Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.349 Themen, 106.757 Beiträge

Klonen der Festplatte endet mit disk read error

puhvogel1 / 20 Antworten / Baumansicht Nickles

Guten Morgen,

also das ist mein letzter Versuch, mit Dr. Google bin ich jetzt auch am Ende und ziemlich frustriert. Vielleicht weiß ja hier einer der alten Hasen ja noch eine Idee? 

Ich arbeite mit einem uralten System mit Gigabyte GA 890GPA-UDH Mainboard mit  AMD 890GX Chipsatz und von Windows 7 auf 10 geupgradeten 64 Bit Betriebssystem und wollte dies mit einer SSD Festplatte aufpeppen. 

Ich habe eine Terabyte Festplatte gekauft (Seagate SSD Barracuda ZA1000CM1A002) und die alte Systemfestplatte mit Macrium deflect geclont, wie es in den vielen Videos in dem Thema beschrieben wird. Der Clonvorgang verlief immer fehlerfrei, ich sehe die geclonte Festplatte und kann auch mit meinem System problemlos darauf arbeiten, beschreiben etc..

Wenn ich diese Festplatte aber dann an den primären SATA Eingang anschließe, das Original abstöpsel, bekomme ich im IDE Modus schnell den disk read error. Unter AHPI läuft scheinbar weiter, bricht dann aber auch irgendwann ab. Der Chipsatz bietet keine AHPI-Unterstützung für Windows 10, klar, so dass ich den Weg aufgegeben habe. Nun versuche es mit dem ollen IDE.  

Auch die Macrium eigenen boot failure tools per Rettungs-CDs  bringen keinen Erfolg. 

Nun bin ich komplett ratlos. Hat jemand eine Idee 

bei Antwort benachrichtigen
luttyy puhvogel1

„Klonen der Festplatte endet mit disk read error“

Optionen

Es heißt AHCI und wenn dieses in WIN10 aktiviert ist, kann es unter IDE (Bios) nicht funktionieren.

Dein Clon darf also nicht den AHCI-Modus in WIN10 haben, wenn ich das alles richtig verstanden habe.

Ich kenne den Klon-Programm nicht, aber seit Jahren mache ich das mit einem Bootmedium von Acronis und das hat immer einwandfrei geklappt (auch von HDD auf SSD), egal ob im AHCI- oder IDE-Modus..

bei Antwort benachrichtigen
puhvogel1 luttyy

„Es heißt AHCI und wenn dieses in WIN10 aktiviert ist, kann es unter IDE Bios nicht funktionieren. Dein Clon darf also ...“

Optionen

Danke lutty für die schnelle Antwort! Im Bios habe ich die Einstellungen immer auf das passende Format umgestellt. Ich merke ja das auch daran, dass der Bootvorgang unterschiedlich verläuft, d.h. bei AHCI laüft es weiter, er simuliert eine Systemreparatur, bricht aber nach 2 Minuten ab, da er dann doch keinen Zugriff auf die Festplatte hat. Ich habe dann den Weg mit AHCI abgebrochen, weil es schlicht Treiber Probleme mit Windows 10 gibt.

Und ja Du lagst bei mir komplett richtig, es war bei mir Cloning von einer alten HDD auf die neue SSD.

Da ich mich mal beruflich mit Backuplösungen beschäftigt habe, kenne ich Acronis. Klang vom Umfang toll, war aber kostenpflichtig. Habe ich etwas übersehen?

Generell kommt der Wert eines Backups dann erst zum Tragen, wenn der Katastrophenfall eingetreten ist. Und da haben wir schlechte Erfahrungen gemacht, wie jetzt auch bei Macrium Deflect. Oder ich habe eine Dusseligkeit angestellt!

bei Antwort benachrichtigen
luttyy puhvogel1

„Danke lutty für die schnelle Antwort! Im Bios habe ich die Einstellungen immer auf das passende Format umgestellt. Ich ...“

Optionen

Es gibt Acronis auch kostenlos, kommt auf die Platte an, die du im System hast!

https://support.wdc.com/downloads.aspx?p=119

Wenn du es irgendwie bekommst Acronis installieren, Bootmedium erstellen (Stick oder CD), dann Acronis wieder löschen und nur mit dem Bootmedium arbeiten.

Unter Werkzeuge findest du dann die Klon-Funktion..

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 luttyy

„Es gibt Acronis auch kostenlos, kommt auf die Platte an, die du im System hast! https://support.wdc.com/downloads.aspx?p ...“

Optionen

https://www.computerbild.de/download/Seagate-DiscWizard-4695200.html

von Seagate z.B. auch, nur habe Ich mit den True Image Versionen schon schlechte Erfahrungen gemacht!

