Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.508 Themen, 108.855 Beiträge

Ide-Raid Systeme vs.SCSI?

Zombie / 0 Antworten / Baumansicht Nickles

Wer hat Erfahrungen mit IDE-Raid- Systemen?
Welche Controller gibt es?
Gibt es (außer bei Waibel) auch On Board Lösungen?
Welche Nachteile bestehen gegenüber SCSI?
MbGadG
Zombie
(Zombie)

Antwort:
Hoffe, es ist nicht OT, aber in der ct stand vor einer Weile ein sdehr guter Aufsatz von M. Kofler über IDE-Software-RAID bei Linux. Bei Interesse mail mir.
NT kann auch softwaremäßig Raid - ob nur für IDE oder auch für scsi, weiß ich nicht. Workstation kann nur Raid =, Server, glaub ich, Raid 0 und 5.
Wenn du unter 95/98 mit IDE Raid fahren willst, scheidet Software-Raid aus. Du müßtest dir einen IDE-Raid-Controller zulegen, *wenns* sowas überhaupt gibt.
Und SCSI:
Obs für scsi überhaupt softwaremäßig Raid gibt, weiß ich nicht, hardwaremäßig trivialerweise schon: Raidcontroller. Schätzomativ 700 Mark aufwärts.
Leider keine Erfahrungen, leider keine Tests bekannt. Ich hab der ct schon einmal geschrieben, die sollen einen Test machen - aber zu wenig Interesse, meinen die. Leider.
Wenn du Erfahrungen gemacht hast, würds mich sehr interessieren.
lg
C
(Carnap)

Antwort:
Hi, Carnap
Der Bericht aus der ct ist mir bekannt, deshalb komme ich ja auch auf das Thema..
NT kann Raid softwaremäßig für IDE, , von SCSI habe ich in der mir vorliegenden Literatur nichts gefunden.
Controler gib es , soweit mir bekannt von Promise, kostet bei Alternate 259.-
Bei Waibel gibt es auch das Motherboard mit Raid onboard als Upgrade,
kostet 459.-(?)
Mich interessiert nun speziell, welche Erfahrungen es mit Raidsystemen gibt, obs dafür eventuell auch weiterführende Literatur und wie Du schon sagst, auch irgendwelche Test gibt.
Nach dem , was ich bisher an Infos auftuen konnte, liegt der Vorteil von Raid-Ide Systemen zum einen im gegenüber SCSI deutlichen Preisvorteil (Was kostet ein guter SCSI-Controller und die entsprechenden Geräte?), zum Anderen aber auch im deutlichen Preformance-Gewinn gegenüber einer einfachen Ide-Platte, da wechselweise auf beide Medien in einem Raid geschrieben (von beiden Platten gelesen) wird.
Weiter soll es auch Vorteile bei der Datensicherheit bringen (?)
Zunächst einmal Thanx,
Ich hoffe, daß sich vielleicht auch noch jeand findet, der schon Erfahrungen auf diesem Gebiet hat und uns auch ein wenig schlauer machen kann.
In diesem Sinne
MbGadG
Zombie
(Zombie)

Antwort:
Sorry für die Tippfehler, mein Kopf ist heute etwas schneller als meine Finger, liegt wohl an der Hitze ;-))
Zombie
(Nachtrag)

Antwort:
die angaben fuer ide-raid 0 liegen bei zwei platten am promise u-dma bei 30mb/s und bei vier platten bei 60/mb/s. die kosten bei zwei platten liegen ca. bei 1200dm, bei vier halt um den entsprechenden preis der zwei weiteren platten. ACHTUNG! es muessen exakt vier gleiche platten verwendet werden. ein mix verschiedener platten ist nicht moeglich! das ganze funktioniert dann wie eine gigantische platte; vier 10gb platten ergeben dann 40gb.
AAAAber VOOOrsicht! raid 0 ist mist in bezug auf datensicherheit. gibt nur eine platte den geist auf, ist sense.
der promise macht aber noch raid 1. hier werden zwei platten zu einer zusammengefasst. die daten werden gespiegelt; d.h., faellt eine platte aus, arbeitet die zweite weiter. durch raid 1 erziehlt man bei zwei intakten platten ebenfalls einen geschwindigkeitsgewinn, gepaart mit zusaetzlicher datensicherheit; die speicherkapazitaet betraegt bei zwei 10er platten nur 10gb. das ist der preis fuer raid 1.
scsi-controller, die raid 0+1 beherschen gibt es bereits fuer 300dm. (z.b. mylex kt950) das problem ist dann halt der hoehere preis fuer die platten.
raid 0+4 finden kaum anwendung. raid 5 ist fuer server gedacht, oder fuer reiche. ausserdem sind mir nur raid 4+5 controller in scsi ausfuehrung bekannt.
die scsi raid-technik ist fuer professionelle anwendungen gedacht. ide-raid will den low cost market erreichen. wer es wagen will. warum nicht. eigentlich kommt dann aber nur raid 1 in betracht. dabei steht die datensicherheit im vordergund.
Ras
(Ras)

Antwort:
Hi, Ras,
vielen Dank für die Umfangreiche und kompetente Antwort.
Gena

bei Antwort benachrichtigen