Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.376 Themen, 107.102 Beiträge

Speicherproblem

Scruffy / 16 Antworten / Baumansicht Nickles

Nachdem ich W 10 installiert habe ist eine seltsame Wandlung beim internen Speicher vollzogen worden.

Meine Harddisk hat eine Kapazität von 500 GB.

Unter W 8.1 war der größte Teil C:/ zugeordnet.

Nun, unter W 10 bekommt C:/ nur noch 207 GB, der Rest geht zu D:/

Wie kommt das ?

LG

Scruffy

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Scruffy

„Speicherproblem“

Optionen
Unter W 8.1 war der größte Teil C:/ zugeordnet.

Darunter kann man sich nicht viel vorstellen.

Wie groß war unter Windows 8.1 die Partition "C:" (und wie groß die anderen)?

Und wie stellt sich die Situation jetzt dar?

Du kannst die aktuelle Situation in der Datenträgerverwaltung ermitteln. Am besten machst Du dort mal einen (aussagekräftigen) Screenshot und stellst den hier rein. Dann sehen wir schon mal, wie es jetzt aussieht.

Grundsätzlich kann es durchaus passieren, dass Windows beim Upgrade von Win 8.1 auf Win 10 die Partitionierung der Festplatte ändert.

Windows 10 greift da z.T. eigenmächtig ein und fügt weitere Partitionen nach eigenem Belieben hinzu. Diese sind aber meist recht klein (< 1000 MB), so dass sich am grundsätzlich verfügbaren Platz auf C: (und den anderen vorher schon vorhandenen Partitionen) nicht viel ändern sollte.

Gruß, mawe2

PS: Noch eine Frage, die mir jetzt eingefallen ist: Du schreibst oben

Nachdem ich W 10 installiert habe

, beziehst Dich dann aber auf ein vorher vorhandenes Windows 8.1. Hast Du Windows 10 als Upgrade vom vorhandenen Windows 8.1 oder als saubere Neuinstallation installiert?

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Scruffy mawe2

„Darunter kann man sich nicht viel vorstellen. Wie groß war unter Windows 8.1 die Partition C: und wie groß die anderen ? ...“

Optionen

Ich hatte einen Bug in W 8.1 und konnte ihn nicht mehr reparieren. Darauhin gab ich meinen Laptop in eine PC - Werkstattin der das Problem auch nicht gelöst werden konnte. Ergo hat er mit meinem Einverständnis W 10 installiert.

Anbei ein Screenshot

LG Scruffy

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Scruffy

„Ich hatte einen Bug in W 8.1 und konnte ihn nicht mehr reparieren. Darauhin gab ich meinen Laptop in eine PC - Werkstattin ...“

Optionen

Ist doch ganz in Ordnung, was gefällt Dir daran nicht?

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
Scruffy hatterchen1

„Ist doch ganz in Ordnung, was gefällt Dir daran nicht? Gruß h1“

Optionen

Es sind ja ur noch 95,7 GB frei auf C:/. Waspassiert oder was mach ich wenn der freie Platz zur Neige geht ?

Gruß

Scruffy

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Scruffy

„Es sind ja ur noch 95,7 GB frei auf C:/. Waspassiert oder was mach ich wenn der freie Platz zur Neige geht ? Gruß Scruffy“

Optionen

So wie die HD partitioniert ist, nimmt man "C" für Windows und alle Programme, aber alle Daten und Downloads speichert man auf "D", wo auch DATA drauf steht.

Wenn Du so verfährst, bleib auf "C" viel länger der Platz frei, den Windows und die Programme benötigen. Außerdem bleibt so das ganze auch übersichtlicher.

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Scruffy

„Ich hatte einen Bug in W 8.1 und konnte ihn nicht mehr reparieren. Darauhin gab ich meinen Laptop in eine PC - Werkstattin ...“

Optionen
Ergo hat er mit meinem Einverständnis W 10 installiert.

Um die Frage von oben

Wie kommt das ?

zu beantworten: Das kommt, weil Deine Werkstatt das so eingerichtet hat.

Hast Du vor, auf C: noch mehr als 90 GB Software zu installieren? Dann müsste D: verkleinert und C: vergrößert werden.

Die Trennung von Programmen (C:) und Daten (D:) macht Sinn.

Willst Du ber unbdingt Programme und Daten gemeinsam auf LW C: unterbringen und kannst daher mit einem 258 GB großen LW D: nichts anfangen, könntest Du mittels der Datenträgerverwaltung die Partition von LW D: auch löschen und C: entsprechend vergrößern.

(Die 436 MB Daten, die jetzt auf D: liegen, müsstest Du vorher natürlich sichern, falls die für Dich später noch relevant sind.)

