Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.359 Themen, 106.874 Beiträge

Droht hier der Ausfall

marinierter / 13 Antworten / Baumansicht Nickles

Hi Leute,

meine Samsung-Platte macht mir ein wenig Sorgen. Die war von Anfang an in meinem PC drin (also gut 6 Jahre).

Folgendes Problem habe ich:

Wenn ich einen Ordner auf dieser Festplatte anklicke, hängt sich der Explorer auf. Er beendet sich dann irgendwann, startet neu und dann kann ich auf den Ordner zugreifen.

Dies passiert nur sporadisch und nicht, wenn ich im Arbeitsplatz auf das Laufwerk klicke, um es zu öffnen. Er listet dann alle Dateien und Ordner im Wurzelverzeichnis auf und erst wenn ich dort was auswählte passiert der Crash.

Hatte schon mal alle Kabel gecheckt, was dann für eine kurze Zeit geholfen hatte (kann aber auch nur Zufall sein) und würde auch meinen, dass es auftritt, seit ich letztes Jahr die SSD eingebaut habe (kann ebenfalls auch Zufall sein).

Hier mal die SMART-Werte von CrystalDisk:

HD-Tune meckert was an, sagt aber, die Platte wäre prinzipiell in Ordnung

B8 steht laut englischer Wiki für:

"This attribute is a part of Hewlett-Packard's SMART IV technology, as well as part of other vendors' IO Error Detection and Correction schemas, and it contains a count of parity errors which occur in the data path to the media via the drive's cache RAM."

(ist ein HP-PC)

Tendiere hier eh zu einem Neukauf, weil 6 Jahre alt und die Betriebsstunden...

Aber was meint Ihr?

bei Antwort benachrichtigen
giana0212 marinierter

„Droht hier der Ausfall“

Optionen

Ich würde auf die Installation tippen, also ein Softwarefehler.

Das Laufwerk scheint ok zu sein, wenn alle Kabel richtig sitzen, würde ich einen Hardwarefehler ausschließen. Mal an den Speichermodulen gewackelt? Die vielleicht mal ausbauen und wieder einsetzen. SInd Defekte dieser Art am Mainboard zu erkennen?

https://www.google.de/search?q=elko+mainboard&client=ubuntu&hs=v9c&channel=fs&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0CAgQ_AUoAmoVChMIsMG80rqtxwIVQjoUCh0FgQYN&biw=1280&bih=663

Ist die Wärmeabfuhr im Rechner gewährleistet?

Wenn bis hierhin alles ok ist, einfach mal nachsehen, was an Software dazugekommen ist und eventuell mal aufräumen.

Einmal zB hiermit nach Schadware scannen:

https://de.malwarebytes.org/

Wie lange tritt der Fehler schon auf? Kann der Zeitpunkt auf ein Ereignis festgemacht werden? (Beginn der Hitzewelle, neue Software, unerklärlicher Vorfall mit dem Rechner, Absturz eines Programms?)

Ein Irrtum dieser Zeit ist es, Glück mit Besitz zu verwechseln.
bei Antwort benachrichtigen
marinierter giana0212

„Ich würde auf die Installation tippen, also ein Softwarefehler. ...“

Optionen
Ist die Wärmeabfuhr im Rechner gewährleistet?

Ja ist sie. Lüfter sind frei von Staub und es sind auch keine größeren Staubansammlungen zu sehen (eine gewisse kleine "Grundschicht" an Staub lässt sich ja eh nicht 100% vermeiden).

Einmal zB hiermit nach Schadware scannen: https://de.malwarebytes.org/

Hat nichts gefunden.

Wie lange tritt der Fehler schon auf? Kann der Zeitpunkt auf ein Ereignis festgemacht werden? (Beginn der Hitzewelle, neue Software, unerklärlicher Vorfall mit dem Rechner, Absturz eines Programms?)

Wie gesagt, seit dem ich letztes Jahr die SSD eingebaut habe, tritt dieser Fehler sporadisch auf. Kann aber auch Zufall sein.

Vorher war die Platte 2x drin und hab mir halt letztes Jahr September die SSD gekauft und damit eine der Samsung-Platten mit dem Betriebssystem ersetzt und davor im Oktober 2013 kam eine dritte Platte von WD dazu.

Neue Software, ja zur SSD habe ich alles komplett neu installiert.

