Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.496 Themen, 108.639 Beiträge

IDE-Treiber in einem SCSI-System DAUERHAFT beseitigen ???

Michael Hey / 1 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,
ich habe keinen IDE-Port (HDD/CD/Brenner=SCSI) mehr belegt, im Bios ist alles Disabelt und im Win 98 wurden die Treiber gelöscht. Trotzdem zeigt mir der "Bios-Monitor" beim booten PCI-IDE Bridge... und sodann kommt natürlich auch die "neue Hardware gefunden"-Meldung von Win!
Wie kann ich diesen IDE-Müll unterdrücken???
Gruß
Michael (Michael Hey)

Antwort:
Hallo !
1. Patch zum Motherboard (Chipsatz) aufspielen (gibt's beim Boardhersteller). Dann verschwindet der Eintrag PCI-Bridge.
2. Im Bios alles was mit IDE zu tun hat, disablen.
3. Unter Windows in den Gerätemanager gehen und unter Hardwareprofil eine Kopie von der 'Ausgangskonfiguration' machen und diese Temp nennen.
4. Rechner neu starten. Beim Booten werden beide Konfigurationen angezeigt. Ausgangskonfiguration wählen.
5. Im Gerätemanager überflüssige Einträge entfernen und bei der Abfrage nach dem Profil, Ausangskonfiguration wählen.
6. Temp-Konfiguration in den Hardwareprofilen löschen.
7. Rechner neu starten.
Ciao
WEKO
(WEKO )

bei Antwort benachrichtigen
WEKO Michael Hey „IDE-Treiber in einem SCSI-System DAUERHAFT beseitigen ???“
Optionen

Hallo !
1. Patch zum Motherboard (Chipsatz) aufspielen (gibt's beim Boardhersteller). Dann verschwindet der Eintrag PCI-Bridge.
2. Im Bios alles was mit IDE zu tun hat, disablen.
3. Unter Windows in den Gerätemanager gehen und unter Hardwareprofil eine Kopie von der 'Ausgangskonfiguration' machen und diese Temp nennen.
4. Rechner neu starten. Beim Booten werden beide Konfigurationen angezeigt. Ausgangskonfiguration wählen.
5. Im Gerätemanager überflüssige Einträge entfernen und bei der Abfrage nach dem Profil, Ausangskonfiguration wählen.
6. Temp-Konfiguration in den Hardwareprofilen löschen.
7. Rechner neu starten.
Ciao
WEKO
(WEKO )

bei Antwort benachrichtigen