Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.347 Themen, 106.728 Beiträge

USB-Festplatte wird vom PC nicht mehr erkannt

Schleppy / 36 Antworten / Baumansicht Nickles

USB-Festplatte Toshiba 2,5" ist w?hrend des Datenzugriffs heruntergefakken (30cm auf Teppich) und dabei wurde die USB-Verbindung unterbrochen. Besteht die Chance, diese Festplatte wieder zum Laufen zu bewegen, wenn ja, wie? Wenn sie am PC angeschlossen wird, leuchtet meistens die blaue LED.
Die Festplatte wird aber von keinem PC erkannt.
Fehlermeldung im Ger?temanager:
Unbekanntes Ger?t (Fehler bei der Anforderung einer Ger?tebeschreibung)
Dieses Ger?t wurde angehalten, weil es Fehler gemeldet hat. (Code 43)
Fehler bei einer Anforderung des USB-Ger?tedeskriptors
Was kann ich tun?

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Schleppy

„USB-Festplatte wird vom PC nicht mehr erkannt“

Optionen

Da hat sich wahrscheinlich der USB-Controller der Platte verabschiedet. Einzige Option ist in diesem Fall der Ausbau der Platte aus dem Gehäuse und direktes Anschliessen im PC.

Wird die Platte dort erkannt und ein Tool wie smartmontools oder CrystalDiskInfo bescheinigt der Platte gute Werte, dann kannst Du sie in einem neuen USB-Gehäuse weiter nutzen.

Beim Download von CrystalDiskInfo auf die werbefreie Version achten und benutzerdefiniert installieren, dabei alles nicht zum Programm gehörende abwählen. In letzter zeit sind die Downloads zwar m.E. frei von unerwünschten Zutaten, aber das kann sich jederzeit ändern.

Falls es eine der Toshibas in den kleinen und verclipsten Gehäusen handelt, dann wirst Du das Gehäuse wahrscheinlich nicht ohne Schaden öffnen können.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
calypso at work fakiauso

„Da hat sich wahrscheinlich der USB-Controller der Platte verabschiedet. Einzige Option ist in diesem Fall der Ausbau der ...“

Optionen
Da hat sich wahrscheinlich der USB-Controller der Platte verabschiedet.

Das wäre die netteste Variante.

Ich vermute einen mechanische Schaden. Einen Aufschlag während einer Aktion können HDD gar nicht leiden.

Der normale User kann da nichts mehr retten.

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso calypso at work

„Das wäre die netteste Variante. Ich vermute einen mechanische Schaden. Einen Aufschlag während einer Aktion können HDD ...“

Optionen
Ich vermute einen mechanische Schaden. Einen Aufschlag während einer Aktion können HDD gar nicht leiden.
ist w?hrend des Datenzugriffs heruntergefakken (30cm auf Teppich)


Ach das soll gefallen heissen? Hatte ich als heruntergefahren interpretiert, aber k neben l auf der Tastatur passt besser:-(

Sch..... - dann sieht es schlecht aus und wahrscheinlich hilft dennoch nur der Ausbau und ein Auslesen direkt im PC, falls noch auf die Platte zugegriffen werden kann.

Je nach Könnnen des Fragestellers käme testdisk/photorec bis ddrescue in Frage, denn allzuviele Versuche hat man da sicher nicht mehr.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Schleppy fakiauso

„Ach das soll gefallen heissen? Hatte ich als heruntergefahren interpretiert, aber k neben l auf der Tastatur passt ...“

Optionen

Bitte um Vergebung, hatte die Falsche Taste erwischt.

Mit Testdisk hatte ich keinen Erfolg, da der PC ... meine natürlich Laptop, die Platte nicht erkennt, auch mit Easus ist sie nicht zu finden, deshalb hatte ich es mit Ubuntu probiert aber damit bin ich hoffnungslos überfordert.

>Auslesen direkt im PC< da muß ich mich einarbeiten wie und wo die angeschlossen werden kann und dann, ob XP dazu geeignet ist ...

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Schleppy

„Bitte um Vergebung, hatte die Falsche Taste erwischt. Mit Testdisk hatte ich keinen Erfolg, da der PC ... meine natürlich ...“

Optionen
Bitte um Vergebung, hatte die Falsche Taste erwischt.

