Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.440 Themen, 107.872 Beiträge

Wann wurde meine Festplatte zum erstenmal eingeschaltet

Klaus741 / 12 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich wollte mal anfrage ob es eine Software gibt die genau dieses Datum auslesen kann? Ich habe Christla Disk Info bereits installiert aber da ist eine Zurückblendung für den Zeitraum von etwa 3 Jahren leider nicht möglich.

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Klaus741

„Wann wurde meine Festplatte zum erstenmal eingeschaltet“

Optionen

Hallo

Das genaue Datum wirst Du kaum ermitteln können, lediglich anhand der Seriennummer oder anhand des Baujahrs auf dem Etikett der Platte kannst Du ungefähr ermitteln, wann die Platte in etwa eingesetzt wurde.
Sinnvoller in diesem Zusammenhang dürfte das SMART-Protokoll sein, das sich per Tool aus der Platte lesen läßt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Self-Monitoring,_Analysis_and_Reporting_Technology

Unten im Wikipedia-Artikel findest Du auch die Tools der einzelnen Plattenhersteller.
Falls es die Platte bereits erwischt hat, ist das natürlich auch für die Katze.

fakiauso

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
ABatC Klaus741

„Wann wurde meine Festplatte zum erstenmal eingeschaltet“

Optionen

Woher sollte die Festplatte denn das Datum wissen, an dem sie das erste Mal eingeschaltet wurde? Und selbst wenn sich eine Festplatte dieses Datum aus dem BIOS holen könnte wäre das relativ witzlos, da dieses Datum manuell verstellbar ist.

Festplatten protokollieren in der Regel aber mit, wieviele Betriebsstunden sie hatten. Damit kann man natürlich nicht das Datum errechnen, da man nicht wissen kann, wieviele Stunden pro Tag die Festplatte lief. Es lässt aber doch einige Rückschlüsse auf das Alter der Platte zu (mehr als 24 Stunden pro Tag geht nun mal nicht, also kann man zumindest das Mindestalter der Festplatte bestimmen), mehr aber auch nicht...

bei Antwort benachrichtigen
hellawaits Klaus741

„Wann wurde meine Festplatte zum erstenmal eingeschaltet“

Optionen

MOIN Klaus741,

ich habe ein Programm zur Festplattentemperatur Kontrolle, das auch noch die gesamte Nutzungsdauer der Festplatten angibt.Vielleicht hilft dir das weiter:

HDD TEMPERATURE V.4

Grüsse
HELLAWAITS

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Klaus741

„Wann wurde meine Festplatte zum erstenmal eingeschaltet“

Optionen

N'Abend Klaus, ich gehe einmal ganz stark davon aus, dass deine neue Anfrage immer noch in diesem Zusammenhang zu sehen ist:
http://www.nickles.de/static_cache/seriennumer-der-festplatte-zuordnen-538627360.html

Hattest du denn die Tipps von lutty und Gerd schon ausprobiert?

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
Klaus741

Nachtrag zu: „Wann wurde meine Festplatte zum erstenmal eingeschaltet“

Optionen

Ich habe die Tipps alle durchgeführt. Mir liegt auch ein Ausleseprotokoll vor welches die Laufzeit in Stunden angibt. Aber mein Rechtsanwalt meinte man müsse noch mehr Daten bekommen um konkret einen Nachweis führen zu können. Mit der Seriennummer bin ich ja leider noch nicht weitergekommen. Auf der Verpackung ist lediglich ein Strichcode und verschiedene Ziffern. Diese stellen aber nicht die Seriennummer dar.

bei Antwort benachrichtigen
luttyy Klaus741

„Ich habe die Tipps alle durchgeführt. Mir liegt auch ein Ausleseprotokoll vor...“

Optionen

Mehr Daten brauch es nicht.

Dein Anwalt soll sich mal schlau machen.....

Die Daten die du hast, langen vollkommen aus!

