Der günstigste PC der Welt 36 Themen, 494 Beiträge

3 Fragen zum 99 Euro PC Projekt mit Puppy Linux drauf!

Alex534 / 12 Antworten / Baumansicht Nickles

Hi Leute,

ich überlege mir auch so ein 99 Euro PC zu bauen wie hier auf der Seite vorgestellt. Natürlich komme ich nicht unter 100 Euro.

1.Mich würde erstmal interessieren ob diese Zugsammelstellung so funktionieren könnte?! Gehäuse mit Netzteil werde ich versuchen günstig auf eBay zu holen.

-S775 MSI G41M-E43 VGSM 2D3 FSB1333 G41 (#12322) 45,85 Euro
-DDR3 1024MB PC1066 Kingston Value CL7 (#35209) 22,72 Euro
-USBStick 8192MB Kingston DataTraveller Blau (#31717) 13,98 Euro
-Celeron Dual-Core E3300+BOX 2x2,50Ghz 1MB FSB800 (#21126) 38,94 Euro

Von der Seite http://shop.vv-computer.de

Summe Gesamtbetrag Brutto 121,49 Euro Enthaltene Mwst 19% 19,40 Euro

2. Dann anderes Problem mit dem deutschen Puppy Linux. Englischer geht super bei mir. Beim deutschen mache alles so wie hier erklärt
http://www.nickles.de/c/s/schritt-3-muppy-auf-usb-stick-installieren-661-6.htm

aber beim Booten kommt Meldung, dass kein bootbares System vorhanden ist. Wie gesagt, Bios usw. ist alles korrekt, da mit der englischen Version alles klappt.

3.Und noch eine Frage. Ich habe eine ATI HD 3870 OC Grafikkarte drin und sie hat sehr lauten Lüfter der mit 100% dreht. Erst im Windows wird er vernünftig runter geregelt, was aber bei Puppy Linux nicht passiert. Linuxtreiber von ATI Seite klappt nicht zu installieren, weiss auch nicht wie das geht. Hat wer auch hier ein Tipp für mich?!

Ansonsten finde ich das Projekt 99 Euro PC genial, einige meiner Kumpels sind auch davon begeistert und wollen es nachbauen. Währe nicht schlecht wenn Nickles die Reports dafür frei stellen könnte.


Gruß
Alex

bei Antwort benachrichtigen
apollo4 Alex534

„3 Fragen zum 99 Euro PC Projekt mit Puppy Linux drauf!“

Optionen

Hallo,

also, was Du da so vorgeschlagen hast entspricht nicht ganz dem, was das 99 € Projekt vorsieht.
Bei den Preis von Dir sprengst Du klar die Regel das es nur 99 € sein dürfen was der PC kosten soll.
Versandkosten sind dabei raus zu rechnen.

Bezüglich Ebay kannst Du dort nur Neuware kaufen nichts gebrauchtes.

Da ich dabei nicht mitmache, weil sich mir der Sinn nicht klar darstellt, kann und will ich keine Tip dazu geben.

Gruß
apollo4

Ein Computer ist dafür da, Dir die Arbeit zu erleichtern, die Du ohne Computer nicht hättest.
bei Antwort benachrichtigen
Alex534

Nachtrag zu: „3 Fragen zum 99 Euro PC Projekt mit Puppy Linux drauf!“

Optionen

Ich mache nicht bei dem Projekt 99 Euro PC mit. Ich will die Idee nur abgeändert für mich nutzen. Ob es dann 99 oder 200 Euro ist, ist mir egal, es soll halt günstig wie möglich sein. Die Hardware die bei 99 Euro PC vorgeschlagen wurde, kann ich für den Preis nirgends im Internet finden, deswegen meine eigene Zusammenstellung. Das ist alles. Ich brauche nur Hilfestellung zu den 3 Fragen oben. Gruß Alex

bei Antwort benachrichtigen
chrissv2 Alex534

„Ich mache nicht bei dem Projekt 99 Euro PC mit. Ich will die Idee nur...“

Optionen

Dann würde ich dir auf jeden Fall noch zu einer richtigen Festplatte raten. Kingston gibt für den DTIG2/8GB Lese und Schreiberaten von 10 und 5 MB pro Sekunde an. Das ist schon ist schon um nur mal ein paar Dateien auf Stick zu ziehen lächerlich. Mein 16GB Stick schafft laut HD tune schon 20,7MB average .

mfg
chris

bei Antwort benachrichtigen
Alex534

Nachtrag zu: „3 Fragen zum 99 Euro PC Projekt mit Puppy Linux drauf!“

Optionen

Hi Chris,
welchen usb stick hast du der so schnell ist?! festplatte will ich nicht, weil der pc wirklich billig, leise und stromspahrendsein sein soll.

