Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.439 Themen, 107.870 Beiträge

UDMA66 läuft nicht wie gewünscht !

(Anonym) / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Mal ne doofe (?) Frage :
Meine UDMA66-Festplatte läuft als Master am Primary IDE-Port mit einem LS120-Diskettenlaufwerk als Slave. Am zweiten IDE-Port liegen CDROM und CD-Brenner.
Mein Board ist ebenfalls UDMA66-fähig. Trotz korrektem 66er-Kabel kommt beim Booten immer die Fehlermeldung, daß KEIN 66er-Kabel angeschlossen sei; die Festplatte wird dann im UDMA33er-Modus betrieben. Wenn ich das System ohne das LS120-Laufwerk boote, wird das Kabel korrekt erkannt, die Festplatte läuft im 66er-Modus, und zwar deutlich schneller.
Ich weiß zwar, daß das LS120-Laufwerk nicht im 66er-Modus betrieben werden kann; aber heißt das wirklich, daß man die volle 66er-Leistung einer Festplatte am PC nur dann hat, wenn nur die Festplatte am 1.Port hängt (respektive zwei 66er-Festplatten) ?
Darüber habe ich in der Presse nie was gelesen.
Da nur Festplatten und keine anderen Speicher im UDMA66-Modus laufen, andererseits viele User mehrere Geräte an ihren beiden Ports haben, wundert es mich, daß das noch kein Thema gewesen ist.... ??? ((Anonym))

Antwort:
Hallo !
Schau mal in die C´t 1/2000 !
Da steht eindeutig, dass nur UDMA66-Platten zusammen mit voller Performance laufen
Mit anderen IDE-Geräten (und dazu zählt auch dein LS120) wird auf Kompatibilität geschaltet.
Brauchst du denn unbedingt das LS ?
Am Besten kaufst du Dir einen externen UDMA66-Controller.
Dann kannst du deine restlichen Geräte auch weiterverwenden.
Gruss,
Wolfi
(Wolfi)

bei Antwort benachrichtigen
Wolfi (Anonym)

„UDMA66 läuft nicht wie gewünscht !“

Optionen

Hallo !
Schau mal in die C´t 1/2000 !
Da steht eindeutig, dass nur UDMA66-Platten zusammen mit voller Performance laufen
Mit anderen IDE-Geräten (und dazu zählt auch dein LS120) wird auf Kompatibilität geschaltet.
Brauchst du denn unbedingt das LS ?
Am Besten kaufst du Dir einen externen UDMA66-Controller.
Dann kannst du deine restlichen Geräte auch weiterverwenden.
Gruss,
Wolfi
(Wolfi)

bei Antwort benachrichtigen