Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.440 Themen, 107.872 Beiträge

Festplatte ordentlich formatieren?

mitglied2020 / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich habe mir einen neuen PC gekauft.
In dem alten PC steckte noch meine alte Festplatte. Die wichtigen Daten habe ich gebrannt. Die zweite Festplatte in meinem neuen PC als Slave installiert.

Dies klappte problemlos.

Nun habe ich versucht die Festplatte, FAT32, zu formatieren. Die Festplatte ist 40 GB groß.

Bin wie folgt vorgegangen:
Arbeitsplatz.
Festplatte ausgewählt und formatieren.
Bei 90% sagt Windows, Datenträger konnte nicht formatiert werden.

Was muss ich tun?
Ich habe eben bei Arbeitsplatz unter Verwaltung die Partition meiner alten Platte in der Hoffnung, dass dei Formatierung dann klappt, gelöscht.
Jetzt erscheint die Festpaltte gar nicht mehr.

Danke für eure Hilfe!

bei Antwort benachrichtigen
apollo4 mitglied2020

„Festplatte ordentlich formatieren?“

Optionen

Hi

Helfen kann da die Ultimative Boot CD die unter Bootdisk.de als ISO Datei runterladen kannst.
Dann die ISO Datei auf CD brennen mit Nero.

Gruß
apollo4

Ein Computer ist dafür da, Dir die Arbeit zu erleichtern, die Du ohne Computer nicht hättest.
bei Antwort benachrichtigen
Tilo Nachdenklich mitglied2020

„Festplatte ordentlich formatieren?“

Optionen

WinXP legt FAT32-Partitionen bis zur max. Größe von 32 GB an. Für größere Fat32-Partitionen brauchst Du Fremdtools. Die Frage ist, ob so große FAT32-Partitionen Sinn machen?

bei Antwort benachrichtigen
peter1960 mitglied2020

„Festplatte ordentlich formatieren?“

Optionen

So die Partition gelöscht wurde müßte erst wieder eine angelegt werden, vorher wird logisch nix erkant was sich formatieren ließe...eine Festplatte kann man nicht mit OS Tools formatieren, bloß Partitionen auf der HDD lassen sich damit formatieren.

Jenachdem welches Dateisystem (z.b. NTFS oder FAT32) bei der Partitionserstellung gewählt wurde, läßt sich die HDD entweder in einem stück oder nur stückelweise partitioniern.

bei Antwort benachrichtigen
Tilo Nachdenklich peter1960

„So die Partition gelöscht wurde müßte erst wieder eine angelegt werden,...“

Optionen

Bischen verwirrend was Du da schreibst Peter.

Was Sache ist:
Bei Win98 und bei Linux sind Partitionieren und Formatieren noch erkennbar getrennte Vorgänge, bei WinXP wird, wenn man das Betriebssystem dafür einsetzt, das Ganze in einem Rutsch erledigt. Da werden Partitionen angelegt in einem bestimmten Format versteht sich und die sind dann gleich benutzbar (formatiert), ABER sie müssen in der Datenträgerverwaltung erst noch mit einem Buchstaben bedacht werden, damit man sie unter laufenden Windows im Dateimanager findet.

Nachträgliche Änderungen:
Nachträglich lässt sich mit WinXP (und Win98) nichts ändern, ohne dass man gründlich löscht, d.h. die Daten wären weg. Genauer: Wenn die Platte vollständig partitioniert wurde, dann kann man nicht mehr ohne Verluste zurück. Und vorwärts kommt man nur, wenn man Stück für Stück Partitionen generiert und sich dabei nicht vertut. Spätestens wenn Daten drauf sind und etwas korrigiert werden soll, muss man - mit etwas Risiko - Fremdtools wie PartitionMagic8 einsetzen oder besser eine zweite Festplatte einsetzen und Partitionen hin- und herspielen und dabei dann die Partitionsgrößen verändern. Dazu muss man allerlei lernen...und bezahlt Lehrgeld.

Statt dessen:
Daten auf DVD brennen...sage ich mal, kann in einfachen Fällen ausreichen.

bei Antwort benachrichtigen
peter1960 Tilo Nachdenklich

„Bischen verwirrend was Du da schreibst Peter. Was Sache ist: Bei Win98 und bei...“

Optionen

Moin Tilo,
Soweit so gut, hab mir daraufhin die Aufgabe nochmal genauer angesehen.

Was mir dabei auffiel folgendes ---->"Bei 90% sagt Windows, Datenträger konnte nicht formatiert werden" ....das sieht entweder nach defekte Sektoren aus die u.U. mit nem Zerofill Tool vom HDD-Hersteller wieder wegzubügeln wären. (=Gründliche Formatierung)
Oder das OS kann 40 GB nicht am stück in FAT32 formatieren.

Desweiteren wurde die Partition dann unter XP(?) Verwaltung gelöscht und es erscheint seitdem die HDD gar nicht mehr...damit weiß ich sooo nix anzufangen.

Angeblich klappt das Laufwerk problemlos als Slave, vermutlich mit der anderen HDD als Master am gleichen IDE Port.....das dies problemlos funzen wird spiegelt u.a. nicht meine Erfahrung wieder.
Selber würd ich eine zweite HDD jedenfalls nicht mehr am gleichen Controller Port wie die erste anschließen...

bei Antwort benachrichtigen
Tilo Nachdenklich peter1960

„Moin Tilo, Soweit so gut, hab mir daraufhin die Aufgabe nochmal genauer...“

Optionen

Das ist definitiv bekannt, dass WinXP (im Gegensatz zu Win98) nicht mehr als 32 GB FAT32 einrichten kann. Das ist ein von Microsoft gewolltes Limit. Deshalb würde ich bei der Fehlersuche erstmal nicht weitergehen. Ich habe nur noch ein zusätzliche Fakts erwähnt, weil unkluge Partitionierung Arbeit und Kosten und Risiken nach sich zieht.

bei Antwort benachrichtigen