Ich verstehe auch nicht warum es nicht klappt die deutsche version auf usb stick zu installieren...

bei Antwort benachrichtigen
Alex534

Nachtrag zu: „3 Fragen zum 99 Euro PC Projekt mit Puppy Linux drauf!“

Optionen

hat jetzt mit option Superfloppy geklappt Puppy auf usb stick zu installieren und zu booten. weiss jetzt nicht ob es nach- oder vorteile dadurch gibt....

wüsste noch gerne wie man den ati treiber auf puppy installiert. muss man vieles manuell da tippen und auch wissen welche linux version puppy eigentlich ist. ist puppy suse, radhot, dabian oder welche version?

bei Antwort benachrichtigen
Botaniker Alex534

„3 Fragen zum 99 Euro PC Projekt mit Puppy Linux drauf!“

Optionen

Hallo Leute!

Für diesen 99 € Preis wird das nie was gescheites,dann besser 200 € ausgeben was ja immer noch günstig ist,wo man dann aber vernünftig mit arbeiten kann.

bei Antwort benachrichtigen
Prosseco Botaniker

„Hallo Leute! Für diesen 99 € Preis wird das nie was gescheites,dann besser...“

Optionen

Einer muss immer was anderes sagen.

Was ist fuer dich vernuenftig ?

Ein 99 Euro Pc kann man schoen ruhig arbeiten damit. Oder meinst du das man damit Battlefield 2 spielen kann fuer die vernuenftige Arbeit !

Gruss
Sascha

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
Botaniker Alex534

„3 Fragen zum 99 Euro PC Projekt mit Puppy Linux drauf!“

Optionen

Hallo Prosseco!

Natürlich kann man für das Geld so einen Rechner bauen,aber das der dann aus dem FF und stabil funktioniert wie Michael Nickles das behauptet wage ich zu bezweifeln.
Er soll doch für jemand sein der nur einen PC hat,das Hauptproblem sehe ich darin das hier keine Festplatte vorgesehen ist.
Und dann nur von einem billigen USB-Stick mit geringer Schreib und Lesegeschwindigkeit,das musst du mal ausprobieren ich habe es gemacht Festplatte ab BIOS umgestellt und dann los mit Puppy Muppy.
Das ist sehr gewöhnungsbedürftig meine ich jetzt mal, aber vielleicht habe ich ja was falsch gemacht.(Bin übrigens kein Spieler)

Gruss Otto

bei Antwort benachrichtigen
Prosseco Botaniker

„Hallo Prosseco! Natürlich kann man für das Geld so einen Rechner bauen,aber...“

Optionen

Hallo Botaniker,

es scheint das du was falsches gemacht hast. Schau ich habe eine olle Maschine. Eine P4 1.6 Ghz mit 512 Mb an Speicher, eine 160 Gb IDE HDD und Win XP. Ich surfe, benutze Office 2010, Klone damit, Spiele einige leichte Online Spiele wie EVE. Ich benutze es mehr zum Arbeiten auf die normale Art. Schaue Videos an. Hat eine Radeon 7000. Die MAschine ist in 8 Sekunden start bereit. Installiere auch acktuellere Software. Die Maschine laeuft schnell fuer ihren Alter. Ich brenne DVD aller Art in 9 Minuten (kommt auf die groesse an). Diese MAschine benutze ich, weil ich immer testen will, wie weit die Software aufgeblasen ist. Was Michael auch bezweckt unter anderen man muss nicht eine Monster Maschine haben um nur das normalo zu erledigen. Sicherlich gibt es leute die Video Rendering machen oder CAD Designen oder wie man sagt Monster-fressende-Hardware spielen.

Schau ein Kunde wollte von mir das beste vom besten haben an PC. Ich fragte fuer was es denn arbeiten soll. Tja fuer seine Tochter. Chatten, Surfen, Office und Musick/Videos anschauen. Tja die Maschine fuer sowas braucht nicht mal ein ¼ ihrer Kraft. Viele lassen sich von der Industrie blenden. kaufen das beste, kaufen Monster Kuehler usw, usw. Es gibt auch Kunden wo ich dene Super Computer verkauft habe und nach 2 Monaten kommen die zu mir und sagen das die Maschine lahm ist. Ein Intel i5 mit 4 Gb an Speicher, 1 Tb an HDD und eine Radeon 5670 zu lahm. Als ich fragte was zu lahm ist, tja die Seiten des Internet dauern zum laden. Warum ? Weil die nur 1 Mb an Breitband haben. Dazu Kind saugt wie die Pest mit Vuze. Da kannste sehen wie die Menschen keine ahnung haben. Nur die lassen sich von sogennante Pseudo Experten berraten.

