Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.441 Themen, 107.899 Beiträge

HILFE! MEIN SYSTEM erkennt meine SCSI Festplatte nicht mehr als

Holger / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Habe eine IDE Festplatte IBM 351010 in mein System eingebaut als Bootplatte,
und jetzt kann ich keine Daten auf meine SCSI Festplatte mehr spielen.
System stürzt total ab.
Habe Adaptec 2940 AU-Controller(neueste Treiber) und zwei SCSI-CDROM, SCSI-Scanner,
die funktionieren einwandfrei.
Im Windows 98 Gerätemanager jedoch wird bei den Eigenschaften der Platte kein Trennen und
Synchrondatenübertragung eingetragen, ein manuelles eintragen wird nach dem Neustart
wieder entfernt.
Die Option Austauschbarer Datenträger ist anwählbar!Warum???
Habe meine Platte schon mit Adaptec MBR schon formatiert und dann in WINDOWS natürlich.
Die Platte habe ich als erweiterte Partition im FDISK eingetragen.
Habe jetzt C;D;E für IDE-Platte und F; für SCSI.
Was kann ich jetzt noch tun?? Die Platte lief vorher einwandfrei!!
Vielen Dank für Eure Mithilfe!!!
Holger
(Holger)

Antwort:
hast du den Eionbau auch dem Bios mitgeteilt?
Im Bios mußt du bspw. "IDE first" aktivieren.
Hast du im Adapterbios auch festgesetzt, daß von der SCSI-PLatte nicht mehr gebootet werden soll?
lg
C
(Carnap)

Antwort:
Habe die Erfahrung schon gesammelt, bei Adaptec passt das synchrone fahren von IDE und SCSI HDDs nicht immer
zusammen. Am Besten ist es du entscheidest Dich nur fuer einen Bus. Teilweise hatte ich Erfolge wenn ich den
Hostadapter oder die Marke der HDD gewechselt habe. (Schlechter Tip ich weiss !) Garantie ist das nicht.
Gruss Wudi
(Wudi)

Antwort:
Hallo Holger! Wenn Du die IDE bootable haben willst musst Du das explizit so einstellen. Im BIOS also A, IDE einstellen. Hier steht
bei Dir wahrscheinlich noch A, SCSI oder sowas! Wenn Du kannst und ihn nicht brauchst schalte den 2. IDE-Port im BIOS ab. Im
SCSI-BIOS Deines SCSI-Controllers musst Du das BIOS disablen (Ctrl-A, Configure/View Host ..., Advanced Configuration...,
Host Adapter BIOS disabled). Das macht Deine SCSI-Platten "unbootable". Dann sollte in Deiner CONFIG.SYS in der ersten Zeile
etwas wie DEVICE=C:\SCSI\ASPI8DOS.SYS /D stehen! Überprüfe bei der Gelegenheit ob die anderen Einstellungen (evt. andere
ASPI-Driver für CD-ROM usw.) stimmen! Führe zur Not EZ-SCSI nocheinmal aus! Dann boote Deinen Rechner mal und schau ob es
jetzt funktioniert. Wenn nicht, schau einmal im Gerätemanger von WIN ob es Konflikte hat! Möglich wäre ein Addresskonflikt im
Bereich 330h (Adaptec-Base und Sound/Midi) und ein IRQ Konflikt im Bereich um IRQ10 (in diesen IRQ ist der Adaptec ganz be-
sonders verliebt und er will ihn deshalb auch nicht hergeben). Den IRQ10 wird von Grafikkarten und wie gesagt von ADAPTEC-
SCSI Controllern angezogen. Wenn Du hier Probleme (Ausrufezeichen usw.) ausmachst, probier zuerst einmal den ADAPTEC-
Controller aus dem Gerätemanager zu entfernen! Anschließend Rechner neu booten und Dank Plug & Pray hat Freund ADAPTEC
neue Addresse und IRQ! Lach nicht! Es funktioniert wirklich manchmal... Wenn nicht, dann auf die Harte Hand bei Fuß Methode
probieren dem Controller von Hand IRQ und freien AddressRange zuweisen! Neu booten! Und wenn es jetzt nicht geht machen wir
mal eine Telefon-Session! Ich brauche aber dazu vorab die Auszüge (Printouts) von CONFIG.SYS (CONFIG.DOS bzw. CONFIG.W40)
und AUTOEXEC.BAT (AUTOEXEC.DOS bzw. AUTOEXEC.W40) Deines Rechners und teile mir vorab die IRQ Belegung mit. Hilf-
reich wäre in dem Zusammenhang auch welche Karten spielen noch mit und Motherboard-Type, Hersteller, Release und BIOS-
Hersteller, Type und Release!
mfg :-)
Diddi Machmüller 0703430241@t-online.de
(Diddi Machmüller)

