Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.474 Themen, 108.334 Beiträge

Festplatte komplett löschen

(Anonym) / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,
ich möchte meine alte Festplatte verkaufen, will aber nicht dass irgendjemand an meine Daten kommt. Ist die Festplatte nach dem formatieren komplett gelöscht, oder gibt es da Möglichkeiten die Daten irgendwie wiederherzustellen?
(Bei Disketten gibts ja auch Schnellformatieren, wo die Daten noch auf der Diskette bleiben)

bei Antwort benachrichtigen
gaga7 (Anonym)

„Festplatte komplett löschen“

Optionen

also nach dem formatieren ist es schon verflixt schwer, wenn du die Partitionen löschst, neue erstellst und diese dann formatierst ist fast schluß, wenn du dann nochmal Daten auf die HDD draufschmeist (kann ja ne CD mit MP3's sein) und die so oft draufwirfst bis die Platte voll ist und die Dateien dann normal löschst ist von denn Daten ganz am Anfang mal fast garnichts mehr da, da dürfte dann selbst ne Firma wie Ontrack Probleme bekommen die Daten komplett wiederherzustellen
bis denne

bei Antwort benachrichtigen
Herman Munster gaga7

„also nach dem formatieren ist es schon verflixt schwer, wenn du die Partitionen...“

Optionen

Es gibt auch einige Programme, die die vorhandenen Daten zigfach mit verschiedenen Bytemustern überschreiben, bis die Stelle, wo die Datei bisher war, völlig um-magnetiesiert ist. Es ist prinzipiell so wie beim Videorekorder: Löschen durch Überspielen mit was anderem. Aber das dauert, denn die besseren Progs schreiben mehrere Dutzend mal auf dieselbe Stelle. Und das dann mit massig GB Daten - NA DANKE!

Ich möchte das Rezept meines Vorschreibers etwas modifizieren: Partition löschen, LowLevel-formatieren (bei SCSI besonders einfach), Partition neu anlegen, wenn möglich, in einem anderen Dateisystem formatieren als zuvor. Das ist mit vertretbarem Aufwand hinzubekommen und die Chancen, nun noch etwas vom Original zu retten, ist mit reinen Bordmitteln unmöglich. Ein Auftrag an Ontrack & Co könnte zwar immer noch Kleinigkeiten hervorzaubern, aber die Rechnung - ÖÖÖHA! Die lassen sich nämlich nach Aufwand bezahlen...

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym)

Nachtrag zu: „Festplatte komplett löschen“

Optionen

Bei mir war mal die komplette Partitionstabelle hinüber, sodass auch kein zugriff auf die Daten mehr möglich (vielleicht vergleichbar der Situation wie in der Antwort vorher). Mit lost+found und 48 Std. Zeit waren praktisch alle Daten wieder da (ca. 10 GB), d.h. es ist dann auch mit "normalen" Mitteln möglich, nur eine reine Zeitfrage und wer Zeit hat..... Kann nur die Überschreib-Methode empfehlen, aber mehrfach (gibts jede menge Programme dafür). Dauert allerdings eine Ewigkeit, das muss einem die Sache (die Daten) halt wert sein.

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym)

Nachtrag zu: „Festplatte komplett löschen“

Optionen

Danke für die Tipps, werds dann machen wie Hermann beschrieben hat mit den Partitionen, nur was ist LowLevel-formatieren?

bei Antwort benachrichtigen