Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.521 Themen, 109.053 Beiträge

M2-SSD langsamer als HDD ???

weissnix2 / 13 Antworten / Baumansicht Nickles

Auf meinem Rechner läuft zweimal Win11, einmal auf einer normalen SSD und nochmal auf einer auf das Mainboard geklemmten M.2-SSD. Meine eigenen Dateien speichere ich auf einer konventionellen 2-TB-HDD.

Weil mein Windows auf der M.2 (gefühlt) etwas schneller startet als auf der normalen SSD, weil mein Mainboard zwei  M2-Steckplätze hat und und weil SSDs sowieso schneller sind als HDDs, habe ich mir jetzt eine 2-TB-M.2-SSD gegönnt, um meinen HDD-Datenspeicher damit zu ersetzen - und bin ziemlich enttäuscht. Wenn ich meine umfangreiche Bildersammlung anklicke, ist die auf der HDD inklusive Miniaturansichten sofort da; auf der M.2-SSD dauert das mehrere Sekunden.

Was mir aufgefallen ist: beim Beginn des Kopiervorgangs von HDD auf M2 lag die Übertragungrate bei 240, später nur noch bei 26 - keine Ahnung, wieso....

Kann es sein, dass eine M.2 als Datenspeicher für größere Datenmengen nichts taugt oder mache ich da was falsch? 

  

Wer klug ist, kann sich auch schon mal dumm stellen. Umgekehrt wird's schwierig...
bei Antwort benachrichtigen
luttyy weissnix2 „M2-SSD langsamer als HDD ???“
Optionen

Kommt darauf an welche NVMe!

Da gibt ausgesprochene Lahmärsche und was das Board hergibt!

Ich habe insgesamt 8 Stück (Intern-Extern) von den Dingern und die schnellste ist diese:

https://www.amazon.de/Samsung-7-000-Internes-Solid-MZ-V8P1T0BW/dp/B08GS7748F/ref=sr_1_2?crid=397BAGRP9D7Z4&keywords=nvme+samsung+980+pro&qid=1673374519&sprefix=NVMe+Samsing%2Caps%2C79&sr=8-2

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken luttyy „Kommt darauf an welche NVMe! Da gibt ausgesprochene Lahmärsche und was das Board hergibt! Ich habe insgesamt 8 Stück ...“
Optionen

Es könnte natürlich auch an einem fehlenden Treiber liegen, für mich eher unwahrscheinlich, aber man weiß ja nie. Informationen zum Mainboard, aber auch der Marke von der M.2 NVMe wären interessant für weitere Helfer hier.

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Knoeppken „Es könnte natürlich auch an einem fehlenden Treiber liegen, für mich eher unwahrscheinlich, aber man weiß ja nie. ...“
Optionen

Moin Knöppi,

Treiber gibt es so gut wie keine.

Auf neueren Boards und WIN11 laufen die Dinger, aber es gibt eben auch die untere Leistungsstufe.

Da kann eine normale SSD durchaus schneller sein...

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken luttyy „Moin Knöppi, Treiber gibt es so gut wie keine. Auf neueren Boards und WIN11 laufen die Dinger, aber es gibt eben auch die ...“
Optionen

Moin Lutz,

fehlernder Treiber beim Mainboard?
Ich schrieb ja unwahrscheinlich, manchmal sind meine Gedankensprünge doch etwas zu hoch oder zu weit. ;-)

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Knoeppken „Moin Lutz, fehlernder Treiber beim Mainboard? Ich schrieb ja unwahrscheinlich, manchmal sind meine Gedankensprünge doch ...“
Optionen

Der einfachste Weg ist oft der beste Lächelnd

Mein neuestes Spielzeug ist da ziemlich flott unter WIN10 Zwinkernd

https://www.nickles.de/forum/datentraeger/2022/was-fuer-ein-spielzeug-539311764.html

Brauche ich ja nicht wirklich, aber das muss sein so als Technik-Freak Lachend

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Borlander luttyy „Moin Knöppi, Treiber gibt es so gut wie keine. Auf neueren Boards und WIN11 laufen die Dinger, aber es gibt eben auch die ...“
Optionen
untere Leistungsstufe

SSDs der untersten Leistungsstufe sind immer noch deutlich schneller als Festplatten aus dem oberen Leistungsbereich.

bei Antwort benachrichtigen
Xdata luttyy „Kommt darauf an welche NVMe! Da gibt ausgesprochene Lahmärsche und was das Board hergibt! Ich habe insgesamt 8 Stück ...“
Optionen

So ziemlich das beste was es gibt.

Das gilt selbst für die kleine 250er, da sollen andere bei anspruchsvollen Dingen schon mal nachlassen.

Die Haltbarkeit soll ab 1TB besonders hoch sein,
wie bei Enterprise oder NAS MVMe
aber schneller.

Eine 1TB KC3000 von Kingston ist  auch nicht wesentlich billiger.

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso weissnix2 „M2-SSD langsamer als HDD ???“
Optionen

Und M2 heisst nicht zwingend NVMe, sondern je nach Steckplatz kann das eine ganz normale SATA sein. Erkennbar ist das daran, ob die mittels Key M oder B gesteckt sind.

