Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.459 Themen, 108.075 Beiträge

Festplattenspeicher

bjoern_gross / 9 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,
ich habe eine Frage! Ich habe eine Festplatte, die eine Größe von 186GB hat ! Davon sind im Moment 103GB Frei ! Jetzt habe ich alle Ordner auf der Festplatte einfach mal markiert und auf Eigenschaften mir die Größe angeschaut! Siehe da: 78GB ! D.h. 103+78=181 ! Also fehlen 5GB ! (das ist nicht die Windows Partition) WO SIND MEINE 5GB ! Auf einer anderen Festplatte fehlen so auch 4GB!

Hoffe ihr könnt mir helfen...vllt. gibt es auch eine Lösung des Problems ?

MFG Björn

bei Antwort benachrichtigen
soulseeker93 bjoern_gross

„Festplattenspeicher“

Optionen

eine 80Gig platte hat nominal 80...real aber eher nur 76gig...eine 120Gig hat real nur 111gig...etc
kannst bei deiner noch frohsein dass es nur 5 gig sind mein freund.
dasselbe ist der beschiss bei den ganzen apple ipods....nominal 15-30-60 haben eigentlich viel weniger...hat mit der korrekten umrechnung der bity und bytes was zutun.

also mal keine panik :0

bei Antwort benachrichtigen
Crusty_der_Clown bjoern_gross

„Festplattenspeicher“

Optionen

Moin,

das ist ganz einfach erklärbar. Für das Betriebssystem sind 1 GB korrekterweise 1024 MB. 1 MB wiederum besteht aus 1024 KB und so weiter, und so fort.

Die Festplattenhersteller rechnen seit Urzeiten (leider) anders, nämlich mit auf ganze 1000er Einheiten gerundete Werte. 1 MB also gleich 1000 KB, 1 GB gleich 1000 MB etc. Man kann es ihnen nicht austreiben, also muß man als Anwender leider mit leben.

Die 5 GB sind jedenfalls nicht im Nirvana verschwunden, sondern lediglich das Ergebnis zweier verschiedener Berechnungsmethoden.

Gruß
Jürgen

"Man kann Nudeln machen warm, man kann Nudeln machen kalt." Ode an die Nudel von Peter Ludolf, dem Erfinder des Lagerhaltungssystems "Haufenprinzip"
bei Antwort benachrichtigen
soulseeker93 Crusty_der_Clown

„Moin, das ist ganz einfach erklärbar. Für das Betriebssystem sind 1 GB...“

Optionen

jürgen...du bist ein ass...was habe ich wohl grad geschrieben....lustig***

bei Antwort benachrichtigen
Crusty_der_Clown soulseeker93

„jürgen...du bist ein ass...was habe ich wohl grad geschrieben....lustig “

Optionen

Moin,

daß ich ein Ass bin, dessen bin ich mir voll bewußt ;-)

Aber mal davon abgesehen, als ich meinen halben Roman angefangen habe, stand dein Posting noch nicht da - es liegen ja nur maximal 3 Minuten dazwischen.

Jürgen

"Man kann Nudeln machen warm, man kann Nudeln machen kalt." Ode an die Nudel von Peter Ludolf, dem Erfinder des Lagerhaltungssystems "Haufenprinzip"
bei Antwort benachrichtigen
Mario32 bjoern_gross

„Festplattenspeicher“

Optionen

@bjoern

die beiden anderen haben natürlich erstmal grundsätzlich recht bezüglich der größenberechnung. Aber in diesem Fall bei deiner Beschreibung sind die fehlenden wenigen GB wohl auf etwas anderes hinauszuführen.

Und zwar kann es sein das du beim Anzeigenlassen der Größe 78GB:
nicht den unterschied berücksichtigt hast zwischen tatsächliche Dateigröße und verbrauch auf festplatte der je nach Clustergröße und der Dateigrößen erheblich sein kann.
versteckte/Systemdateien/SVI -Dateien evtl nicht mitgezählt wurden.


Alles in allem hast du also keinerlei Problem mit der Festplatte von 186 GB wenn dir 5GB "fehlen"

HTH

bei Antwort benachrichtigen
Crusty_der_Clown Mario32

„@bjoern die beiden anderen haben natürlich erstmal grundsätzlich recht...“

Optionen

@ mario32

Moin,

daran hatte ich auch erst gedacht (oder eher MIT dran gedacht), allerdings bin ich dann wieder davon abgekommen, nachdem ich mal einen "Selbstversuch" unternommen habe (mit XP). Dort werden mir zwei Werte angezeigt, die "Größe" und "Größe auf Datenträger".

Kann natürlich trozdem sein, daß deine Annahme richtig ist.

Einen schönen Abend noch wünscht
Jürgen

"Man kann Nudeln machen warm, man kann Nudeln machen kalt." Ode an die Nudel von Peter Ludolf, dem Erfinder des Lagerhaltungssystems "Haufenprinzip"
bei Antwort benachrichtigen
Sovereign Sylvia bjoern_gross

„Festplattenspeicher“

Optionen

Hi Folks,
wenn ich mich nicht allzu sehr irre, steht eine Festplattegrösze niemals 100%ig zur Verfügung, sondern hat einen "Verwaltungsbereich", in dem Daten über die Platte abgelegt sind wie FAT, Low-Level-Format-Informationen, Infos über defekte Cluster, Infos über Partitionen, Dateisystem, Boot-Sektor-Adressbereich etc, also lauter Daten, die im normalen Gebrauch vom User nicht direkt zugänglich sind. Ohne diesen Bereich könnte man die Platte wohl gar nicht mit Dateien füllen, ausbauen, in einen anderen Rechner wieder einbauen und dann alle aufgespielten Daten (inkl. Bootfähigkeit) sofort zur Verfügung zu haben (OS- und Hardware-Kompatibilität vorausgesetzt). Auch die Speichergröszen von USB-Sticks oder MP3-Playern, wie sie angegeben werden, sind nicht 100%ig nutzbar. Ich habe noch nicht bewusst darauf geachtet, aber ich vermute, dass dies auch bei CDs bzw. DVDs der Fall ist.

Beste gespeicherte (Speicher ohne Limit) Grüsze

Sylvia

Mein sz streikt heute wieder ------ Nobody is perfect, and we prove it every day.
bei Antwort benachrichtigen
Wicky bjoern_gross

„Festplattenspeicher“

Optionen

Hallo,
der Jürgen hat so recht. Rechnet doch mal diese 186GB* 1000 / 1024= 181,640625 GB
Die GB mal Tausend um auf MB umzurechnen und dann durch die 1024, da der Computer ja 1MB=1024 KB rechnet.
Bei `ner 140 GB Festplatte sind dann z.B auch nur 136,71875 GB da.
Die fehlen nicht, es ist nur wie Jürgen schon sagt, die Berechnung die der Computer so hat.


Gruß

Heike

bei Antwort benachrichtigen
soulseeker93 Wicky

„Hallo, der Jürgen hat so recht. Rechnet doch mal diese 186GB 1000 / 1024...“

Optionen

wenn dann auch noch die sytsemwiederherstellung aktiv ist weiß man ja wo der rest steckt...

bei Antwort benachrichtigen