Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.437 Themen, 107.841 Beiträge

Festplatte Fujitsu 3032AT wird im Bios korrekt erkannt, unte

parahess / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Nach dem (korrekten) Einbau meiner alten Fujitsu 3032 AT Festplatte wird diese beim Booten des PCs vom BIOS korrekt erkannt. unter dos bzw. windows wird mir jedoch keine Festplatte angezeigt. Helft mir!!!

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) parahess

„Festplatte Fujitsu 3032AT wird im Bios korrekt erkannt, unte“

Optionen

Hast du die Platte auch partitioniert und formatiert? Wenn nicht, starte mit der Eingabe-Aufforderung und partitioniere deine neue Platte, nach einem Neustart wieder so starten und formatieren.

bei Antwort benachrichtigen
parahess (Anonym)

„Hast du die Platte auch partitioniert und formatiert? Wenn nicht, starte mit der...“

Optionen

wenn ich mit startdisk boote und auf c: wechseln möchte, wird "ungültiges Laufwerk" angezeigt. Fdisk meldet, daß keine Platte vorhanden sei.

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) parahess

„Festplatte Fujitsu 3032AT wird im Bios korrekt erkannt, unte“

Optionen

Hallo,

wieso willst du den auf c: wechseln. Wenn du fdisk von Diskette gestartet hast, erscheint erst der Eingangsbildschirm mit der Frage, ob du die Laufwerksunterstützung für Festplatten >2GB aktivieren möchtest. Nachdem du das bestätigt hast, bist du in den fdisk Optionen. Oben wird die aktuelle Festplatte angezeigt (1) und wenn die Festplatte vom Bios richtig erkannt wurde gibt es einen Punkt 5 - Festplatte wechseln (oder so ähnlich-ich habe zur Zeit nur eine eingebaut). Über diesen Punkt wechselt du auf die 2. Festplatte. Danach sollte aktuelle Festplatte: 2 angezeigt werden. Danach ist fogendermaßsen vorzugehen:
Punkt 1 wählen - DOS-Partition oder logisches Dos-Laufwerk erstellen
Nachdem du 1. ausgewählt hast, kommst du in ein weiteres Menü mit folgenden Punkten:
1., 2. und 3.
Zuerst wählst du Punkt 1. - Primäre DOS-Partition erstellen und gibst dort die Größe für die Primäre Partition an.
Danach folgt Punkt 2. Erweiterte Dos-Partition erstellen mit entsprechender Größe und zum Schluß noch Punkt 3 - Logisches Dos-Laufwerk in der erweiterten Dos-Partition erstellen. Danach kannst du fdisk beenden. Jetzt sind nur noch die entsprechenden Partitionen zu formatieren, dass kannst du gleich machen, oder da du ja anscheinend noch eine andere Platte mit deinem Betriebssystem hast, auch unter Windows. Hast du beim Starten von fdisk nicht die Möglichkeit eine andere Platte (Punkt 5) auszuwählen, dann wurde die Platte vom Bios auch nicht richtig erkannt.

bei Antwort benachrichtigen
parahess (Anonym)

„Hallo, wieso willst du den auf c: wechseln. Wenn du fdisk von Diskette gestartet...“

Optionen

auch wenn es unglaubwürdig klingt. fdisk startet nicht einmal und bricht nur mit der meldung ab, daß keine hd vorhanden sei.

bei Antwort benachrichtigen
Fäbu parahess

„auch wenn es unglaubwürdig klingt. fdisk startet nicht einmal und bricht nur...“

Optionen

Dieses Problem hatte ich auch mal. Habe dann die HD beim Händler umgetauscht und mit der neuen Platte habe ich dieses Problem nicht mehr. War übrigens auch ne Platte von Fujitsu.

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) parahess

„Festplatte Fujitsu 3032AT wird im Bios korrekt erkannt, unte“

Optionen

Biosupdate schon probiert ?

bei Antwort benachrichtigen