Ach ja mit dem USB als Festplatte geht es auch. Ich meine man muss ja nicht gleich eine Western Digital Raptor Festplatte installieren. Weil die alleine kostet schon 300 Dollar. Mit dem Linux, naja das ist immer geschmackssache des Users. Ich bin ja Windows Freak, aber respecktiere andere die es moegen.

Gruss
Sascha

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher Alex534

„3 Fragen zum 99 Euro PC Projekt mit Puppy Linux drauf!“

Optionen
2. Dann anderes Problem mit dem deutschen Puppy Linux. Englischer geht super bei mir. Beim deutschen mache alles so wie hier erklärt
http://www.nickles.de/c/s/schritt-3-muppy-auf-usb-stick-installieren-661-6.htm

aber beim Booten kommt Meldung, dass kein bootbares System vorhanden ist. Wie gesagt, Bios usw. ist alles korrekt, da mit der englischen Version alles klappt.


1. Welche Versionen hast Du denn?

Konsole öffnen, folgenden Befehl eingeben:

uname -r

Ergebnis hier rein schreiben.

2. Es gibt für Puppy unterschiedliche Versionen des selben Puppykernels (aktuell: 4.3.1)

- Puppy 4.3.1 englisch

- Puppy 4.3.1 deutsch

- Puppy 4.3.1 SCSI

- usw.

Ein ähnliches Problem hatte ich auch auf einem Rechner, der nur SCSI-Platten hat.

Lösung: Die SCSI-Verion runtergeladen und gebrannt. Problem gelöst.
Wenn ich Rentner bin, dann nörgele ich den ganzen Tag. Das wird bestimmt lustig. :)
bei Antwort benachrichtigen
Alex534

Nachtrag zu: „3 Fragen zum 99 Euro PC Projekt mit Puppy Linux drauf!“

Optionen

Hi Systemcrasher,

ich habe die Puppy 4.3.1 deutsch Version. Hat jetzt auch geklappt sie auf USB zu brinngen aber mit Superfloppy Parameter bei der Installationsroutine. Quäle mich gerade mit ATI treiber, aber da fehlen mir die Linuxgrundlagen und dann noch alles auf englsich :( Weiss du zufällig welche Linuxsorte Puppy ist? Und kann man Puppy überreden 8gb ram zu nutzen? Oder ist mehr komplett für kleine Hardwareanforderungen gedacht?
@all

also usb stick reicht voll aus. mein pc bootet damit schneller als win7 von der Festplatte^^ und weil puppy sich komplet in den ram läd mit seinen 100 mb, ist jede kleinste festplatte komplett überdeminsioniert für puppy pc.

Gruß
Alex

bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher Alex534

„3 Fragen zum 99 Euro PC Projekt mit Puppy Linux drauf!“

Optionen

Hat jetzt auch geklappt sie auf USB zu brinngen aber mit Superfloppy Parameter bei der Installationsroutine.

Evtl. hilft Dir das noch etwas weiter:

http://www.murga-linux.com/puppy/viewtopic.php?t=53481&sid=49dbd8730886b8946d6a34a48ad6812f

http://www.murga-linux.com/puppy/viewtopic.php?t=52824&sid=49dbd8730886b8946d6a34a48ad6812f

Quäle mich gerade mit ATI treiber, aber da fehlen mir die Linuxgrundlagen und dann noch alles auf englsich :( Weiss du zufällig welche Linuxsorte Puppy ist?

Evtl. hilft Dir das weiter:

http://www.murga-linux.com/puppy/viewtopic.php?t=50079&sid=44e266f730a394d9410610f3ba6f6e7f

Hier könnte es auch um ATI gehen:

http://www.murga-linux.com/puppy/viewtopic.php?t=46507

Weiss du zufällig welche Linuxsorte Puppy ist?

Für Druckertreiber mußte ich solche mit der Endung "deb" anbinden.

Grundsätzlich würde ich immer erst mal nach einem PET-Paket Ausschau halten.

Damit geht es nämlich automatisch.


Hier findest Du eine ganze Reihe von Paketen:

Einfach runterladen und anklicken. Rest geht automatisch. :)

http://distro.ibiblio.org/pub/linux/distributions/puppylinux/pet_packages-4/

Und kann man Puppy überreden 8gb ram zu nutzen?

;)

Naja, das ist ungefähr so, als würdest Du Dir ein normales Büro in einer Turnhalle einrichten. ;)

Ich glaube zwar, daß Puppy damit zurecht kommt, aber es nimmt wahrscheinlich nicht mehr, als es braucht.

Seine Stärken liegen aber v.A. bei älteren Rechnern mit weniger Speicher.

Allerdings gibt es auch da Untergrenzen.

90 MB sollten es schon mindestens sein für flüssiges Arbeiten.

Wenn ich Rentner bin, dann nörgele ich den ganzen Tag. Das wird bestimmt lustig. :)
bei Antwort benachrichtigen