Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.438 Themen, 107.855 Beiträge

SCSI-Platte hat Fehler beim Adaptec EZ-SCSI

deutschi / 2 Antworten / Baumansicht Nickles

Hey, ich habe zwei Adaptec SCSI-Controller.
Der erste ist ein billig Controller, der meinem Scanner Snapscan310
beigelegt war. Der zweite ist ein SCSI-2 (max. 10 MB/s)
Dazu habe ich ein Program (EZ-SCSI), das mir alle Optionen meiner
Festplatte zeigt. Meine SCSI-Platte meldet unter der Menüeinstellung
Fehlerliste in EZ-SCSI, das einige Sektoren Probleme haben.
Was kann ich dagegen machen (Scandisk hilft nicht!)? (Deutschi)

Antwort:
Festplatten haben oft eine werksseitige Fehlerliste, wo beschädigte Sektoren markiert sind damit sie nicht für Daten benutzt werden.
Auch weitere Fehler werden so in einer zweiten Liste markiert (grown defects). Auch das kann vorkommen.
Deine Platte ist also wahrschenlich in Ordnung und die Defekte sind normal.
Scandisk kann hier nicht helfen, weil es das Dateisystem repariert, und nicht die Festplatte selbst.
(Jens )

Antwort:
SCSI-Platten nutzen eine werksseitig eingetragene Fehlerliste, um
bekannte Fehlerstellen des Plattenmediums zu ueberspringen.Desweiteren
werden Fehler, die erst zur Betriebszeit der Platte
(also beim Gebrauch)entdeckt werden, in die zweite Fehlerliste
(grown-defects) eingetragen.Dadurch koennen diese Fehlerstellen vom
integrierten Plattencontroller nach aussen verdeckt bzw. durch Ersatz-
sektoren ersetzt werden.
(Aehnlich arbeiten neuerdings auch IDE-Platten (E-IDE))
Das Programm EZ-SCSI kann diese Listen auslesen und anzeigen .
Solange die Liste der grown -defects nicht in kurzer Zeit immer
laenger wird, ist dies kein Grund zur Besorgnis.
Selbst dann duerfte das Programm Scandisk keine Fehler des
Plattenmediums finden,da diese von der Platte selbst zur Laufzeit
korrigiert werden (sihe oben).
SCSI Platten sind schon doll!!
(Dirk)
bei Antwort benachrichtigen
Jens deutschi

„SCSI-Platte hat Fehler beim Adaptec EZ-SCSI“

Optionen

Festplatten haben oft eine werksseitige Fehlerliste, wo beschädigte Sektoren markiert sind damit sie nicht für Daten benutzt werden.
Auch weitere Fehler werden so in einer zweiten Liste markiert (grown defects). Auch das kann vorkommen.
Deine Platte ist also wahrschenlich in Ordnung und die Defekte sind normal.
Scandisk kann hier nicht helfen, weil es das Dateisystem repariert, und nicht die Festplatte selbst.
(Jens )

bei Antwort benachrichtigen
dirk deutschi

„SCSI-Platte hat Fehler beim Adaptec EZ-SCSI“

Optionen

SCSI-Platten nutzen eine werksseitig eingetragene Fehlerliste, um
bekannte Fehlerstellen des Plattenmediums zu ueberspringen.Desweiteren
werden Fehler, die erst zur Betriebszeit der Platte
(also beim Gebrauch)entdeckt werden, in die zweite Fehlerliste
(grown-defects) eingetragen.Dadurch koennen diese Fehlerstellen vom
integrierten Plattencontroller nach aussen verdeckt bzw. durch Ersatz-
sektoren ersetzt werden.
(Aehnlich arbeiten neuerdings auch IDE-Platten (E-IDE))
Das Programm EZ-SCSI kann diese Listen auslesen und anzeigen .
Solange die Liste der grown -defects nicht in kurzer Zeit immer
laenger wird, ist dies kein Grund zur Besorgnis.
Selbst dann duerfte das Programm Scandisk keine Fehler des
Plattenmediums finden,da diese von der Platte selbst zur Laufzeit
korrigiert werden (sihe oben).
SCSI Platten sind schon doll!!
(Dirk)

bei Antwort benachrichtigen