Hätte ja auch langsamer lesen können;-)

Mit Testdisk hatte ich keinen Erfolg, da der PC ... meine natürlich Laptop, die Platte nicht erkennt, auch mit Easus ist sie nicht zu finden, deshalb hatte ich es mit Ubuntu probiert aber damit bin ich hoffnungslos überfordert.


Im Gehäuse wird das so oder so nix mehr, weil neben der kaputten Platte der USB-Controller eine weitere Hürde ist und die meisten Rettungsprogramme versuchen, direkt auf die Platte zuzugreifen. In so einem Fall nähme ich lieber Knoppix als Live-CD oder von Stick und dann kommt die kaputte Platte in den PC und eine weitere, die mindestens genauso gross ist als Sicherungsmedium. Vermutlich ist die externe ja bereits eine SATA und dann kann eine x-beliebige als 3,5" oder 2,5" oder auch eine SSD rein.

Anschliessend musst Du nur noch herausfinden, welches in der Linux-Bezeichnung die kaputte Platte ist und kannst das Zeug kopieren. ddrescue sichert das Zeug üblicherweise sektorenweise und das ist daher ein klassischer Über-Nacht-Job:

https://wiki.ubuntuusers.de/gddrescue/

https://www.030-datenrettung.de/datenrettung-linux-ddrescue-anleitung

Im zweiten Link ist das eigentlich ziemlich gut beschrieben und der Befehl für ddrescue lautet so:

ddrescue -f /dev/sda /dev/sdb /home/users/knoppix/Desktop/log0.log

Den Teil ab /home/users/knoppix... ist im Grunde nur interessant, wenn Du wissen willst, warum es eventuell gehakt hat. Ansonsten kannst Du das auch so laufen lassen:

ddrescue -f /dev/sda /dev/sdb

/dev/sda wäre in dem Fall die erste Platte, von der gelesen wird und /dev/sdb die zweite, auf die geschrieben wird.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 fakiauso

„Hätte ja auch langsamer lesen können - Im Gehäuse wird das so oder so nix mehr, weil neben der kaputten Platte der ...“

Optionen

Als erstes soll er mal das Gehäuse knacken und hoffen, daß die Controllerplatine nicht mit der Platte verlötet sondern gesteckt ist- sonst isses wohl Essig?

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso einfachnixlos1

„Als erstes soll er mal das Gehäuse knacken und hoffen, daß die Controllerplatine nicht mit der Platte verlötet sondern ...“

Optionen
und hoffen, daß die Controllerplatine nicht mit der Platte verlötet sondern gesteckt is


Nooomal nich - ne...

...von den Dingern hatte ich schon mehrere, aber zumindest die mit diesen schrägen Rändern wie im obigen Link zum Amazonas sind so verhakt, das es praktisch selbst mit pasendem Werkzeug unmöglich ist, die Hülle ohne Schaden zu öffnen.

Warten wir´s ab...

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Schleppy fakiauso

„Nooomal nich - ne... ...von den Dingern hatte ich schon mehrere, aber zumindest die mit diesen schrägen Rändern wie im ...“

Optionen

Die Toshiba konnte ich mit großem stabilen Messer öffnen ... habe die Platte im Schraubstock leicht eingespann und konnt das Messer so mit etwas Kraftaufwand in den Schlitz drücken und etwas kippeln ... wenn der Deckel entfernt ist, sieht man natürlich das die Ösen ausgerissen sind ... aber beim Zusammenbauen kann man das ja auch kleben oder sich sonst was einfallen lassen ... - das blöde ist allerdings, das Toshiba seine speziellen, nicht mit anderen Platten kompatiblen Anschlüsse verbaut. Da muß ich jetzt halt mal schauen, wie ich da weiter vorgehe ...

bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 Schleppy

„Die Toshiba konnte ich mit großem stabilen Messer öffnen ... habe die Platte im Schraubstock leicht eingespann und konnt ...“

Optionen
nicht mit anderen Platten kompatiblen Anschlüsse verbaut.

Stelle doch hier mal ein Foto davon ein.

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso einfachnixlos1

„Stelle doch hier mal ein Foto davon ein.“

Optionen
Stelle doch hier mal ein Foto davon ein.


