Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.274 Themen, 105.867 Beiträge

Festplattenproblem im RAID 0 System unter Windows 98 SE

Fish! / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Hi,

in einem meiner PCs läuft seit 09/2000 folgendes Raid 0 System:
Abit Hot Rod 100 Raid HPT370
2 baugleiche IBM Deskstar DTLA-307030 (je 30 GB) ATA 100 (Bj. 08/2000)
MB Gigabyte BX 2000
CPU P III 450 Mhz

Das Problem ist, vor ca. 8 Wochen fing eine Platte an zu "scratchen" und das System hing fest. Über eine Startdiskette für Winddows 98 konnte ich unter MS-DOS aber auf die Platten zugreifen und Daten sichern, also Platten waren anscheinend nicht defekt.
Habe Windows 98 SE neu installiert, alles wieder hergestellt wie vorher und alles lief wieder super.
Gestern dann wieder das "scratchen" und wieder hing alles.
Diesmal dann auch nach 55% der Windows-Neuinstallation.
Ich habe dann versucht, erstmal eine Platte (Raid-Controller raus) zu betreiben, im BIOS Pri. Master auf AUTO eingestellt.
Die Platte wird auch vom System erkannt, aber ich kann unter MS-DOS kein FDISK ausführen, Meldung "keine Platte vorhanden oder fehlerhaft".
Ich meine mich noch irgendwie daran zu erinnern, dass man Festplatten unter Raid 0 (Striping) erst wieder über den Controller zurücksetzen (reset oder unstriping) muss. Nur wie komme ich da jetzt noch ran ?

Freue mich über jede Hilfe.

cu, Fish!


bei Antwort benachrichtigen
Spacebast Fish!

„Festplattenproblem im RAID 0 System unter Windows 98 SE“

Optionen

Beim Bootvorgang müsste doch kurz auch 'ne Meldung vom Raid-Controller kommen, wo auch steht mit welcher Tastenkombination man in die Controller-Einstellungen geht. Da müsstest Du dann die entsprechenden Einstellungen vornehmen können.

Böser Biber Bocki benagte Bären Bummis breitstämmigen Buchenbaum bis Buchenbaum brach.
bei Antwort benachrichtigen