Kondensatoren sehen auch noch okay aus und die Windows-Ereignisanzeige zeigt auch nichts interessantes.

Mache aber erstmal ein Backup und werde mir wohl morgen direkt eine neue Platte kaufen...

bei Antwort benachrichtigen
Foxy marinierter

„Droht hier der Ausfall“

Optionen

Hi,

genau so hat sich bei mir bei vielen FP der Crash angekündigt.
Also: handeln, nicht warten.

hth LG Foxy

bei Antwort benachrichtigen
fishermans-friend marinierter

„Droht hier der Ausfall“

Optionen

Ich würde mal das Testtool von Samsung/Seagate drüberlaufen lassen.

Seagate Downloads

Grüße ff

Wulf Alex, Debian GNU/Linux 3. Auflage "In der Tat ist der Pinguin ein angenehmerer Sympathieträger als ein fliegendes Gebäudeteil, oder ein Stück angebissenes Obst."
bei Antwort benachrichtigen
marinierter fishermans-friend

„Ich würde mal das Testtool von Samsung/Seagate drüberlaufen ...“

Optionen

Die Seatools sagen: Smart-Tests bestanden

bei Antwort benachrichtigen
giana0212 marinierter

„Die Seatools sagen: Smart-Tests bestanden“

Optionen

Ich würde immer noch auf einen Softwarefehler tippen. Das System selber, eine Schadware oder ein Tuningtool oder so was. Wende Dich der Software zu. Eine Reparaturinstallation oder irgendwas in der Art. Einen Blick auf den Virenscanner werfen. Bei den installierten Programmen schauen, ob da zu viel ist. Ich glaube nicht, dass die Platte defekt ist.

Ein Irrtum dieser Zeit ist es, Glück mit Besitz zu verwechseln.
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 marinierter

„Droht hier der Ausfall“

Optionen

Der Platte vertraut man keine nicht überfüssigen Daten mehr an...

bei Antwort benachrichtigen
VC1541 Alpha13

„Der Platte vertraut man keine nicht überfüssigen Daten mehr an...“

Optionen

Einer Samsung Platte vertraue ich gar nichts mehr an!

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_265507 marinierter

„Droht hier der Ausfall“

Optionen

Was du da beschreibst, ist der Ende-zu-Ende-Fehler.

Such das mal bei Google und/oder lies das:

http://extreme.pcgameshardware.de/ssd-hdd-laufwerke-und-speicher/260267-ende-zu-ende-fehler-ist-die-hdd-noch-zu-retten.html

bei Antwort benachrichtigen
marinierter gelöscht_265507

„Was du da beschreibst, ist der Ende-zu-Ende-Fehler. Such das mal ...“

Optionen

Aber eigentlich ist dieser Fehler in HD tune doch zu Unrecht markeiert?

Aktuell: 100, Schlechtester Wert: 100, Grenzwert: 99.

Sollte doch noch in Ordnung sein dann?

Was mich eher stutzig macht sind die über 250 Suchfehler bei einem Grenzwert von 51.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_265507 marinierter

„Aber eigentlich ist dieser Fehler in HD tune doch zu Unrecht ...“

Optionen

Das Problem ist, dass nirgends genau erklärt wird, wie das Protokoll zu lesen, zu analysieren und zu deuten ist.

Im Netz habe ich nichts gefunden, aber dafür dieses Tool:

Hard Disk Sentinel Professional

Das kannst du mal testen.

Dann sieht sicherlich vieles anders aus.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_84526 gelöscht_265507

„Das Problem ist, dass nirgends genau erklärt wird, wie das ...“

Optionen
Das Problem ist, dass nirgends genau erklärt wird, wie das Protokoll zu lesen, zu analysieren und zu deuten ist.

Genau so ist das. Überrascht

Jeder hier liest es, jeder hier gibt seinen "professionellen" Kommentar dazu ab und tut ganz schlau - aber niemand versteht es so richtig oder kann so richtig was damit anfangen..... Unentschlossen

Gruß

K.-H.

bei Antwort benachrichtigen
marinierter gelöscht_265507

„Das Problem ist, dass nirgends genau erklärt wird, wie das ...“

Optionen

Auch dein empfohlenes Programm bescheinigt der Platte eine Gesundheit von 100%, zeigt aber noch folgende Information an:

"Bei der Kommunikation zwischen Platte und Host sind 63 mal Probleme aufgetreten."

bei Antwort benachrichtigen