Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.439 Themen, 107.858 Beiträge

Festplatte an promisecontroller bei asus a7v

andreas maechler / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Da meine festplatte (maxtor 32049H2, udma-100) bei der installation von windows am ide-controller vom asus a7v hing (welcher nur mit udma-66 läuft), möchte ich die festplatte nun an den promise100-controller (udma-100) anschliessen. ich habe jedoch gehört dies sei nicht ohne weiteres möglich (?). wer weiss, wie es geht, soll mir doch bitte eine anleitung geben. vielen dank im voraus! andreas

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_14425 andreas maechler

„Festplatte an promisecontroller bei asus a7v“

Optionen

was hast du gegen udma 66? die platte reizt den BUS sowieso nicht aus (es sei denn du hättest mehrere daran laufen) es hat keine geschwindigkeitsvorteil umzustellen!
gruß, mike

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) gelöscht_14425

„was hast du gegen udma 66? die platte reizt den BUS sowieso nicht aus es sei...“

Optionen

ich dachte ja bloss........ aber trotzdem danke!

bei Antwort benachrichtigen
AndiE (Anonym) andreas maechler

„Festplatte an promisecontroller bei asus a7v“

Optionen

-Platte einbauen und anschließen (80-poliges Kabel ! und blauen Anschluß auf das Board)
-Rechner starten und ins BIOS gehen
-BOOT-Reihenfolge ändern auf ATA100-Gerät
-Einstellung für "LOAD ATA100 BIOS" auf AUTO
-bei BIOS ab Rev.-Nr. 1005 C gibt es noch die Einstellung ob erst ein SCSI-Gerät oder der ATA100 zuerst booten soll, also dementsprechend einstellen
-BIOS abspeichern
-nach Neustart nicht wundern, der BOOTvorgang dauert ab jetzt etwas länger !
-nach der Neuinstallation von Windows zuerst den ATA100- Treiber (Promise-Treiber auf der Treiber-CD vom A7V)installieren und erst dann die BUSMaster-Treiber !
-der ATA-100 teilt sich einen Interupt mit dem zweiten PCI-Slot, macht aber bis jetzt keine Probleme, habe meine TV-Karte drauf

Viel Erfolg

bei Antwort benachrichtigen