät seine Stärken und Schwächen. Aber ich denke, mit dem OKI wärst du auch sehr gut beraten, da 3 Jahre Vorort-Garantie, guter Textdruck, 2. bester Fotodruck, schnell und 2. bester Scanner.

Standalone-Geräte wie der Kyocera sind relativ teuer und haben das gleiche Druckwerk wie das Multifunktionsgerät. Lohnen sich also eigentlich auch nicht.

bei Antwort benachrichtigen
Sovebämse

Nachtrag zu: „Ok. Ich hab aber nun gerade noch mal in den Tests geschaut. An den Epson kommt...“

Optionen

Darf ich dich noch fragen, von welchen Problemen der Marktleiter von Staples gesprochen hat? Wäre noch gut zu wissen, damit ich etwas drauf schauen kann.

bei Antwort benachrichtigen