Ging mehr als nur einmal in die Hose und mit dem orginalem True Image liefs sofort...

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Alpha13

„https://www.computerbild.de/download/Seagate-DiscWizard-4695200.html von Seagate z.B. auch, nur habe Ich mit den True ...“

Optionen

Versuch macht Kluch..Zwinkernd

bei Antwort benachrichtigen
puhvogel1 luttyy

„Es gibt Acronis auch kostenlos, kommt auf die Platte an, die du im System hast! https://support.wdc.com/downloads.aspx?p ...“

Optionen

Vielen Dank Dir, ich war auch optimistisch, weil es kein "hot" Backup war, sondern man zuerst runterfahren musste, dann erst geclont wurde und damit Windows keine Zeit hat den Clone negativ zu manipulieren. Leider hatte das aber auch keinen Effekt->disk read error occured

Ich überlege gerade, da ich früher auch im Betriebssystem den AHCI Modus versuchte zu aktivieren, und die alte HDD Festplatte damit problemlos weiter funktioniert hat, ob es jetzt vielleicht aber der SSD sauer aufstößt. Die SSD läuft ansonsten prima und chkdsk ergibt keinerlei Fehler.

Allerdings habe ich bin Macrium Deflect rein im alten IDE Modus den 1. Klonversuch gemacht, und da war dann auch nach dem Anstöpseln Schluss. 

bei Antwort benachrichtigen
luttyy puhvogel1

„Vielen Dank Dir, ich war auch optimistisch, weil es kein hot Backup war, sondern man zuerst runterfahren musste, dann erst ...“

Optionen

Also mal jetzt ganz langsam. Zwinkernd

Du aktivierst jetzt den AHCi-Modus in WIN10 auf der alten HD!

so z.B. :https://www.deskmodder.de/wiki/index.php/AHCI_nach_der_Installation_von_Windows_10_aktivieren

Dann fährst du den Rechner runter und aktivierst den AHCI-Modus im Bios.

Beim nächsten booten läuft WIN10 im AHCI-Modus.

Jetzt machst du den Klon auf die neue SSD und das war es.

Die alte HD hängst du natürlich vorher ab...

Im Bios muss der AHCI-Modus für die SSD dann natürlich auch aktiviert sein!

bei Antwort benachrichtigen
puhvogel1 luttyy

„Also mal jetzt ganz langsam. Du aktivierst jetzt den AHCi-Modus in WIN10 auf der alten HD! so z.B. ...“

Optionen

Moin luttyy, 

ich weiß, dass ist extrem verwirrend , aber das habe ich früher schon alles probiert, auch genau so wie du es im Link beschrieben hast.

Ich hatte nämlich festgestellt, dass, wenn ich mit der geclonten Festplatte mit im Bios aktivierten AHCI hochfahre, das Windows-Symbol auftaucht und der Computer dann so tut,  als würde  das System hochfahren, auch manchmal eine Reparatur angedeutet wird, dann aber mit einem cannot read disk error, diesmal in einem grünen Fenster, abbricht. Was er dabei wirklich macht, was seine Probleme sind, kein Ahnung.

Ich deute das so, dass der mit den Windows-Treibern, die ja noch aus den Windows 7 Zeiten , stammen, dass nicht hinbekommt.

Also versuche ich es jetzt wieder mit IDE. Die HDD fährt tatsächlich nur mit IDE hoch. Die SSD scheinbar eher mit AHCI. Obwohl ich die registry Einträge so gelassen habe, wie oben drinsteht. Vielleicht, so mein Gedanke, sollte ich die auf die alten Einträge zurückstellen.   

bei Antwort benachrichtigen
puhvogel1

Nachtrag zu: „Moin luttyy, ich weiß, dass ist extrem verwirrend , aber das habe ich früher schon alles probiert, auch genau so wie du ...“

Optionen

Kurze Zwischeninfo:

Ich habe das BIOS auf Version 9 geupdatet und es nochmal mit der Methode im abgesicherten Modus probiert (bcdedit). Jetzt klappt das mit AHCI, und als nächstes versuche ich die SSD zu klonen.

1000 Dank!

bei Antwort benachrichtigen
luttyy puhvogel1

„Kurze Zwischeninfo: Ich habe das BIOS auf Version 9 geupdatet und es nochmal mit der Methode im abgesicherten Modus ...“

Optionen

Jetzt klappt das auch Zwinkernd

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
puhvogel1 luttyy

„Jetzt klappt das auch Gruß“

Optionen

JAAAA es klappt! EUCH allen vielen DANK!!!!