Gruß
Luttyy

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Klaus741

„Wann wurde meine Festplatte zum erstenmal eingeschaltet“

Optionen

Hallo

Das Baujahr auf der Platte ist nur bedingt aussagekräftig, da diese auch alle Weile im Schrank gelegen haben kann und dann eben erst nach 3 Jahren eingebaut wurde, da ist sie theoretisch auch noch "neu".
Was sagt z.B. der Start/Stop-Count unter SMART?
Wenn bei der angeblich neuen Platte das Ding schon x-mal gestartet wurde oder zumindest wesentlich öfters als bei Dir seit dem Einbau, dann ist es definitiv keine Neue mehr gewesen, die wird kaum einen Zählerstand von vielleicht 100 Starts haben.
Allerdings dürfte auch die Laufzeit aussagekräftig genug sein, wenn da enorme Zahlen auftauchen, wenn diese aus Deinem anderen Beitrag stimmen, dann ist die Platte definitiv keine neue, wenn pro Tag 8 Stunden Laufzeit gerechnet werden, ist die Platte an ca. 300 Tage gelaufen, bei den ungefähren 2700 Einschaltungen 9 mal täglich eingeschaltet worden.
Rechnet man die Sache auf die 3 Jahre seit 2006, dann wurde die Platte ca. 3 mal pro Tag eingeschalten und lief ca, 2:40 Stunden pro Tag, die ist niemals neu.

eingeschaltet: 2728 mal, Arbeitsstungen: 2391 Std.

fakiauso

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Klaus741 fakiauso

„Hallo Das Baujahr auf der Platte ist nur bedingt aussagekräftig, da diese auch...“

Optionen

Wird denn beim Einbau einer neuen Festplatte ein Systemprüfpunkt erstellt wenn dabei vorher gesicherte Daten und Betriebssystem wieder aufgespielt werden

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Klaus741

„Wann wurde meine Festplatte zum erstenmal eingeschaltet“

Optionen

Hallo

Bei einer Rücksicherung per Image werden einfach die Wiederherstellungspunkte des vorherigens Systems übernommen.
Ist die Systemwiederherstellung abgeschaltet, wird gar kein Punkt gesetzt.
Man kann natürlich auch nach einem Neuaufsetzen selbst einen Herstellungspunkt setzen, das Ganze hat aber mit dem Tausch der Platten nichts zu tun, wenn ein anderes OS installiert ist, gibt es keinen Wiederherstellungspunkt.
Was bezweckst Du mit dieser Frage, vielleicht kommen wir darüber weiter?

fakiauso

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Klaus741 fakiauso

„Hallo Bei einer Rücksicherung per Image werden einfach die...“

Optionen

Ich wollte nur wissen ob das Betriebssystem eben erkennt und festhält wenn eine FP gewechselt wird und das Betriebssystem von einem anderen Datenträger aufgespielt wird.

bei Antwort benachrichtigen
nemesis² Klaus741

„Ich wollte nur wissen ob das Betriebssystem eben erkennt und festhält wenn eine...“

Optionen

Bei einer 1:1 Kopie (incl. MBR samt Disk-ID und Seriennummern der Partitionen) auf eine andere HDD erkennt z. B. XP trotzdem, dass die HDD gewechselt wurde (die Buchstabenverteilung bleibt aber). Dass es dort einen Datumsstempel gibt, glaube ich aber nicht.

Gibt es noch irgendwelche Log-Files von früheren Tests (z. B. HDD-Tools, ggf. Systemanalysetools? Dort könnte die alte Seriennummer mit drin stehen.

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Klaus741

„Wann wurde meine Festplatte zum erstenmal eingeschaltet“

Optionen

Hallo

Du kannst höchstens auf C:\Windows rechtsklicken und auf Eigenschaften gehen, dann erhältst Du u.a. das Erstellungsdatum der Windowsinstallation, das sagt zwar nichts über die Platte aus, aber Du kannst anhand dessen das Alter der Windowsinstallation erkennen.
Das dürfte sich auch bei einer Sicherung und anschließender Rücksicherung per Image nicht verändern, klappt aber mit jeder Platte, ist also nicht aussagekräftig.
Das Einzige, wo so etwas noch zu finden sein sollte, ist die Datenträgerverwaltung oder das Auslesen der wpa.dbl, da dort für die Produktaktivierung von XP auch die Änderung einer Festplatte gespeichert ist.
Auf jeden Fall ist Deine Platte keine neue und selbst für eine neue dieser Kapazität zu teuer gewesen, da beißt die Maus keinen Faden ab.

fakiauso

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen