Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.440 Themen, 107.872 Beiträge

IBM DTTA-351010 kann nicht über 8GB partitioniert werden, BIOS i

Jörg / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich weiss es hat schon einige Beiträge zu dieser HD. Auf alle Fälle besitze ich ein solches Laufwerk und kann keine FAT oder FAT32 Partitionen erstellen. Das BIOS erkennt die HD einwandfrei mit 10134 MB im LBA Modus.
Ich möchte auch nicht das IBM Programm einsetzten da auf dieser Platte ein DualBoot System (Win98, Win95) laufen sollte.
Habe auf einem ASUS P55T2P4 und auf einem ASUS P5A (jewelis das neuste BIOS) probiert!
Partitioniert habe ich mit fdisk und/oder mit PartitionMagic 3.03

Bin für jeden Hinweis dankbar
Jörg

PS: Mögliche Einstellungen die das BIOS automatisch erkennt:
SIZE CYLS HEAD PRECOMP LANDZ SECTOR MODE
10134 1232 255 0 19649 63 LBA
10141 19650 16 65535 19649 63 NORMAL
10140 2456 128 65535 19649 63 LARGE
(Jörg)

Antwort:
Sorry hab was falsch geschrieben:
Ich wollte nicht behaupten es sei nicht möglich keine FAT oder FAT32 Partitionen zu erstellen.
Ich kann wohl solche erzeugen aber keine nach 8GB. Nach 8GB kann ich nur noch mit NTFS oder HPFS formatieren. Das ganze ist mit PqMagic 3.03 und Fdisk der Fall! PQ teilt mir mit ich könne nicht nach dem 1024. Cyl. Partitonen anlegen (Solange sie FAT oder FAT32 sind).
Danke vielmals
Jörg
(Jörg, Ergänzung)

Antwort:
Soweit ich weiß, kann nach dem 1024 Cyl nicht mehr gebootet werden. Kann es sein, daß du versuchst,
eine primäre Partition zu erstellen? Ich habe auf der Platte generell keine Probleme. 1GB Primäre Partition,
der Rest als erweiterte Partition.
(Carsten)

Antwort:
Hab ich versucht!
-Ich wollte zwei primäre Bootpartitionen (je 0.5GB)
-Eine kleine primäre für den Bootmanager aus PQ 3.03
-Der Rest als erweiterte (FAT32 und FAT16) insgesammt ca. 5 Partitionen in der Erweiterten
Wäre sehr dankbar für eine Lösung!
Jörg
(Jörg)

Antwort:
Partition Magic 3.03 unterstützt nur Partitionen bis 8 GB. Mehr geht erst ab Version 4. Mit fdisk gings bei mir aber einwandfrei ! (Win98)
(Toni)

bei Antwort benachrichtigen
Jörg, Ergänzung Jörg

„IBM DTTA-351010 kann nicht über 8GB partitioniert werden, BIOS i“

Optionen

Sorry hab was falsch geschrieben:
Ich wollte nicht behaupten es sei nicht möglich keine FAT oder FAT32 Partitionen zu erstellen.
Ich kann wohl solche erzeugen aber keine nach 8GB. Nach 8GB kann ich nur noch mit NTFS oder HPFS formatieren. Das ganze ist mit PqMagic 3.03 und Fdisk der Fall! PQ teilt mir mit ich könne nicht nach dem 1024. Cyl. Partitonen anlegen (Solange sie FAT oder FAT32 sind).
Danke vielmals
Jörg
(Jörg, Ergänzung)

bei Antwort benachrichtigen
Carsten Jörg, Ergänzung

„IBM DTTA-351010 kann nicht über 8GB partitioniert werden, BIOS i“

Optionen

Soweit ich weiß, kann nach dem 1024 Cyl nicht mehr gebootet werden. Kann es sein, daß du versuchst,
eine primäre Partition zu erstellen? Ich habe auf der Platte generell keine Probleme. 1GB Primäre Partition,
der Rest als erweiterte Partition.
(Carsten)

bei Antwort benachrichtigen
Jörg Carsten

„IBM DTTA-351010 kann nicht über 8GB partitioniert werden, BIOS i“

Optionen

Hab ich versucht!
-Ich wollte zwei primäre Bootpartitionen (je 0.5GB)
-Eine kleine primäre für den Bootmanager aus PQ 3.03
-Der Rest als erweiterte (FAT32 und FAT16) insgesammt ca. 5 Partitionen in der Erweiterten
Wäre sehr dankbar für eine Lösung!
Jörg
(Jörg)

bei Antwort benachrichtigen
Toni Jörg

„IBM DTTA-351010 kann nicht über 8GB partitioniert werden, BIOS i“

Optionen

Partition Magic 3.03 unterstützt nur Partitionen bis 8 GB. Mehr geht erst ab Version 4. Mit fdisk gings bei mir aber einwandfrei ! (Win98)
(Toni)

bei Antwort benachrichtigen