Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.438 Themen, 107.855 Beiträge

IBM 20.3GB Partitionieren

(Anonym) / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Welche Partitionsgrößen sind bei einer 20GB Festplatte sinnvoll? ((Anonym))

Antwort:
Hi
Es kommt drauf an, was man damit machen will!
Welche / Wieviele Betriebssysteme willst Du einsetzen?
Ist es die einzige Hdd im System?
Soll sie nur als Backup-Platte/Wechselplatte dienen
oder willst Du nur Dein Win98-System drauf laufen
lassen lassen ??
Im letzteren Falle erstelle einfach eine primäre, aktivierte
Fat-32 Partition, formatiere diese und installiere Win98.
Ansonsten poste Deine geplanten Einsatzzwecke und/oder
schreib mir eine Mail mit Deinen Vorstellungen an :
Bavarius@gmx.de
cu
Bavarius
(Bavarius)

Antwort:
Eine einzige Partition wäre witzlos (im Nickles-Jargon). Ich würde auf JEDEN Fall eine getrennte Datenpartition vorsehen, damit eigene Daten vor Betriebssystem- und Programminstallationen in Sicherheit sind.
Meine Lösung für Windows und Anwendungen:
- Windows-Partition (2 GB) mit allen wichtigen Programmen. 300 MB sollen immer für temporäre Dateien freibleiben. Von dieser Partition lässt sich mit Drive image ein komprimiertes Image erstellen, dass noch auf eine CD-R passt. In 10 Minuten hat man so Windows komplett wiederhergestellt. Die Auslagerungsdatei ist auf der 2. Festplatte.
- Programmpartition für umfangreiche Programme (Corel Draw, etc) und Spiele (4 GB). Die lassen sich schnell nachinstallieren und würden zuviel Backup-Platz beanspruchen. Deshalb sind sie nicht auf der Windowspartition.
edzel
(edzel)

bei Antwort benachrichtigen
Bavarius (Anonym)

„IBM 20.3GB Partitionieren“

Optionen

Hi
Es kommt drauf an, was man damit machen will!
Welche / Wieviele Betriebssysteme willst Du einsetzen?
Ist es die einzige Hdd im System?
Soll sie nur als Backup-Platte/Wechselplatte dienen
oder willst Du nur Dein Win98-System drauf laufen
lassen lassen ??
Im letzteren Falle erstelle einfach eine primäre, aktivierte
Fat-32 Partition, formatiere diese und installiere Win98.
Ansonsten poste Deine geplanten Einsatzzwecke und/oder
schreib mir eine Mail mit Deinen Vorstellungen an :
Bavarius@gmx.de
cu
Bavarius
(Bavarius)

bei Antwort benachrichtigen
edzel (Anonym)

„IBM 20.3GB Partitionieren“

Optionen

Eine einzige Partition wäre witzlos (im Nickles-Jargon). Ich würde auf JEDEN Fall eine getrennte Datenpartition vorsehen, damit eigene Daten vor Betriebssystem- und Programminstallationen in Sicherheit sind.
Meine Lösung für Windows und Anwendungen:
- Windows-Partition (2 GB) mit allen wichtigen Programmen. 300 MB sollen immer für temporäre Dateien freibleiben. Von dieser Partition lässt sich mit Drive image ein komprimiertes Image erstellen, dass noch auf eine CD-R passt. In 10 Minuten hat man so Windows komplett wiederhergestellt. Die Auslagerungsdatei ist auf der 2. Festplatte.
- Programmpartition für umfangreiche Programme (Corel Draw, etc) und Spiele (4 GB). Die lassen sich schnell nachinstallieren und würden zuviel Backup-Platz beanspruchen. Deshalb sind sie nicht auf der Windowspartition.
edzel
(edzel)

bei Antwort benachrichtigen