Jo - denn die meisten Dinger, die ich so kenne, haben lediglich an der Platte selber noch die Steckleiste dran und die kann man abziehen. Sieht dann so aus:

https://de.depositphotos.com/36938331/stock-photo-sata-connector-of-2-5.html

https://de.wikipedia.org/wiki/Serial_ATA

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Schleppy fakiauso

„Jo - denn die meisten Dinger, die ich so kenne, haben lediglich an der Platte selber noch die Steckleiste dran und die ...“

Optionen

Da ich im www kein Foto finden konnte werde ich sie demnächst wieder hervor holen, demontieren und hier ein Foto einstellen.

Habe bitte etwas Gedult

bei Antwort benachrichtigen
Schleppy

Nachtrag zu: „Da ich im www kein Foto finden konnte werde ich sie demnächst wieder hervor holen, demontieren und hier ein Foto ...“

Optionen
Stelle doch hier mal ein Foto davon ein
Hatte gestern schon das Foto eingestellt, das scheint weg zu sein ...
Toshiba 2,5" 2TB
bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 Schleppy

„Toshiba 2,5 2TB“

Optionen

Moin,

upssss...eben erst gesehen Überrascht, jetzt noch mit den Daten vom Label bei Ebay suchen und hoffen.

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Schleppy

„Toshiba 2,5 2TB“

Optionen

Wenn schon Scheisse - dann richtig:-(

Wenn es wirklich der Motor ist (was sich am Anlaufgeräusch leicht feststellen lassen sollte), dann hilft m.E. auch eine Tauschplatine nicht mehr, wenn es angesichts des Preises ohnehin Sinn hat:

https://de.harddriveparts.com/toshiba-elektronik-platine-c-4.html

Wurde die Platine mit den passenden Anschlüssen nur mit dem integrierten USB-Controller und nicht mit einem SATA-Board hergestellt, hast Du spätestens jetzt so oder so verloren.

Da ist auf jeden Fall noch etwas Recherche nötig.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Schleppy fakiauso

„Wenn schon Scheisse - dann richtig:- Wenn es wirklich der Motor ist was sich am Anlaufgeräusch leicht feststellen lassen ...“

Optionen

Interessant, - Ja, wenn sie anlufen würde, täte ich auf alle Fälle in eine neue Platine investieren, - ist aber leider nichts zu hören und nichts fühlbar.

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Schleppy

„Interessant, - Ja, wenn sie anlufen würde, täte ich auf alle Fälle in eine neue Platine investieren, - ist aber leider ...“

Optionen

Loch bohren und als ewiges Andenken an die Wand hängen?

Mehr als Sarkasmus fällt mir da leider nicht mehr ein.

Bei der nächsten Externen ggf. das Gehäuse und die Platte separat kaufen oder eine SSD, wenn es der Speicherplatz hergibt. Die kann wenigstens mechanisch nicht kaputt gehen beim Absturz.

Und laut Murphy hat man natürlich genau von diesen Daten kein weiteres Backup - grrrrr...

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Schleppy fakiauso

„Loch bohren und als ewiges Andenken an die Wand hängen? Mehr als Sarkasmus fällt mir da leider nicht mehr ein. Bei der ...“

Optionen

Werde sie bei Gelegenheit mal zerlegen ...

Werde wohl nie wieder eine Toshiba kaufen ... wegen der unkonvetionellen Anschlüsse ...

SSD - hatte mich vor kurzem bereits informiert, werde deshalb damit noch warten ...

Sind ja nur jpg`s, aber leider in voller Auflösung, - habe die Hälfte aber noch als tif, und all e auch als cr2-Datei. - Das sind aber für die Wiederherstellung alles in Allem etliche verschwendete ArbeitsTage ...

bei Antwort benachrichtigen
Schleppy einfachnixlos1

„Stelle doch hier mal ein Foto davon ein.“

Optionen

War heute beim Spezialisten der festgestellt hat das der Motor nicht mehr läuft und damit ein Auslesen für ünsereins nicht mehr möglich ist, bzw. mit hohen Kosten verbunden ist. Habe sie wieder zusammengeschraubt und bereits im Schrank verstaut.

bei Antwort benachrichtigen
calypso at work Schleppy

„War heute beim Spezialisten der festgestellt hat das der Motor nicht mehr läuft und damit ein Auslesen für ünsereins ...“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
Schleppy calypso at work

„https://www.kuert-datenrettung.de/datenrettung-festplatte/was-ist-ein-headcrash“

Optionen

Ja, die erste Hälfte des Artikels hat man so schon in der Schule gelernt ... über die zweite Hälfte ... darüber macht man sich als Nutzer bisher keine Gedanken ... deshalb - Danke für diese Erklärung!

