Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.414 Themen, 107.636 Beiträge

SCSI - Probleme und kein Ende

Mark / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Fast ein Jahr war ich zufriedener User eines IDE-Brenner von Sony bis mich eines Tages der Tempowahn packte und ich mich entschloß: SCSI -das ist das richtige.
Also zog ich los und kaufte ein: TEAC CDR-55S, Plextor ULTRAPLEX 32 TSI, und den Controller Symbios Logic 8751SP. Das war der Anfagn der Probleme. Obwohl das CD-Rom fast ausschließlich gute Kritiken in der Fachpresse erhielt, läuft es bei mir nicht rund. Ständige Abrrüche beim auslesen; Folge: Buffer underrun. Mit meinem alten IDE-LW (Lite On 32-fach) funktioniert alles bestens.
Meine Fragen: Gibt es irgendwo im Internet odes sonstwo eine deutsche Anleitung zum Symbios Logic-Controller ?
Was haltet Ihr von meinen Problemen?
Ich bin am überlegen, mir eine Micropolis-SCSI-Platte zu kaufen. Hat jemand Erfahrungen mit diesen Platten gemacht? (Mark)

Antwort:
Hey,
wenn Du sagst, die Probleme sind da, seit Du auf SCSI umgestiegen bist, dann glaube ich Dir das auch.
Ich glaube aber auf keinen fall, daß SCSI der Grund ist.
Ich bin kein "unverbesserlicher SCSI-Jümger", aber SCSI kann unstrittig Dinge, die IDE nicht kann und auch nie können wird.
Wo Licht ist, da ist bekanntlich auch immer Schatten.
Ich denke aber gerade im Hinblick auf die Brennerei (aber auch sonst)
muß man schon verdammt lange suchen, um bei SCSI neben den höheren
Anschaffungskosten noch mehr Schatten zu finden.
Aber ich schweife schon wieder ab, sorry.
Sag mal wo wohnst Du?
Wollen wir mal probehalber SCSI-Controller tauschen?
Ich an Deiner Stelle würde Schritt für Schritt potentielle Fehler-
quellen ausschalten.
Man könnte ja auch zur probe mal die SCSI-CD-Rom´s tauschen.
Der Aufwand muß natürlich vertretbar bleiben, aber evtl. sind wir ja
fast Nachbarn.
Ich wohne in 24536 Neumünster Schleswig/Holstein.
Tel. 04321-39533
Die übliche Dinge wie ID´s, Terminierung, Kabellängen und keine Y-Verzweigungen hast du ja eh gecheckt, keine Frage?!?
Ach ja, da bleibt ja noch das mit Abstand schwächste Glied Deiner Kette, WINDOOF.
Du leidest doch sicherlich auch an dieser verbreiteten Krankheit!?!
Grüße
Kai
(Kai Schmüser)

Antwort:
Hallo Mark
Ich benutze das gleiche CD-Rom-Laufwerk wie du und habe damit keine Probleme. Mein Brenner ist ein (Angeblich)baugleicher Brenner,ein Traxdata CDR 4120 EL Pro. Mein SCSI-Controller ist ein DAWI 2974 PCI,an dem Brenner und CD-Rom hängen.
Ich hatte ebenfalls Probleme mit Buffer-Underrun,bis ich das CD-Rom-Laufwerk ans Ende vom Strang gehängt habe.Außerdem hab ich dem Ding einen aktiven Terminator verpaßt (eklig fitzlige Aktion).
Zeitweilig habe ich den Brenner auch in einem externen Gehäuse gefahren und auch damit lief er.
Dein Problem scheint mir am Controller zu liegen,da mehrere Bekannte von mir das CD-ROM ohne Probleme benutzen.
(Frank )

