Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.438 Themen, 107.855 Beiträge

Raid 0 unter Win NT 4.0/5.0 ohne SCSI

(Anonym) / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Gibt es eine Möglichkeit 2 Platten der Firma Seagate(Beide IDE)als
Raid 0 zu fahren ?

((Anonym))

Antwort:
Hi
Ja, die gibt es !!
Dazu brauchst Du den Promise Fastrak/66 (ca. 300.- DM).
Nach Möglichkeit solltest Du 2 identische HDDs,
beide als Master an jeden Strang setzen.
Das gibt dann eine geile Performance !!!! :-))))
cu
Bavarius
(Bavarius)

Antwort:
>>Gibt es eine Möglichkeit 2 Platten der Firma Seagate(Beide IDE)als
>>Raid 0 zu fahren ?
Aber ich meinte die Softwarelösung,die unter NT möglich ist.
Windows NT 4.0 oder 5.0 sollen Strips Set Datenträger unter IDE unterstützen.
Meine eigentliche Frage war ,wer nutzt dieses Softwareverfahren
und wie stellt man diesen unter Win 2000 2195.1 ein.(unter Datenträgerverwaltung)
(falls dies überhaupt mit IDE-Platten moglich ist)(software)
((Anonym))

Antwort:
Hi
Ich dachte, Du meinst eine Hardwarelösung Deines
Problems...
Sorry !!!!!
Softwareseitig hab ich keine Ahnung, wie Das
gehen soll !
cu
Bavarius
PS:
Trotzdem finde ich, der Promise Fastrack/66 ist wirklich
eine saugute Efindung, auf die die Welt nur gewartet hat !
Mein Kumpel, dem ich das "edle" Teil
eingebaut habe, ist vollauf zufrieden mit dem Ding!
Er meint, drei Blaue wäre die Performancesteigerung
durchaus wert ! :-)))
(Bavarius)

Antwort:
Schau mal in der Hilfe zur Datenträgerwartung, oder wie das Ding doch gleich heißt, nach. Die verschiedenen RAID Level können sowohl mit IDE, als auch mit SCSI genutzt werden. Den gemischten Betrieb habe ich allerdings noch nicht probiert (macht auch wenig Sinn).
Unter NT4 mußte man die Platten markieren (dabei Strg drücken) und dann Strip erstellen auswählen. Bei Stripes ohne Parität solltest Du allerdings bedenken: eine Platte frag alle Daten futsch.
((Anonym))

bei Antwort benachrichtigen
Bavarius (Anonym)

„Raid 0 unter Win NT 4.0/5.0 ohne SCSI“

Optionen

Hi
Ja, die gibt es !!
Dazu brauchst Du den Promise Fastrak/66 (ca. 300.- DM).
Nach Möglichkeit solltest Du 2 identische HDDs,
beide als Master an jeden Strang setzen.
Das gibt dann eine geile Performance !!!! :-))))
cu
Bavarius
(Bavarius)

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) Bavarius

„Raid 0 unter Win NT 4.0/5.0 ohne SCSI“

Optionen

>>Gibt es eine Möglichkeit 2 Platten der Firma Seagate(Beide IDE)als
>>Raid 0 zu fahren ?
Aber ich meinte die Softwarelösung,die unter NT möglich ist.
Windows NT 4.0 oder 5.0 sollen Strips Set Datenträger unter IDE unterstützen.
Meine eigentliche Frage war ,wer nutzt dieses Softwareverfahren
und wie stellt man diesen unter Win 2000 2195.1 ein.(unter Datenträgerverwaltung)
(falls dies überhaupt mit IDE-Platten moglich ist)(software)
((Anonym))

bei Antwort benachrichtigen
Bavarius (Anonym)

„Raid 0 unter Win NT 4.0/5.0 ohne SCSI“

Optionen

Hi
Ich dachte, Du meinst eine Hardwarelösung Deines
Problems...
Sorry !!!!!
Softwareseitig hab ich keine Ahnung, wie Das
gehen soll !
cu
Bavarius
PS:
Trotzdem finde ich, der Promise Fastrack/66 ist wirklich
eine saugute Efindung, auf die die Welt nur gewartet hat !
Mein Kumpel, dem ich das "edle" Teil
eingebaut habe, ist vollauf zufrieden mit dem Ding!
Er meint, drei Blaue wäre die Performancesteigerung
durchaus wert ! :-)))
(Bavarius)

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym) Bavarius

„Raid 0 unter Win NT 4.0/5.0 ohne SCSI“

Optionen

Schau mal in der Hilfe zur Datenträgerwartung, oder wie das Ding doch gleich heißt, nach. Die verschiedenen RAID Level können sowohl mit IDE, als auch mit SCSI genutzt werden. Den gemischten Betrieb habe ich allerdings noch nicht probiert (macht auch wenig Sinn).
Unter NT4 mußte man die Platten markieren (dabei Strg drücken) und dann Strip erstellen auswählen. Bei Stripes ohne Parität solltest Du allerdings bedenken: eine Platte frag alle Daten futsch.
((Anonym))

bei Antwort benachrichtigen