Bin super glücklich!

bei Antwort benachrichtigen
luttyy puhvogel1

„JAAAA es klappt! EUCH allen vielen DANK!!!! Bin super glücklich!“

Optionen

Na also, geht nicht gibt es nicht Zwinkernd

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 puhvogel1

„JAAAA es klappt! EUCH allen vielen DANK!!!! Bin super glücklich!“

Optionen

Welche Revision des Boards hast du?

Eine Bios "Version 9" gibts AFAIK für keine Revision...

bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 Alpha13

„Welche Revision des Boards hast du? Eine Bios Version 9 gibts AFAIK für keine Revision...“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 puhvogel1

„Klonen der Festplatte endet mit disk read error“

Optionen

https://geizhals.de/acronis-true-image-2020-deutsch-pc-mac-tih3b2des-a2125029.html

https://kb.acronis.com/de/content/57168

Damit läufts immer, wenn der Datenträger ein Basis Datenträger ist.

https://www.giga.de/downloads/windows-7/tipps/was-ist-ein-dynamischer-datentraeger-unterschied-zum-basisdatentraeger/

Wenn du so dumm warst den in nen dynamischen Datenträger umzuwandeln kannst du das Klonen AFAIK immer knicken!

bei Antwort benachrichtigen
puhvogel1 Alpha13

„https://geizhals.de/acronis-true-image-2020-deutsch-pc-mac-tih3b2des-a2125029.html https://kb.acronis.com/de/content/57168 ...“

Optionen

Alpha 13 : Ich bin dir sehr dankbar, dass du mich auf die Problematik hingewiesen hast, denn ich kenne das gar nicht! Ich habe dann nachgeschaut, und bei beiden Festplatten steht aber Basic. Aber so habe ich wenigstens was über die neue Toolstruktur von Windows 10 gelernt. 

Und wieder was gelernt!

bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 puhvogel1

„Klonen der Festplatte endet mit disk read error“

Optionen

Moin,

ich gehe mal von dem hier aus?

Der Chipsatz bietet keine AHPI-Unterstützung für Windows 10

Wäre mir neu...

Selbst wenn das Win7 im IDE-Modus installiert wurde und das upgegradete Win10 so läuft => versuch mal umzustellen:

Beispiel.


Da hast du angeschlossen?

South Bridge: Š - 6 x SATA-Anschlusse mit 6Gb/s (SATA3_0~SATA3_5), der jeweils bis zu 6 SATA-Geräte mit 6Gb/s unterstützt.

hth

bei Antwort benachrichtigen
puhvogel1 einfachnixlos1

„Moin, ich gehe mal von dem hier aus? Wäre mir neu... Selbst wenn das Win7 im IDE-Modus installiert wurde und das ...“

Optionen

Danke einfachnixlos (von wegen nix los, ich versuche seit 2 Tagen diese Festplatte zum Laufen zu kriegen. :) D für Deine Anregung!

Leider nur Revision 1.0 ansonsten korrekt. In dem Moment, in dem das Mainboard raus kam, hatte ich gleich zugegriffen, weil es damals ein Generationensprung zusammen mit 'Windows 7 darstellte.

Ich hatte von deinem ersten Link den Treiber von Windows 8 versucht, die Installation wurde mir aber mit dem Hinweis anderes Betriebssystem verwehrt. Ich ging dann zu der AMD Chipsatztreiber Seite, da gibt es viele Treiber für diesen uralten Chipsatz für Windows 10, aber AHCI ist ausgespart. 

Mir ist das prinzipiell egal ob IDE oder AHCI. 

Wie es aussieht, kann ich bald im Forum die Frage stellen, wie stellt man sich einen modernen Rechner heutzutage am besten zusammen .Da bin ich nämlich komplett ahnungslos. ;)

bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 puhvogel1

„Danke einfachnixlos von wegen nix los, ich versuche seit 2 Tagen diese Festplatte zum Laufen zu kriegen. : D für Deine ...“

Optionen

Das Bios ist aktuell?

Ansonsten schau doch nochmal hier kurz rein .

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 puhvogel1

„Danke einfachnixlos von wegen nix los, ich versuche seit 2 Tagen diese Festplatte zum Laufen zu kriegen. : D für Deine ...“

Optionen

AMD Chipsatztreiber Crimson Edition 16.9.2 installieren:

https://www.computerbase.de/downloads/treiber/mainboards/amd-chipsatztreiber/

Das neueste Bios sollte da schon drauf sein und da muß man die Revision = REV des Boards beachten und die steht da auf dem Board natürlich drauf:

https://www.gigabyte.com/de/Search?kw=GA-890GPA-UD3H#Products-2-1

https://www.hardwareluxx.de/community/f12/bios-flashen-leicht-gemacht-gigabyte-q-flash-und-gigabyte-uefi-950961.html

bei Antwort benachrichtigen