Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.437 Themen, 107.851 Beiträge

Dateien restlos löschen

Woeh / 11 Antworten / Baumansicht Nickles

hallo,

es gibt ja tools. die dateien shreddern oder die platte vollschreiben usw.
fakt ist jedoch das dateinamen weiterhin gelesen werden können.
sie können zwar nicht mehr hergestellt werden aber der dateiname ist wie gesagt lesbar.
selbst nach einer formatierung sind dateinamen lesbar.
ich habe einfach mal rumgedoktert und nachdem ich die platte gelöscht habe und neu partitioniert habe, waren die dateinamen auch noch immer lesbar.
ich habe dann gelöscht, ein linux-dateisystem formatiert. wieder gelöscht und dann wieder ntfs formatiert.
danach waren auch dateinamen bereinigt.
ich habe kein problem damit-----ich würde gerne wissen ob es ein tool gibt, das selbst dateinamen 100% entfernt.
jemand 'ne idee ?

danke im voraus!!!

bei Antwort benachrichtigen
andy11 Woeh

„Dateien restlos löschen“

Optionen

Ja, CCleaner von Piriform kann das.

Laufwerk wählen und los..... Aber aufpassen (nur freien Speicher) was man einstellt. Andy

"Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt
bei Antwort benachrichtigen
Woeh andy11

„Ja, CCleaner von Piriform kann das. Laufwerk wählen und ...“

Optionen

ich versuche es mal mit dem ccleaner....habe ich eh installiert. werde dann berichten!

bei Antwort benachrichtigen
Woeh

Nachtrag zu: „ich versuche es mal mit dem ccleaner....habe ich eh ...“

Optionen

ok...danke dir...hat funktioniert ! mit ccleaner gehts ;)

bei Antwort benachrichtigen
Borlander Woeh

„Dateien restlos löschen“

Optionen

Wenn Du unter Linux mit shred einzelne Dateien löscht, dann kannst Du die auch nach dem Übeschreiben noch mehrfach auf einen neutralen Dateinamen umbenennen lassen. Abhängig vom Dateisystem und dem Datenträger garantiert allerdings auch das noch keine vollständige Lösung.

Mit überschreiben der kompletten Platte sollten aber auch Dateinamen definitiv weg sein. Formatieren oder umpartionieren überschreibt allerdings nicht die Platte! Bei SSDs könnten durch OverProvisioning allerdings weiterhin Reste gespeichert bleiben. Da muss man sich im Zweifelsfall auf die SATA-Befehle zum sicheren Löschen des kompletten Datenträgers verlassen (was übrigens auch etwas schneller ist als komplettes Überschreiben).

Gruß
Borlander

bei Antwort benachrichtigen
Woeh Borlander

„Wenn Du unter Linux mit shred einzelne Dateien löscht, dann ...“

Optionen

also mit vollschreiben ist es nicht getan. die dateinamen existieren weiterhin :(

ich glaube man kann ne menge geld damit machen, indem man ein solchen tool schreibt.

sollte genug interessenten geben....

bei Antwort benachrichtigen
Borlander Woeh

„also mit vollschreiben ist es nicht getan. die dateinamen ...“

Optionen
also mit vollschreiben ist es nicht getan.

Wie genau hast Du was vollgeschrieben?

Nach vollständigem Überschreiben einer Platte kannst Du keinerlei Reste mehr wiederherstellen. Wenn Du das schaffst, kannst Du dir sogar 100.000 US$ verdienen die schon seit Jahren als Preis dafür ausgelobt wurden.

Es gibt hinreichend viele kostenfreie Tools die das erledigen!

bei Antwort benachrichtigen
Woeh

Nachtrag zu: „also mit vollschreiben ist es nicht getan. die dateinamen ...“

Optionen

ich nehme alles zuück....mit ccleaner funktioniert ist...mit dem wiper einfach den freien speicherplatz löschen.

 

danke für eure mitarbeit :)

bei Antwort benachrichtigen
el magnifico Woeh

„Dateien restlos löschen“

Optionen

Secure Eraser übererfüllt die Erwartungen schon in der Freeware-Version.

bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher Woeh

„Dateien restlos löschen“

Optionen

 

Wenn du wirklich vollständig löschen willst (gehtr durch mehrmaliges Überschreiben der einzelnen Sektoren, dann benötigst Du dazu entweder ein kommerzielles Programm, oder ein ähnlich arbeitendes kostenloses.

 

Das einfachste ist in jeder LInux-Distri enthalten:  dd

http://www.linupedia.org/opensuse/Dd

 

 

Null Toleranz f?r Intoleranz
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_265507 Woeh

„Dateien restlos löschen“

Optionen

Der "Eraser" löscht (überschreibt) die Ordner, die freien Stellen im letzten belegten Cluster einer Datei sowie alle freien Cluster selbst.

Kann man alles separat einstellen.

http://www.chip.de/downloads/Eraser_12994923.html

 

bei Antwort benachrichtigen
fbe Woeh

„Dateien restlos löschen“

Optionen

Ein Low-Level Formatierungstool vom Plattenhersteller ist wohl das wirksamste Werkzeug. Kann man von einigen Herstellerseiten herunterladen.

 

fbe

 

bei Antwort benachrichtigen