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Schleppy

„Die Toshiba konnte ich mit großem stabilen Messer öffnen ... habe die Platte im Schraubstock leicht eingespann und konnt ...“

Optionen

https://www.youtube.com/watch?v=vagCWvdCOVU

Wenn da Platte und der USB auf SATA Controller eine Einheit ist = fest verdongelt ist, dann ist da sowas von aus die Maus angesagt und nur ein professioneller Datenretter für wirklich viel Kohle kann da helfen und das ist so sicher wie das Amen in der Kirche!

https://www.youtube.com/watch?v=MLnBDPN3HwQ

Nur wenn man den Controller ziemlich leicht entfernen kann, dann kann man die Platte auch in nem PC einbauen und sonst absolut niemals.

Es gibt nicht nur von Toshiba beide Arten von USB Platten und 2TB Toshiba USB Platten sind AFAIK immer verdongelt.

Der einzige Sinn hinter einer Verdongelung ist übrigens jedem User den Einbau in einem PC unmöglich zu machen.

Die USB Platten wurden und werden teilweise viel billiger als Einzelplatten angeboten und nicht wenige User haben dann USB Platten gekauft und die in PC und Notebook eingebaut und einiges an Geld gespart...

bei Antwort benachrichtigen
Schleppy einfachnixlos1

„Als erstes soll er mal das Gehäuse knacken und hoffen, daß die Controllerplatine nicht mit der Platte verlötet sondern ...“

Optionen

Controllerplatine ist verschraubt

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Schleppy

„Controllerplatine ist verschraubt“

Optionen

Glanzparade - dann ist der Drops mehr oder weniger gelutscht.

Einzige und mehr oder weniger theoretische Option  ist eine Platine einer identischen Platte mit direktem SATA-Anschluss. Kannst ja nochmal mit einem aktuellen Knoppix und ddrescue Anlauf nehmen, aber im Prinzip sind wir durch:-(

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 fakiauso

„Glanzparade - dann ist der Drops mehr oder weniger gelutscht. Einzige und mehr oder weniger theoretische Option ist eine ...“

Optionen

Moin,

also falls die Daten wichtig sind würde ich auf jeden Fall nach einer identischen Platte (Ebay) mit Größe/ Herstellungs Datum/ ~Firmwarestand suchen. Da genügt auch ein lesbares Foto vom Label zum Vergleichen.
Daß es den Motor da vollständig zerlegt hat glaube ich nicht mal, eher Kontaktproblem an der Buchse/Platine.

Mit dem richtigen Werkzeug (Torx/Kreuzschlitz?) ist die Platine relativ schnell gewechselt und dann hat man zumindest ne kleine Chance und ein gutes Gefühl ;-)

Daß man mit nem Torx-5 nur einmal ansetzen darf sollte man wissen...
und nö- du bist da als Eisenbahner und Schrauber natürlich nicht gemeint :-)
und ja- bei einigen wenigen Platten hat das hier schon funktioniert.

bei Antwort benachrichtigen
Schleppy einfachnixlos1

„Moin, also falls die Daten wichtig sind würde ich auf jeden Fall nach einer identischen Platte Ebay mit Größe/ ...“

Optionen

Die Kontakte für den Motor habe ich bereits etwas strammer eingestell, allerdings ohne Erfolg.

bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 Schleppy

„Die Kontakte für den Motor habe ich bereits etwas strammer eingestell, allerdings ohne Erfolg.“

Optionen

An den Federkontakten wird es eher nicht liegen und ob man an Buchse-Platine was erkennt ist auch fraglich.
Selbst wenn du mit nem USB Mikroskop was erkennst müsstest du wohl mindestens die Buchse tauschen.

sowas könnte man vor dem Lochbohren investieren Zwinkernd.

bei Antwort benachrichtigen
Schleppy einfachnixlos1

„An den Federkontakten wird es eher nicht liegen und ob man an Buchse-Platine was erkennt ist auch fraglich. Selbst wenn du ...“

Optionen

Werde es bestenfalls noch mal mit Knoppix versuchen ... - an den Kontakten konnte ich nichts negatives finden.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 einfachnixlos1

„Moin, also falls die Daten wichtig sind würde ich auf jeden Fall nach einer identischen Platte Ebay mit Größe/ ...“

Optionen
Daß man mit nem Torx-5 nur einmal ansetzen darf sollte man wissen...