bei Antwort benachrichtigen
Carnap Holger

„HILFE! MEIN SYSTEM erkennt meine SCSI Festplatte nicht mehr als“

Optionen

hast du den Eionbau auch dem Bios mitgeteilt?
Im Bios mußt du bspw. "IDE first" aktivieren.
Hast du im Adapterbios auch festgesetzt, daß von der SCSI-PLatte nicht mehr gebootet werden soll?
lg
C
(Carnap)

bei Antwort benachrichtigen
wudi Holger

„HILFE! MEIN SYSTEM erkennt meine SCSI Festplatte nicht mehr als“

Optionen

Habe die Erfahrung schon gesammelt, bei Adaptec passt das synchrone fahren von IDE und SCSI HDDs nicht immer
zusammen. Am Besten ist es du entscheidest Dich nur fuer einen Bus. Teilweise hatte ich Erfolge wenn ich den
Hostadapter oder die Marke der HDD gewechselt habe. (Schlechter Tip ich weiss !) Garantie ist das nicht.
Gruss Wudi
(Wudi)

bei Antwort benachrichtigen
Diddi Machmüller Holger

„HILFE! MEIN SYSTEM erkennt meine SCSI Festplatte nicht mehr als“

Optionen

Hallo Holger! Wenn Du die IDE bootable haben willst musst Du das explizit so einstellen. Im BIOS also A, IDE einstellen. Hier steht
bei Dir wahrscheinlich noch A, SCSI oder sowas! Wenn Du kannst und ihn nicht brauchst schalte den 2. IDE-Port im BIOS ab. Im
SCSI-BIOS Deines SCSI-Controllers musst Du das BIOS disablen (Ctrl-A, Configure/View Host ..., Advanced Configuration...,
Host Adapter BIOS disabled). Das macht Deine SCSI-Platten "unbootable". Dann sollte in Deiner CONFIG.SYS in der ersten Zeile
etwas wie DEVICE=C:\SCSI\ASPI8DOS.SYS /D stehen! Überprüfe bei der Gelegenheit ob die anderen Einstellungen (evt. andere
ASPI-Driver für CD-ROM usw.) stimmen! Führe zur Not EZ-SCSI nocheinmal aus! Dann boote Deinen Rechner mal und schau ob es
jetzt funktioniert. Wenn nicht, schau einmal im Gerätemanger von WIN ob es Konflikte hat! Möglich wäre ein Addresskonflikt im
Bereich 330h (Adaptec-Base und Sound/Midi) und ein IRQ Konflikt im Bereich um IRQ10 (in diesen IRQ ist der Adaptec ganz be-
sonders verliebt und er will ihn deshalb auch nicht hergeben). Den IRQ10 wird von Grafikkarten und wie gesagt von ADAPTEC-
SCSI Controllern angezogen. Wenn Du hier Probleme (Ausrufezeichen usw.) ausmachst, probier zuerst einmal den ADAPTEC-
Controller aus dem Gerätemanager zu entfernen! Anschließend Rechner neu booten und Dank Plug & Pray hat Freund ADAPTEC
neue Addresse und IRQ! Lach nicht! Es funktioniert wirklich manchmal... Wenn nicht, dann auf die Harte Hand bei Fuß Methode
probieren dem Controller von Hand IRQ und freien AddressRange zuweisen! Neu booten! Und wenn es jetzt nicht geht machen wir
mal eine Telefon-Session! Ich brauche aber dazu vorab die Auszüge (Printouts) von CONFIG.SYS (CONFIG.DOS bzw. CONFIG.W40)
und AUTOEXEC.BAT (AUTOEXEC.DOS bzw. AUTOEXEC.W40) Deines Rechners und teile mir vorab die IRQ Belegung mit. Hilf-
reich wäre in dem Zusammenhang auch welche Karten spielen noch mit und Motherboard-Type, Hersteller, Release und BIOS-
Hersteller, Type und Release!
mfg :-)
Diddi Machmüller 0703430241@t-online.de
(Diddi Machmüller)

bei Antwort benachrichtigen