Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.440 Themen, 107.872 Beiträge

Datentransferleistung niedrig?

J.A.C.K (Anonym) / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo Leute,

ich habe mir vor drei tagen eine IBM DTLA 307030 (UDMA 100) gekauft und hab sie an einen UDMA33 Controller angeschlossen. Jetzt krieg ich nur eine datentransferrate von 19Mb/s drauf. Diese Festplatte kriegt aber 37Mb/s drauf(Lau Testbericht mit UDMA66/100 Controller). Müsste ich eigentlich nicht 33Mb/s draufkriegen, weil ich ja einen UDMA33 Controller hab.Und würde ein UDMA66 Controller helfen.

Ich danke euch für euere Hilfe im vorraus.

MFG J.A.C.K

bei Antwort benachrichtigen
Fragmaster J.A.C.K (Anonym)

„Datentransferleistung niedrig?“

Optionen

Hi Jack,
die 33 MB/s wirst Du mit Sicherheit *nicht* bekommen. Das liegt am sog. Kommando-Overhead, also Festplattenbefehlen, die ebenfalls über den IDE-Bus wollen. Dieser Overhead macht 25% der gesamten Busbreite aus, dann blieben 25 MB/s übrig - aber noch nicht mal die hast Du ja. Warums nur 19 MB/s sind - kann ich nur spekulieren: Meßungenauigkeit, ein PIO-Mode-4-CDROM als Slave bremst aus etc. ...
IMHO solltest Du Dir nen zusätzlichen UDMA100-Controller zulegen, das bringt ordentlich Dampf.
CU, Fragmaster

bei Antwort benachrichtigen
J.A.C.K (Anonym)

Nachtrag zu: „Datentransferleistung niedrig?“

Optionen

Danke für die Antwort

aber sollten es im Burst verfahren eigentlicht nicht 25Mb/s sein,denn da kriegt er auch nur 19Mb/s drauf genau wie in der Datentransferleistung.Könnte das an meinem Mainboard liegen.
Die Festplatte ist alleine am ersten Port.

MFG J.A.C.K

bei Antwort benachrichtigen
Fragmaster J.A.C.K (Anonym)

„Danke für die Antwortaber sollten es im Burst verfahren eigentlicht nicht...“

Optionen

Tja, da stellt sich die Frage, mit welchem Meßverfahren Du die 19 MB/s erhalten hast und ob es Durchschnitts- oder Höchstwert ist. Lade Dir doch mal hier (http://www.tcdlabs.com/hdtach.htm) das Programm HDTach runter und poste das Ergebnis. Ist "DMA" mit einem Häkchen in der Systemsteuerung aktiviert? Sind die aktuellen IDE/UDMA-Treiber drauf?
Dein Mainboard halte ich eigentlich für unschuldig, es sei denn, es hätte einen jämmerlichen IDE-Controller aus der Steinzeit drauf...
CU, Fragmaster

bei Antwort benachrichtigen
J.A.C.K (Anonym)

Nachtrag zu: „Datentransferleistung niedrig?“

Optionen

Hallo Fragmaster,

genau das Programm hab ich zum messen Benutzt (HDTach 2.61).
Hier sind meine Ergebnisse:
Read Burst Speed: 19 mps
Read Speed Maximum:19091 Kps
Read Speed Minimum:18654 Kps
Read Speed Average:19046 Kps

Das DMA Häkchen ist aktiviert, auch die via treiber der neusten version sind installiert.
Ich hab ein Sockel7 Mainboard (FIC PA2013) mit einem UDMA33 Controller
Onboard.

Ich hoffe du findest die Lösung des Problems.

MFG J.A.C.K

bei Antwort benachrichtigen
Fragmaster J.A.C.K (Anonym)

„Hallo Fragmaster,genau das Programm hab ich zum messen Benutzt HDTach 2.61 .Hier...“

Optionen

Hmm tja,
das ist schon eigenartig. Am Prozessor kanns nicht liegen, jeder P133 sollte die Platte ausreizen können.
Ehrlich gesagt bin ich mit meinem Latein am Ende. Aber: Die Platte kann mit Sicherheit viel mehr als die 19 MB/s. Dein Controller ist der Flaschenhals. Ich würde mal probeweise einen UDMA66- oder UDMA100-Controller reinbauen, das lohnt sich bestimmt (im Zweifel Rückgaberecht nutzen, gesetzlich bis zu 14 Tage, soweit ich informiert bin). Dann sollte die Platte zu Hochform auflaufen. Poste mal das Ergebnis, ich bin sehr gespannt!
CU, F.

bei Antwort benachrichtigen
J.A.C.K (Anonym)

Nachtrag zu: „Datentransferleistung niedrig?“

Optionen

Hi Fragmaster,
ich kriege diese Woche mein neues Mianboard mit einem UDMA66 Controller onboard, dann werde ich ja sehen ob der Controler der Flaschenhals war.
Wenn es dann soweit ist, poste ich das Ergebnis.

Und ich wollte dir noch für deine Hilfe danken, das du dich mit meinem Problem so lange beschäftigt hast.
Das macht nicht jeder.

Also bis dann

bei Antwort benachrichtigen