Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.438 Themen, 107.855 Beiträge

Laufwerksbuchstaben festlegen

(Anonym) / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Wie kann man unter Win 98 die Laufwerksbuchstaben der Festplatte bzw. Partitionen festlegen.
Habe 2 Festplatten 1. Primär Master in einem Wechselrahmen in 5 Partitionen unterteilt C,D,E,F,G.
2. Sekundär Master in einem Wechselrahmen 1 Partition C .
Kann jede Platte einzeln laufen lassen . Folgende Problem: wenn ich die 2. Platte dazu nehme nimmt diese
sich den Buchstaben D und die Buchstaben meiner 1. Platte rücken eins weiter wie kann ich das verhindern ?
CD-Rom hat X Brenner hat Y.
((Anonym))

Antwort:
versuchs doch mal mit powerquest drive remapper (ist glaub ich beim part-magic dabei)
Der Pinky
((Anonym))

Antwort:
Hi
Anscheinend hast Du die 2. HDD mit einer primären
Partition am Laufen. Es werden nämlich immer zuerst
alle primären Partitionen dargestellt, danach kommt
das erste logische Laufwerk der erweiterten Partition
der 1. HDD, dann das zweite,usw....
Du kannst Du die primäre Partition der 2. HDD löschen
und anstelle dessen eine erweiterte Partition anlegen.
Diese rückt dann ( wenn eingebaut) in der Reihenfolge
hinter die erweiterte Partition der 1. HDD.
Der Laufwerksbuchstabensalat dürfte dann der
Vergangenheit angehören.
Aber Achtung : eine erweiterte Partition alleine ist NICHT
bootfähig, es muß immer eine aktivierte primäre Partition
vorhanden sein, damit das Betriebssystem starten kann !!!
Du kannst Deine 2. HDD dann als Datenträger, aber nicht
mehr als Bootlaufwerk benutzen.
Viel Erfolg
Bavarius
(Bavarius)

bei Antwort benachrichtigen
(Anonym)

Nachtrag zu: „Laufwerksbuchstaben festlegen“

Optionen

versuchs doch mal mit powerquest drive remapper (ist glaub ich beim part-magic dabei)
Der Pinky
((Anonym))

bei Antwort benachrichtigen
Bavarius (Anonym)

„Laufwerksbuchstaben festlegen“

Optionen

Hi
Anscheinend hast Du die 2. HDD mit einer primären
Partition am Laufen. Es werden nämlich immer zuerst
alle primären Partitionen dargestellt, danach kommt
das erste logische Laufwerk der erweiterten Partition
der 1. HDD, dann das zweite,usw....
Du kannst Du die primäre Partition der 2. HDD löschen
und anstelle dessen eine erweiterte Partition anlegen.
Diese rückt dann ( wenn eingebaut) in der Reihenfolge
hinter die erweiterte Partition der 1. HDD.
Der Laufwerksbuchstabensalat dürfte dann der
Vergangenheit angehören.
Aber Achtung : eine erweiterte Partition alleine ist NICHT
bootfähig, es muß immer eine aktivierte primäre Partition
vorhanden sein, damit das Betriebssystem starten kann !!!
Du kannst Deine 2. HDD dann als Datenträger, aber nicht
mehr als Bootlaufwerk benutzen.
Viel Erfolg
Bavarius
(Bavarius)

bei Antwort benachrichtigen