Ursachen können noch preiswerte Controller/Komponenten sein, ein geteilter NVMe-Steckplatz oder das Ding wird warm und throttled dann.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp weissnix2 „M2-SSD langsamer als HDD ???“
Optionen
Wenn ich meine umfangreiche Bildersammlung anklicke, ist die auf der HDD inklusive Miniaturansichten sofort da; auf der M.2-SSD dauert das mehrere Sekunden.

Wahrscheinlich, weil die Miniaturansichten der HDD zwischengespeichert sind und bei der SSD nicht.

Was mir aufgefallen ist: beim Beginn des Kopiervorgangs von HDD auf M2 lag die Übertragungrate bei 240, später nur noch bei 26 - keine Ahnung, wieso....

Uralter und besonders fieser Windows-Datei-Explorer-Bug. Ich beobachte das nach wie vor oft beim Kopieren auf USB-Stick. Einfach mal einen anderen Datei-Explorer testen. Bin da aber nicht auf dem Laufenden. Total Commander?

habe ich mir jetzt eine 2-TB-M.2-SSD gegönnt, um meinen HDD-Datenspeicher damit zu ersetzen

Ich würde da eher zu einer günstigen SSD greifen, die schaufelt zwar nur mit ca. 500MB/s, aber das sollte fürs Datengrab reichen.

Merke: Wenn man von einem Speicher zum anderen kopiert, erhält man nur die maximale Datenrate des langsamsten Speichers. Von einer 2TB HDD auf SSD/M.2  sollten es konstant etwa 130MB/s sein, das hängt von der HDD ab.

Von SSD auf M.2 sind es ca. 500MB/s. Von M.2 zu M.2 1500MB/s? Nix Erfahrung. :) Schnellere Datenraten am Anfang (die ersten ~ 4GB) haben wohl? mit dem Caching der Speicher zu tun.

Bin bei Nutzung einer 2ten M.2 nicht auf dem Laufenden, da würde ich das Handbuch des Mainboards mal fragen, ob es evtl. Limits bei der Datenübertragung gibt. Die M.2 sollte aber trotzdem deutlich schneller sein als jede HDD.

Kann es sein, dass eine M.2 als Datenspeicher für größere Datenmengen nichts taugt

Da die 8TB-Modelle aktuell kaum zu bekommen sind, fürchte ich, dass dem nicht so ist. ;-)

Ende
bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 weissnix2 „M2-SSD langsamer als HDD ???“
Optionen

Hast du schon mal nachgeschaut, ob die Indexierung für die M.2-SSD eingeschaltet ist? Habe ich zwar auf meiner System NVMe nicht aktiv, wohl aber auf meiner HDD, die das Datengrab ist.

Ach ja - und das Kopieren vieler kleiner Dateien führt immer zu einer Geschwindigkeitseinbuße beim Kopieren von einem Laufwerk auf ein anderes.

So das Typische: Wenn ich ganze Filme auf einen Stick mit USB 3.2 Stick schiebe, geht das ratzfatz. Kommen viele kleine Rechnungsdateien vom Calculator von LO auf den Stick, bricht die Übertragugsrate dramatisch ein....

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen
luttyy winnigorny1 „Hast du schon mal nachgeschaut, ob die Indexierung für die M.2-SSD eingeschaltet ist? Habe ich zwar auf meiner System NVMe ...“
Optionen

Alles graue Theorie!

Öffne ich unter WIN10 die NVMe für WIN11  (im Bord beides eingebaut) und dort den Bildordner mit 14 GB, dann sind hunderte von Bildern mit dem IrfanView64 Thumbnails blitzartig da!

Irgendetwas stimmt mit seiner Konfiguration im Bios nicht oder weiß der Geier...

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
weissnix2 luttyy „Alles graue Theorie! Öffne ich unter WIN10 die NVMe für WIN11 im Bord beides eingebaut und dort den Bildordner mit 14 GB, ...“
Optionen

Liebe Leute, das Thema hat sich erledigt. Nachdem ich jede Menge der von der HDD auf die M2 kopierten Dateien probeweise mal angeklickt hatte, läuft es jetzt wie geschmiert und (gefühlt) tatsächlich etwas schneller als auf der HDD. In meinem Datengrab schlummern unzählige Bild- und Videodateien, vielleicht mussten die tausende Miniaturansichten erst mal erstellt  werden, und der Rechner wurde dadurch ausgebremst? Keine Ahnung, jedenfalls ist alles gut.

Vielen Dank für eure Bemühungen, mir zu helfen! 

Wer klug ist, kann sich auch schon mal dumm stellen. Umgekehrt wird's schwierig...
bei Antwort benachrichtigen
luttyy weissnix2 „Liebe Leute, das Thema hat sich erledigt. Nachdem ich jede Menge der von der HDD auf die M2 kopierten Dateien probeweise ...“
Optionen

Prima!

Jetzt ist ist alles im Cache und flutscht...Lächelnd

bei Antwort benachrichtigen