Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.453 Themen, 107.991 Beiträge

Externe Festplatte optimal nutzen

edgar47 / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo! Ich bin ein Computeranfänger mit einem Lidl-Computer und habe mir - verführt durch das sehr gute Preis-Leistungsverhältnis - eine externe Targa Festplatte gekauft und suche jetzt nach einem Workshop, in dem man lernt wie man eine solche Festplatte am effektivsten nutzt und was man alles machen kann! Vielen Dank schon für das Lesen und noch mehr Bewunderung für irgendwelche Tipps! Euer Edgar

bei Antwort benachrichtigen
apollo4 edgar47

„Externe Festplatte optimal nutzen“

Optionen

Hi

Was willst Du denn Wissen?
Die Externe Festplatte verhält sich fast genauso wie die interne.

Eine Externe Festplatte ist in den meisten Fällen schon fertig Formatiert.
Da braucht man nichts mehr machen es sei denn, man richtet sich die Platte so ein wie man es bevorzug.

Meine Ext. Festplatte habe ich so gelassen wie sie bekommen habe.

Gruß
apollo4

Ein Computer ist dafür da, Dir die Arbeit zu erleichtern, die Du ohne Computer nicht hättest.
bei Antwort benachrichtigen
Nachtwanderer edgar47

„Externe Festplatte optimal nutzen“

Optionen

Sehr effektiv ist es sie am USB/Firewire-Anschluss einzustöpseln und sie anschliessend mit Dateien zu belegen... ;o)

Nein im Ernst, es gibt nicht viel zu beachten im Umgang mit externe Festplatten. Habe eine normale IDE-Platte von Samsung in einem Festplatten-Gehäuse von Revoltec. Die Platte habe ich dann am USB2.0-Anschluss angeschlossen, sie ins NTFS-Format formatiert und nun verwende ich sie als lokaler Datenträger G: für Daten-Backups. Zu beachten gibt es eigentlich aus meiner Sicht nur die Platte nicht schräg oder in anderen Lagen aufzustellen welche schädlich für die Festplatte sind. Zudem sollte ein USB2.0 oder Firewire-Anschluss vorhanden sein, da USB1.0 doch etwas wenig Bandbreite hat, was für grössere Dateien usw. etwas lange dauert.

MfGnachtwanderer--Error: reality.sys corrupted. Reboot Universe? [y/n]
bei Antwort benachrichtigen
Tilo Nachdenklich edgar47

„Externe Festplatte optimal nutzen“

Optionen

Die externe Festplatte würde ich als Backupplatte einsetzen.

Große Festplatten braucht man eigentlich nur, um Videos aufzuzeichnen. Festplatten sind aber Verschleißteile, bzw. können durch sogenannte Logische Fehler (Schreibfehler), die Möglichkeit zum Datenzugriff verlieren. Eigentlich soll die Schreibüberprüfung sowas verhindern, in der Praxis misslingt aber manchmal - oft erst nach Jahren - der Zugriff auf Partitionen (Partitionen werden nicht mehr angezeigt).

Daraus ergibt sich die Notwendigkeit der Datensicherung und wegen allerlei Problemen sollte man auch die Betriebssystempartition (Betriebssystem, Treiber und Programme) auch stets aktuell sichern. Das wiederum hat eine Aufteilung (= Partitionierung) der Festplatte zur Voraussetzung, sowie Festlegen der Datenspeicherungspfade auf die Datenpartition (Datenpartitionen).

Man braucht also Partitionierungsprogramme, Backupprogramme...und schließlich für die Videos Aufzeichnungssoftware. Man braucht auch erheblich Zeit sich einzuarbeiten...da kann schon mal ein Urlaub (dann eben ohne Mallorca) draufgehen.

Gute Software ist sicherlich PartitionMagic8 (auch Backup von Partitionen in gleich große Partitionen) und Nero-Vollversion (ist ein simples Backupprogramm bei). Mit Nero (Nero Vision Express) kann man Videos in guter Qualität gut komprimiert recht flott erstellen.

bei Antwort benachrichtigen
deBeck edgar47

„Externe Festplatte optimal nutzen“

Optionen

"sehr gute Preis-Leistungsverhältnis"
Eben, ein Anfänger *schüttel*

bei Antwort benachrichtigen
ChrE edgar47

„Externe Festplatte optimal nutzen“

Optionen

Hallo!

Für was nutzt man so eine Platte:

Backup.
Backup.
Backup.
Backup.
Backup.
Backup.
Backup.
Backup.
Backup.
Backup.
Backup.
Backup.

Interessier Dich mal für Norton Ghost und Acronis True Image.
Da kanst Du Dir damit viel Ärger vom Leibe halten.

Oder lies zur Erbauung hier im Forum die vielen "kann meine Platte
nicht lesen" Threads.

Aber Achtung, USB ist nicht besonders zuverlässig, darum nach einer
Sicherung immer Verify laufen lassen.


Gruß

ChrE

bei Antwort benachrichtigen