Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.370 Themen, 107.046 Beiträge

Festplatte aus UEFI System nutzen

einfachnixlos1 / 9 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo @lle,

die alte Platte soll nun als externe Datenplatte weiter genutzt werden aber:

- ich kann mit diskpart => clean zwar löschen
- jedoch kommt beim Initialisieren nach wie vor ein => E/A Fehler
- ein Passwort wurde im alten System im Bios nicht gesetzt

Wie bekomme ich die Platte in Griff?

Thx enl

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 einfachnixlos1

„Festplatte aus UEFI System nutzen“

Optionen

https://www.windows-faq.de/2017/07/13/festplatte-oder-usb-stick-sicher-mit-diskpart-loeschen/

Wenn clean all da auch nicht hilft ist das Teil normalerweise immer ein Fall für die Tonne.

Und sollte man natürlich intern angeschlossen und nicht per USB machen!

https://www.seagate.com/de/de/support/kb/how-do-i-low-level-format-a-sata-or-ata-ide-hard-drive-203931en/

mit dem Tool vom Plattenhersteller ist zwar auch noch ne Option, bringt da aber AFAIK auch nix.

bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 Alpha13

„https://www.windows-faq.de/2017/07/13/festplatte-oder-usb-stick-sicher-mit-diskpart-loeschen/ Wenn clean all da auch nicht ...“

Optionen

Intern, extern, Win7, Win10- immer gleich. Zudem reagiert das System sehr langsam sobald die Platte eingeschoben ist.

Bringt es u.U. etwas die Platte im orig. NB zu bearbeiten?

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 einfachnixlos1

„Intern, extern, Win7, Win10- immer gleich. Zudem reagiert das System sehr langsam sobald die Platte eingeschoben ist. ...“

Optionen

Tonne, mehr gibts da nicht zu sagen!

bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 Alpha13

„Tonne, mehr gibts da nicht zu sagen!“

Optionen

Na jaaaa

Ob Händlergewährleistung noch möglich ist, muss der Besitzer mal prüfen, MM Rechnung v. 2017 sollte noch da sein.
Nur ob er das NB aus der Hand geben will bezweifle ich, da es mit ner SSD ja läuft.

SeaTools Test Code: D99AE7C7
Finde bei Seagate nix dazu...

Jetzt das Ganze noch mit dem Bootstick von Seagate dann geb ich Ruhe Zwinkernd.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 einfachnixlos1

„Na jaaaa Ob Händlergewährleistung noch möglich ist, muss der Besitzer mal prüfen, MM Rechnung v. 2017 sollte noch da ...“

Optionen
Ob Händlergewährleistung noch möglich ist, muss der Besitzer mal prüfen, MM Rechnung v. 2017 sollte noch da sein.

Dann dürfte sich das Thema "Gewährleistung" aber auch bereits erledigt haben.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 einfachnixlos1

„Na jaaaa Ob Händlergewährleistung noch möglich ist, muss der Besitzer mal prüfen, MM Rechnung v. 2017 sollte noch da ...“

Optionen

https://www.seagate.com/de/de/support/warranty-and-replacements/

Das Seagate bei dem OEM Teil Garantie gewährt würde Ich mehr als nur leicht anzweifeln und ne HDD zu Acer zu schicken kannst du sowas von knicken!

Bei Acer ist übrigens die Garantie durch das Aufschrauben der Kiste schon im Allerwertesten.

Zudem ist die Acer Garantie da normalerweise längst abgelaufen...

bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 Alpha13

„https://www.seagate.com/de/de/support/warranty-and-replacements/ Das Seagate bei dem OEM Teil Garantie gewährt würde Ich ...“

Optionen

Ich schrieb ja deswegen auch MM= MediaMarkt...die sind ja manchmal sehr kulant.

SeaTools per Bootstick hatte ebenfalls Probleme beim Einlesen der Platte.

Das Thema hat sich eben erledigt- Tonne hab ich ihm auch empfohlen.

Thx  enl

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 einfachnixlos1

„Ich schrieb ja deswegen auch MM MediaMarkt...die sind ja manchmal sehr kulant. SeaTools per Bootstick hatte ebenfalls ...“

Optionen

Der Blödmarkt soll allgemein kulant sein und dazu noch nach Ablauf der gesetzlichen Gewährleistung?

Da mußt du schon auf nem anderen Planeten leben...

Die versuchen alles auf die Hersteller Garantie abzuwälzen und ignorieren ihre gesetzlichen Pflichten in den ersten 6 Monaten nach Kauf = neues Gerät oder Kohle zurück nach 2 vergeblichen Reparaturversuchen und da mußte Ich erst wirklich laut werden und den gesetzlichen Weg ankündigen!

Einer der vielen Gründe warum Ich da schon lange nix mehr kaufe!

bei Antwort benachrichtigen
fishermans-friend einfachnixlos1

„Festplatte aus UEFI System nutzen“

Optionen
E/A Fehler

In der Windows Datenträgerverwaltung?

Möglicherweise sind da noch Reste, vom vorherigen System (herstellerspezifisch) vorhanden. Wie schon Alpha13 beschrieben hat, die HDD am internen SATA Port anklemmen. Was sagt diskpart, wenn du die Partitionen/Volumes anzeigen lässt? Du könntest auch von Minitool den Partition Wizard nutzen.
https://de.minitool.com/partition-manager/partition-wizard-startseite.html

Man könnte da auch mit einer LiveCD/DVD/USB draufschauen. Knoppix, HIRENS etc.

E/A könnte da auch einen Husch in der Elektronik/Platine, oder SATA Port hindeuten. Daher da mal ein LiveMedium nutzen.

Grüße ff

Wulf Alex, Debian GNU/Linux 3. Auflage "In der Tat ist der Pinguin ein angenehmerer Sympathieträger als ein fliegendes Gebäudeteil, oder ein Stück angebissenes Obst."
bei Antwort benachrichtigen