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 mawe2

„Um die Frage von oben zu beantworten: Das kommt, weil Deine Werkstatt das so eingerichtet hat. Hast Du vor, auf C: noch ...“

Optionen
Willst Du ber unbdingt Programme und Daten gemeinsam auf LW C: unterbringen und kannst daher mit einem 258 GB großen LW D: nichts anfangen, könntest Du mittels der Datenträgerverwaltung die Partition von LW D: auch löschen und C: entsprechend vergrößern.

Das dürfte für den TS, unter laufendem Windows 10, kaum machbar sein.

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 hatterchen1

„Das dürfte für den TS, unter laufendem Windows 10, kaum machbar sein.“

Optionen
Das dürfte für den TS, unter laufendem Windows 10, kaum machbar sein.
  • gewünschte Daten von D: sichern
  • Datenträgerverwaltung starten
  • Partition von LW D: löschen
  • Systempartition (LW C:) um den frei gewordenen Platz vergrößern
  • gesicherte Daten von (ehemals) LW D: irgendwo auf C: kopieren
  • fertig

Das ist ziemlich einfach und ziemlich schnell machbar.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
calypso at work Scruffy

„Speicherproblem“

Optionen
Meine Harddisk hat eine Kapazität von 500 GB.

Das ist einigermaßen mager. Darf ich eine uralte HDD vermuten?

Einige Infos zur Hardware wären nützlich.

Es ist recht sportlich, mit so einer Klamotte W10 zu fahren.

Nur meine Meinung.

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 calypso at work

„Das ist einigermaßen mager. Darf ich eine uralte HDD vermuten? Einige Infos zur Hardware wären nützlich. Es ist recht ...“

Optionen
Es ist recht sportlich, mit so einer Klamotte W10 zu fahren.

Wo ist das Problem, ich habe nur eine SSD mit 250GB und 2 Partitionen auf einem Rechner.

Gruß

h1

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
calypso at work hatterchen1

„Wo ist das Problem, ich habe nur eine SSD mit 250GB und 2 Partitionen auf einem Rechner. Gruß h1“

Optionen
SSD mit 250GB

Kann das mit Windows nicht eng werden?

Frage für einen Linuxuser.

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 calypso at work

„Kann das mit Windows nicht eng werden? Frage für einen Linuxuser.“

Optionen

Nein, absolut nicht.
Es sei denn, man pflastert sich die Platte mit allem Müll zu.
Für Windows mit Office und vielen Programmen, kommt man mit 150GB gut zu Recht. Daten, Downloads, Bilder, Musik ectr. auf "D". Man muss ja nicht den halben Kosmos auf "C" archivieren...Zwinkernd

Gestottertes Wissen ist besser als eloquente Dummheit. Marcus Tullius Cicero (106 - 43 v.Chr.Rom) Staatsmann und Philosoph
bei Antwort benachrichtigen
calypso at work hatterchen1

„Nein, absolut nicht. Es sei denn, man pflastert sich die Platte mit allem Müll zu. Für Windows mit Office und vielen ...“

Optionen
den halben Kosmos auf "C" archivieren

Naja, "C" ist bei mir "/" . Archive, Downloads etc. werden auf eine andere Platte geschrieben. Das habe ich mir zu meinen Windows-Zeiten angewöhnt.

Mein virtuelles Windows (10+legal!) ist genauso eingerichtet. 50 GB für das System, alles andere kommt ins Datengrab.

bei Antwort benachrichtigen
Scruffy calypso at work

„Naja, C ist bei mir / . Archive, Downloads etc. werden auf eine andere Platte geschrieben. Das habe ich mir zu meinen ...“

Optionen

Vielen Dank für die guten Infos. Wenn das bei mir eng wird weiß ich was man tun sollte.

LG

Scruffy

bei Antwort benachrichtigen
calypso at work Scruffy

„Vielen Dank für die guten Infos. Wenn das bei mir eng wird weiß ich was man tun sollte. LG Scruffy“

Optionen

Bei mir werden grundsätzlich nur die Daten gesichert. Das System ist mir egal, wenn kaputt, dann eben neu incl. aller Einstellungen + Proggis.  Die Systemplatten sind 512 GB m2. Dauert ca. 30 min.

Das ist mir aber schon ewig nicht mehr passiert. Kann auch auf gar keinen Fall eine Anleitung für Ottonormaluser sein.

bei Antwort benachrichtigen
Beeper calypso at work

„Das ist einigermaßen mager. Darf ich eine uralte HDD vermuten? Einige Infos zur Hardware wären nützlich. Es ist recht ...“

Optionen

Es kommt halt immer darauf an was man macht. Für Büroanwendungen und Surfen und gelegentlichem Spielen reicht sogar weniger. Bei mir ist ne 256 GB SSD drin. Laufwerk C (System und Apps) sind 132 GB genutzt. der Rest ist noch frei. Hatte auch mit Win 10 noch nie Speicherplatz Probleme. Die Daten liegen auf einem NAS.

bei Antwort benachrichtigen