Das wusste ich bisher noch nicht.

Was passiert denn, wenn man ein zweites Mal ansetzt?

Heißt das dann konkret: Man kann eine Torx-Schraube zwar aufschrauben aber nicht mehr zuschrauben? (Für's Zuschrauben müsste man ja ein zweites Mal ansetzen.)

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 mawe2

„Das wusste ich bisher noch nicht. Was passiert denn, wenn man ein zweites Mal ansetzt? Heißt das dann konkret: Man kann ...“

Optionen

Man sollte (beim Lösen) halt sicher ansetzen mit etwas Druck damit man nicht rausrutscht und den *Stern* beschädigt (ausdreht).
Bei der geringen Größe ist halt basteln nur schwer möglich- so war das gemeint.

Aber du hattest die Platine ja schon ab...Zwinkernd

bei Antwort benachrichtigen
Schleppy einfachnixlos1

„Man sollte beim Lösen halt sicher ansetzen mit etwas Druck damit man nicht rausrutscht und den Stern beschädigt ausdreht ...“

Optionen

Die Platine ist mit Kreutzschlitzschauben befestigt.

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso einfachnixlos1

„Moin, also falls die Daten wichtig sind würde ich auf jeden Fall nach einer identischen Platte Ebay mit Größe/ ...“

Optionen
Daß man mit nem Torx-5 nur einmal ansetzen darf sollte man wissen...


Jojo - Torxs is Murks;-)

Mit dem entsprechenden "Qualitätswerkzeug" ist wenigstens bloss der Schraubendreher rund und nicht die Schraube.

Hat mich beim Wechseln der Trommellager einer Waschmaschine schier in den Wahnsinn getrieben und den Kauf eines Satzes vernünftiger Torx-Drehlinge ausgelöst. Die ganze Kiste eines namhaften deutschen Herstellers war mit diesen Dingern verschraubt und die grossen an den Lagern derart angeknallt, dass es die reine Freude war, vor allem weil man im Gehäuse null Hebel hatte...

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 fakiauso

„Jojo - Torxs is Murks - Mit dem entsprechenden Qualitätswerkzeug ist wenigstens bloss der Schraubendreher rund und nicht ...“

Optionen
die grossen an den Lagern derart angeknallt

Naja- Drehmoment plus Schraubensicherung von Loctite machen's einem schon manchmal schwer :-).
Der Kettensatzwechsel am WE an ner 600er Honda PC34(?) bedurfte auch des langen Hebels :-)...flutsch aber wieder sowas von.

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso einfachnixlos1

„Naja- Drehmoment plus Schraubensicherung von Loctite machen s einem schon manchmal schwer :- . Der Kettensatzwechsel am WE ...“

Optionen
600er Honda PC34(?)


Vermutlich die olle Hornet. PC steht bei Honda für Pacific Coast.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 fakiauso

„Vermutlich die olle Hornet. PC steht bei Honda für Pacific Coast.“

Optionen

Genau- das 2000er Modell Lächelnd fährt Junior schon das 7. Jahr.

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Schleppy

„Controllerplatine ist verschraubt“

Optionen

Nur ein professioneller Datenretter und viele Hundert € löhnen hilft dann da noch!

bei Antwort benachrichtigen
Schleppy fakiauso

„Da hat sich wahrscheinlich der USB-Controller der Platte verabschiedet. Einzige Option ist in diesem Fall der Ausbau der ...“

Optionen

Danke, - dann brauche ich nicht länger mittels div. Software und auch nicht weiter mit Linux rumprobieren. Kuck ich, ob ich noch eine Externe habe bei der das Gehäuse problemlos zu öffnen ist und dann ...

bei Antwort benachrichtigen