Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.274 Themen, 105.867 Beiträge

Bremsen zu viele Partitionen die HDD ?

Bruder*chorge / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

Hy

Ich habe 3 Partitionen auf meiner 40 GB ( UDMA 100) Platte,
mir kommt sie sehr langsam vor, außerdem verlier ich bei Sandra
2002 gegen alle Platten ( sogar die 4 GB mit UDMA 33 ).

MfG

bei Antwort benachrichtigen
RenHoek Bruder*chorge

„Bremsen zu viele Partitionen die HDD ?“

Optionen

Nein, das hast du schon richtig gemacht! Die 1. (primäre) Partition muss die Boot-Partition sein, also dein Betriebssystem beinhalten. Auf deiner 2.Partition solltest du deine Programm/Spiele installieren. Die 3.Partition wäre für alle temporären Dateien, Downloads und zur Sicherung von Cab o. anderen Dateien zuständig.

bei Antwort benachrichtigen
Tilo Nachdenklich Bruder*chorge

„Bremsen zu viele Partitionen die HDD ?“

Optionen

Ich habe das mal durchprobiert. Ich würde sagen, wenn Du etwa das halbe Alphabet (Laufwerksbuchstaben) nutzt, kann man was merken. Entscheidend ist aber nicht die Zahl der Partitionen absolut, sondern es spielt eine Rolle wieviele sichtbar sind! D.h. Du kannst jede Menge Backup-Partitionen anlegen, die Du aber gleich nach dem Backup (mit PartitionMagic) versteckst.
Aber zu große Partitionen bremsen auch. Und was auch schlecht funktioniert, sind zuviele Dateien (2000) gleicher Art in einem Ordner. Etwas beschleunigen kann man indem man etwas größere Cluster einstellt (PartitionMagic) und indem man den Browser-Cache auf eine kleine extra FAT-16-Partition legt, am besten auf einer zweiten Festplatte.

bei Antwort benachrichtigen
Bruder*chorge Tilo Nachdenklich

„Ich habe das mal durchprobiert. Ich würde sagen, wenn Du etwa das halbe...“

Optionen

Hy

Ich habe 3 Partitionen 11 14 und 15 GB, auf jeder ein Betriebssystem.

Schadet das der Geschwindigkeit ?

bei Antwort benachrichtigen
Tilo Nachdenklich Bruder*chorge

„Hy Ich habe 3 Partitionen 11 14 und 15 GB, auf jeder ein Betriebssystem. Schadet...“

Optionen

Immer nur wenn von Festplatte gelesen wird bzw. beim Schreiben. Und dann hängt es davon ab, wie mühsam sich die Festplatte die Dateien suchen muss. Es hängt auch vom Betriebssystem bzw. Dateisystem ab. Ist Hardware und Software echt Multitasking-fähig??
Ich habe mal ein SuSE-Linux probehalber mit Reiser File System (FS) installiert. Die Dateien werden in balancierten Binärbäumen abgelegt. Die Suche in der Hilfedatenbank ging bei umfangreicheren Dateien damit sehr viel schneller.
Sorgen musst Du Dir eigentlich nur machen, wenn Drag and Drop nur noch im Zeitlupentempo geht oder das Defragementieren stundenlang dauert.
Bei drei Betriebssytemen wird doch stets nur eins z.Z. sichtbar sein. Dann kann der Rest nicht bremsen.

bei Antwort benachrichtigen
Teeto Bruder*chorge

„Bremsen zu viele Partitionen die HDD ?“

Optionen

wie wär's mal mit nem passenden IDE-Treiber, so dass der UDMA 100 Controller auch mit UDMA 100 läuft. Wenn die wie eine 4GB Platte läuft, dann werkelt die nie und nimmer unter UDMA 100, da kannst du erzählen was du willst :-)
Wohl so nen Windows-Standard-Treiber drauf?! Und nen P IV im Rechner? *g*



Grüße
Martin

bei Antwort benachrichtigen