Antwort:
Hallo, Mark,
hatte ähnliche Probleme mit meinem SCSI-Hostadapter Symbios Logic 8100S.
Mit dem Befehl "Fast_20Support=0" (Eintrag im Gerätemanager/Eigenschaften
schaltet man den Ultrafast-SCSI-Modus (20 MB/s) aus, für den das
50-polige Kabel nicht geeignet ist und daher Störungen verursacht.
Weiß aber nicht, ob die Syntax auch für Deinen Adapter gilt.
Weiterhin beachten, daß im Gerätemanager für Brenner und CDROM
"Trennen" und "Synchrondatenübertragung" aktiviert sind
(für SCSI-Betrieb unabdingbar).
Bei mehreren installierten Brennprogrammen sind ebenfalls Störungen
möglich (WinOnCD beißt sich mit Feurio!!).
Viel Erfolg, Hajo.
(Hajo)

bei Antwort benachrichtigen
Kai Schmüser Mark

„SCSI - Probleme und kein Ende“

Optionen

Hey,
wenn Du sagst, die Probleme sind da, seit Du auf SCSI umgestiegen bist, dann glaube ich Dir das auch.
Ich glaube aber auf keinen fall, daß SCSI der Grund ist.
Ich bin kein "unverbesserlicher SCSI-Jümger", aber SCSI kann unstrittig Dinge, die IDE nicht kann und auch nie können wird.
Wo Licht ist, da ist bekanntlich auch immer Schatten.
Ich denke aber gerade im Hinblick auf die Brennerei (aber auch sonst)
muß man schon verdammt lange suchen, um bei SCSI neben den höheren
Anschaffungskosten noch mehr Schatten zu finden.
Aber ich schweife schon wieder ab, sorry.
Sag mal wo wohnst Du?
Wollen wir mal probehalber SCSI-Controller tauschen?
Ich an Deiner Stelle würde Schritt für Schritt potentielle Fehler-
quellen ausschalten.
Man könnte ja auch zur probe mal die SCSI-CD-Rom´s tauschen.
Der Aufwand muß natürlich vertretbar bleiben, aber evtl. sind wir ja
fast Nachbarn.
Ich wohne in 24536 Neumünster Schleswig/Holstein.
Tel. 04321-39533
Die übliche Dinge wie ID´s, Terminierung, Kabellängen und keine Y-Verzweigungen hast du ja eh gecheckt, keine Frage?!?
Ach ja, da bleibt ja noch das mit Abstand schwächste Glied Deiner Kette, WINDOOF.
Du leidest doch sicherlich auch an dieser verbreiteten Krankheit!?!
Grüße
Kai
(Kai Schmüser)

bei Antwort benachrichtigen
frank Mark

„SCSI - Probleme und kein Ende“

Optionen

Hallo Mark
Ich benutze das gleiche CD-Rom-Laufwerk wie du und habe damit keine Probleme. Mein Brenner ist ein (Angeblich)baugleicher Brenner,ein Traxdata CDR 4120 EL Pro. Mein SCSI-Controller ist ein DAWI 2974 PCI,an dem Brenner und CD-Rom hängen.
Ich hatte ebenfalls Probleme mit Buffer-Underrun,bis ich das CD-Rom-Laufwerk ans Ende vom Strang gehängt habe.Außerdem hab ich dem Ding einen aktiven Terminator verpaßt (eklig fitzlige Aktion).
Zeitweilig habe ich den Brenner auch in einem externen Gehäuse gefahren und auch damit lief er.
Dein Problem scheint mir am Controller zu liegen,da mehrere Bekannte von mir das CD-ROM ohne Probleme benutzen.
(Frank )

bei Antwort benachrichtigen
Hajo Mark

„SCSI - Probleme und kein Ende“

Optionen

Hallo, Mark,
hatte ähnliche Probleme mit meinem SCSI-Hostadapter Symbios Logic 8100S.
Mit dem Befehl "Fast_20Support=0" (Eintrag im Gerätemanager/Eigenschaften
schaltet man den Ultrafast-SCSI-Modus (20 MB/s) aus, für den das
50-polige Kabel nicht geeignet ist und daher Störungen verursacht.
Weiß aber nicht, ob die Syntax auch für Deinen Adapter gilt.
Weiterhin beachten, daß im Gerätemanager für Brenner und CDROM
"Trennen" und "Synchrondatenübertragung" aktiviert sind
(für SCSI-Betrieb unabdingbar).
Bei mehreren installierten Brennprogrammen sind ebenfalls Störungen
möglich (WinOnCD beißt sich mit Feurio!!).
Viel Erfolg, Hajo.
(Hajo)

bei Antwort benachrichtigen