Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.440 Themen, 107.872 Beiträge

"Disc Geometry errors" nach Vergroesserung ein

FBG / 0 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich habe meine Platte IBM-DHEA-38451 (offiziell 8,4 GB) nun seit einem Jahr. Als ich mir PartitionMagic installierte stellte ich fest, dass ca.30 MB als "freier Festplattenspeicher" deklariert waren, die ich dann sofort zu meiner letzten logischen Partition hinzufuegte.
Jetzt haben C, D und E jeweils 2039,5 MB, die letzte Partition F hat 1929,7 MB.
Das Problem ist: Wenn ich PartitionInfo starte, werden mir Disc Geometry errors gemeldet:
Error (oder Warning)#109: Partition ends after end of disk. ucEndCylinder (1026) must be less than 1023.)
Windows 95 (A Version !) scheint aber keine Probleme zu haben, jedenfalls benimmt sich die nun groessere Partition nicht anders als vorher.
Im BIOS scheint auch alles OK zu sein, 1027 ! (nicht 1023) Zylinder, 255 Köpfe, 63 Sektoren, LBA-Modus.
Die automatische Erkennung klappt problemlos.
Das Award-Bios ist von Mai 98.
Ausserdem hatte ich vorher einen OS/2 Bootmanager installiert, den ich aber nie brauchte und deswegen rausgeschmissen habe. Die von diesem belegten 7,8 MB sind nun ebenfalls "freier Festplattenspeicher", den ich aber aus irgendeinem Grund nicht zu einer anderen Partition hinzufuegen kann. Loeschen, formatieren etc. bringen nichts, die einzige Veraenderung, die ich hinbekomme ist eine Vergrosserung dieser 7,8 MB, aber das bringt mir nichts.
Also, wer weiss Rat ?
Hat Windows 95A Probleme mit Platten > 1023 Zylinder oder > 8GB ? Und wie kann ich die letzten 7,8 MB auch noch zu meiner F-Partition hinzufuegen und ueberhaupt, wo steckt der Wurm ?
Vielen Dank fuer jede Hilfe
FBG (FBG)

bei Antwort benachrichtigen