Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.409 Themen, 107.559 Beiträge

128gb SanDisk lässt sich nicht formatieren

Hardy© / 13 Antworten / Baumansicht Nickles

hatte die Karte in einem Handy über Jahre benutzt, gestern wollte ich eine Datei per WiFi dorthin speichern, irgendwie ist die Verbindung abgebrochen, die SD wurde in dem Handy dann gar nicht mehr erkannt.

ist als exFAT formatiert. Kann jetzt keine Änderungen an der Karte mehr vornehmen, weder löschen, schreiben, formatieren, nicht einmal mit einem Partitionierungs-Programm.

Auf die vorhandenen Daten kann ich noch zugreifen, würde die SD aber am liebsten formatieren. Hat noch jemand eine Idee?

Gruß Hardy©
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Hardy©

„128gb SanDisk lässt sich nicht formatieren“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
Hardy© Alpha13

„https://www.gieseke-buch.de/raspberrypi/sd-karte-vom-raspberry-pi-windows-vollstaendig-nutzen ...“

Optionen

es kommt dieser Fehler:

Fehler in DiskPart: Datenfehler (CRC-Prüfung)

weitere Informationen im Systemereignisprotokoll

Gruß Hardy©
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Hardy©

„es kommt dieser Fehler: Fehler in DiskPart: Datenfehler CRC-Prüfung weitere Informationen im Systemereignisprotokoll“

Optionen

https://www.heise.de/download/product/sd-formatter-74314

und "Overwrite format" ist da auch noch ne Option und wenn auch das nicht funktionieren sollte kann man die Karte sowas von getrost der Tonne übergeben, außer du hast noch Garantie!

https://kb-de.sandisk.com/app/answers/detail/a_id/22506/~/produktgarantie

Wenn die Karte noch nicht über 5 Jahre alt sein sollte bekommst du da natürlich immer ne neue.

Und das ist da normalerweise so, weils 128GB SDKarten AFAIK erst seit rund 6 Jahren gibt.

bei Antwort benachrichtigen
Hardy© Alpha13

„https://www.heise.de/download/product/sd-formatter-74314 und Overwrite format ist da auch noch ne Option und wenn auch das ...“

Optionen

Overwrite format ist kein bei diskpart bekannter Befehl.

Die SD ist keine 5 Jahre alt. Hast Du das mit der Garantie schon mal gemacht? Hab vermutlich keine Verpackung mehr.

Gruß Hardy©
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Hardy©

„Overwrite format ist kein bei diskpart bekannter Befehl. Die SD ist keine 5 Jahre alt. Hast Du das mit der Garantie schon ...“

Optionen

https://www.heise.de/download/product/sd-formatter-74314

https://www.sdcard.org/downloads/formatter/

Das Tool muß man da natürlich nehmen und das ist direkt von der SD Association (SDA)!!!

Und wenns mit dem Tool und "Overwrite format" nicht läuft ist die Karte sowas von absolut und definitiv hin.

https://en.wikipedia.org/wiki/SD_Association

Ich habe nur schon ne SSD bei Sandisk eingeschickt und die sind sehr kulant und halten sich definitiv an Ihre Garantieversprechen.

bei Antwort benachrichtigen
Hardy©

Nachtrag zu: „Overwrite format ist kein bei diskpart bekannter Befehl. Die SD ist keine 5 Jahre alt. Hast Du das mit der Garantie schon ...“

Optionen

da ich kein Schreibzugriff mehr auf die SD habe kann ich auch nicht löschen, ich werde denen aber auch keine SD als RMA einsenden mit meinen persönlichen Daten. Dilemma??

Gruß Hardy©
bei Antwort benachrichtigen
Hardy©

Nachtrag zu: „da ich kein Schreibzugriff mehr auf die SD habe kann ich auch nicht löschen, ich werde denen aber auch keine SD als RMA ...“

Optionen

dann isse hin, weil das Tool "Formatting failed" meldet. Hab eine RMA gestartet ...

