Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.453 Themen, 107.991 Beiträge

festplatte komplett reinigen

andy91 / 7 Antworten / Baumansicht Nickles

ich möchte meine festplatte über nullen,wie gehe ich vor und was brauche ich dazu

bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 andy91

„festplatte komplett reinigen“

Optionen

Hi!

Ein Tool? ;-)

Falls du die Festplatte komplett mit Nullen beschreiben willst, so nennt sich das heute "Erase" oder "Low level Format". Das können z.B. die Wartungstools der Festplattenhersteller, die man auf deren Homepage herunterladen kann.

Bis dann
Andreas

Ich sehe die Stimmungslage meiner Mitmenschen. Daher bleibt nur eine letzte Forderung: Weltuntergang jetzt sofort!
bei Antwort benachrichtigen
rill andy91

„festplatte komplett reinigen“

Optionen

Das Programm-Modul Wipe Info (Bestandteil von Norton Utilities bzw. Norton SystemWorks) kann HDs mit bestimmten Zeichen überschreiben. Zeichenwechsel und Überschreibzyklen können eingestellt werden. Wipe Info (mit bestimmten Presets) entspricht den Sicherheitsanforderungen gewisser amerikanischer Regierungsstellen.

rill

bei Antwort benachrichtigen
clausg andy91

„festplatte komplett reinigen“

Optionen
KillDisk

Claus
bei Antwort benachrichtigen
danger821 clausg

„KillDisk Claus“

Optionen

google nach "Schredder" und du wirst da in Hülle und Fülle Prgramme finden, die ein sicheres löschen praktizieren

MfG Rico

Computer helfen uns Probleme zu lösen, die wir ohne sie nicht hätten.
bei Antwort benachrichtigen
clausg danger821

„google nach Schredder und du wirst da in Hülle und Fülle Prgramme finden, die...“

Optionen

Hallo danger821,

vielen Dank für die nicht gewünschte Information!

SCNR
Claus

bei Antwort benachrichtigen
Amenophis IV andy91

„festplatte komplett reinigen“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
deBeck andy91

„festplatte komplett reinigen“

Optionen

Wenn du eine Linux LiveCD (Knoppix, Ubuntu...) besitzt mach in der Konsole:


root werden:
user@host:~$ su

Überblick über Platten gewinnen
host:/# fdisk -l

DMA sicher einschalten, bringt Speed
host:/# hdparm -d1 /dev/hda

mit Nullen überschreiben
host:/# dd if=/dev/zero of=/dev/hda bs=8k
(dd kopiert auf Blockdevice-Ebene vom "Nullen-Generator" auf die Festplatte, bs=8k bringt etwas mehr speed)

Das dauert je nach Platte seine Zeit (so 35GB/h schafft man), ist aber absolut sicher. Wer sehr paranoid ist kann auch anstatt /dev/zero das /dev/random angeben was die Platte dann mit zufallszahlen überschreibt - bremst aber bei langsamen CPUs sehr und ist nicht unbedingt nötig. Auch mehrfaches überschreiben muß nicht sein, ein Durchlauf reicht !
Beachte das es bei Ubuntu/Kubuntu kein "su" gibt, benutze statt dessen vor _jedem_ Befehl "sudo ".

Gruß

bei Antwort benachrichtigen