Gruß Hardy©
bei Antwort benachrichtigen
swiftgoon Hardy©

„da ich kein Schreibzugriff mehr auf die SD habe kann ich auch nicht löschen, ich werde denen aber auch keine SD als RMA ...“

Optionen
Dilemma??

nein, dann lass es einfach und kauf dir ne neue Karte.

ich werde denen aber auch keine SD als RMA einsenden mit meinen persönlichen Daten

Selbst wenn da Abschusscodes für Nuklearwaffen drauf wären würde das bei nem Hersteller wie Sandisk keine Sau interessieren.
Das Ding kommt in die Tonne und du bekommst ne neue Karte.
Das Ding hat nen Warenwert von max 10,00 €.
Niemand setzt sich da hin und versucht die Karte wieder lauffähig zu bekommen.

bei Antwort benachrichtigen
Hardy© swiftgoon

„nein, dann lass es einfach und kauf dir ne neue Karte. Selbst wenn da Abschusscodes für Nuklearwaffen drauf wären würde ...“

Optionen

Sie ist ja lesbar, aber nicht beschreibbar. Da muss sich also niemand groß Mühe machen...mal sehen, wie die Antwort ausfällt.

Hat vor 4 Jahren übrigens knapp €50 gekostet...

Gruß Hardy©
bei Antwort benachrichtigen
Hardy©

Nachtrag zu: „Sie ist ja lesbar, aber nicht beschreibbar. Da muss sich also niemand groß Mühe machen...mal sehen, wie die Antwort ...“

Optionen

da ich auf das Produkt 10 Jahre Garantie habe, hat man einer RMA zugestimmt, aber ich habe grosse Bedenken, eine SD mit persönlichen Daten (auch Passwörter) herauszugeben. 

Gruß Hardy©
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Hardy©

„da ich auf das Produkt 10 Jahre Garantie habe, hat man einer RMA zugestimmt, aber ich habe grosse Bedenken, eine SD mit ...“

Optionen
da ich auf das Produkt 10 Jahre Garantie habe, hat man einer RMA zugestimmt, aber ich habe grosse Bedenken, eine SD mit persönlichen Daten (auch Passwörter) herauszugeben

Daraus ergeben sich folgende Erfahrungen:

  • Eine 10-Jahresgarantie für eine SD macht wenig Sinn, wenn der Inhalt des Datenträgers die Inanspruchnahme dieser Garantie quasi unmöglich macht.
  • Vertrauliche Daten (wie z.B. Passwörter) sollten möglichst nicht auf Datenträgern gespeichert werden. Wenn überhaupt, dann nur verschlüsselt.

Wenn Du die 50-EUR-SD vier Jahre genutzt hast, ist sie im Prinzip abgeschrieben. Buchwert: 0 EUR. Da würde ich mich nicht mehr mit der Garantie beschäftigen.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Hardy©

„da ich auf das Produkt 10 Jahre Garantie habe, hat man einer RMA zugestimmt, aber ich habe grosse Bedenken, eine SD mit ...“

Optionen

Ich hatte mit SanDisk vor Jahren das gleiche Problem. (64GB)

Nach Rücksprache hatten sie einer mechanischen Zerstörung zugestimmt, es musste nur noch zu erkennen sein, um was für eine Karte es sich handelte.

Ich habe die Brocken dann verschickt und eine neue bekommen..

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Hardy© luttyy

„Ich hatte mit SanDisk vor Jahren das gleiche Problem. 64GB Nach Rücksprache hatten sie einer mechanischen Zerstörung ...“

Optionen

ja, hab das auch mal so an den Kundendienst weitergegeben und warte noch auf Antwort. Hochauflösende Fotos von der SD haben die schon bekommen, um zu erkennen, um welche SD es sich handelt....

Gruß Hardy©
bei Antwort benachrichtigen